Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 375.

  • Benutzer-Avatarbild

    Arbeiten an einem Motor

    RoPro - - Stammtisch / round table

    Beitrag

    Zitat von MM16_Franken: „Den verbleibenden Rumpfmotor kann man dann alleine heben“ Meine persönlichen Erfahrungen mit dem Motorständer, beziehen sich auf den 2.2er Murena-Motor. Bei dem wiegt der Rumpfmotor auch ohne Schwungscheibe und Ölwanne, schon fast soviel wie ein Baby-Elefant. Den bekomme ich alleine gerade so mit aller Kraft hochgehoben. Ein gutes "hantieren" ist bei dem Gewicht alleine schon mit dem solo Kurbelgehäuse nicht möglich. Absolut unmöglich (nach meiner Meinung) mit einem komp…

  • Benutzer-Avatarbild

    Arbeiten an einem Motor

    RoPro - - Stammtisch / round table

    Beitrag

    Genau so einer ist das, was ich habe: m.ebay.de/itm/Motorstaender-Tr…/311135430496?_mwBanner=1 m.ebay.de/itm/Motorstaender-Tr…/311135430496?_mwBanner=1

  • Benutzer-Avatarbild

    Arbeiten an einem Motor

    RoPro - - Stammtisch / round table

    Beitrag

    Ist so ein ganz billiges China-Teil. Kostet bei eBay so um die 50 Euro. Tragkraft steht 450 kg drauf. Sollte er auch tatsächlich schaffen können, denn er ist schon sehr massiv und stabil. LG, Roland

  • Benutzer-Avatarbild

    Arbeiten an einem Motor

    RoPro - - Stammtisch / round table

    Beitrag

    Hallo Gunter, so ein Motorständer ist selbstverständlich perfekt um in bequemer Höhe und von allen Seiten am Motor arbeiten zu können. Habe selber sowas in meiner ebenfalls normalen Garage. Bei meinem Motorständer schraube ich zunächst den Halter an den Motor, unterlege den Motor auf der Seite, stecke dann nur den vertikalen Teil des Motorträgers mit der Aufnahme auf den angeschraubten Halter, drücke den Motor auf der anderen Seite mit einem Wagenheber hoch und stecke dann den Längsträger in das…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Michael: „wie sieht das ganz im Wagen montiert aus?“ Zitat von Michael: „offenbart sich mir ad hoc nicht der Sinn des Bandes.“ Hallo Michael, das ist der einzigste Sinn: matraforum.de/mf/index.php/Att…e111b946c7f67b5bd0738fc42 funktioniert übrigens auch mit einer originalgetreuen Pernod-Flasche LG, Roland

  • Benutzer-Avatarbild

    Verdammt Kai, du hast absolut Recht!!! Hm, wo hab ich jetzt dieses Gummiband nur hingelegt....?

  • Benutzer-Avatarbild

    doofe Rechtsschreipkorekktur

  • Benutzer-Avatarbild

    ...vielleicht war es aber doch nur ein mit Pernod abgefüllter Matra Ingenieur, dem beim Training der Expander gerissen war und der dann, in seinem im Dillirium entstandenen Spieltrieb, eine Verwendungsmöglickeit der Überreste gefunden hat... ?

  • Benutzer-Avatarbild

    Guten Morgen Andreas, sende mir einfach Deine Anschrift. Bankverbindung lege ich Dir bei, so dass Du mir dann auch was zukommen lassen kannst... Aber denk bitte dabei an die die 20 Jahre Entwicklungszeit der 25 NASA-Ingenieure ... das war nicht billig! Liebe Grüße, Roland

  • Benutzer-Avatarbild

    Spaß bei Seite... Andreas, wenn Du eins haben möchtest, dann hätte ich noch eins mit voller Spannkraft: matraforum.de/mf/index.php/Att…e111b946c7f67b5bd0738fc42 LG, Roland

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von PiperP2: „es würde sich dabei um ein hochspezielles Material handelt, welches Matra genau für diesen Einsatzzweck hat entwickeln lassen.“ Das Gummiband wurde bestimmt von der NASA entwickelt und ist in Wirklickeit ein Raumsondenrückholband

  • Benutzer-Avatarbild

    Welches Frostschutzmittel für den Murena?

    RoPro - - Matra Murena

    Beitrag

    Zitat von Peter Georgi: „mehr Wasser als Frostschutz drinne war + Luft“ Nein, der Frostschutzgehalt war in Ordnung. Es war ein blaues Frostschutzmittel drin, vermutlich silikathaltiges? Ich vermute eher, dass die ewig nicht gewechselt wurde. Der Frostschutz war okay, aber der Korrosionsschutz war wohl altersbedingt nicht mehr gewährleistet. Das ist auch der Grund, weswegen ich eher zu dem G30 (ohne Silikate) tendiere. Das erzeugt auf den Oberflächen eine Schutzschicht (dauert zwar 'ne Weile) so …

  • Benutzer-Avatarbild

    Welches Frostschutzmittel für den Murena?

    RoPro - - Matra Murena

    Beitrag

    Ich möchte auf keinen Fall was verkehrtes reinschütten. Bei meinem grünen "S" (den ich verkauft habe) war auf jeden Fall etwas falsches drin. Das zerfressene Thermostatgehäuse habe ich mir als Gedächtnisstütze/Mahnmal aufbewahrt: matraforum.de/mf/index.php/Att…e111b946c7f67b5bd0738fc42

  • Benutzer-Avatarbild

    Welches Frostschutzmittel für den Murena?

    RoPro - - Matra Murena

    Beitrag

    Zitat von Peter Georgi: „fahre seit Jahren G47“ Hallo Peter, Du meinst G48, oder? LG, Roland

  • Benutzer-Avatarbild

    Welches Frostschutzmittel für den Murena?

    RoPro - - Matra Murena

    Beitrag

    Zitat von Peter Georgi: „.. die Antwort lautet Glysantin " Classic" ...“ Hallo Peter, heute morgen hatte ich bereits mit einem Glysantin-Fachmann von BASF telefoniert. Dieser hat mir von dem Classic sogar abgeraten, da dieses nicht so wirklich gut für's Alu ist. Für den Grauguss ist es zwar am Besten, aber die "modernen" Alukühler können zu-oxydieren. "Classic" ist übrigens das ganz normale alte G05, nur halt in teuer. Aufgrund der Zusammenstellung: Zylinderkopf aus Alu, Block aus Grauguss, Kühl…

  • Benutzer-Avatarbild

    Welches Frostschutzmittel für den Murena?

    RoPro - - Matra Murena

    Beitrag

    Hallo Marcel, mein Kupferkühler hat so viele Löcher, dass man den als Sprudelstein im Aquarium verwenden könnte. Habe einen neuen Alukühler verbaut. Ist beim Murena eine blöde Materialzusammenstellung. Kopf aus Alu, Block aus Guss, Brücke und Thermostat aus Aluguss, Kühler aus Alu bzw. Kupfer. Die Kühlflüssigkeiten sind entweder da oder da gut. Das G30 würde alles vor Rost/Oxydation schützen. Classic oder G05 verträgt sich nicht so mit Alu. LG Roland

  • Benutzer-Avatarbild

    Welches Frostschutzmittel für den Murena?

    RoPro - - Matra Murena

    Beitrag

    Habe nach mehreren Versuchen den Fachmann bei BASF erreicht. Die empfehlen G30/G12+. Ist beides das Gleiche. G30 ist die BASF Bezeichnung; G12+ die Bezeichnung für VW. Classic und G05 sind identisch, aber nicht so gut im Korrosionsschutz der Materialien (Guss, Alu, Aluguss, Kupfer und Edelstahl). Probiere das mal. Dankeschön!

  • Benutzer-Avatarbild

    Welches Frostschutzmittel für den Murena?

    RoPro - - Matra Murena

    Beitrag

    Doch, ich denke, dass das bei mir jetzt egal ist, denn jedwede alte Schutzschicht ist definitiv weg. Block habe ich mit Zitronensäure rostfrei gemacht; da ist bestimmt keine Schutzschicht mehr...

  • Benutzer-Avatarbild

    Welches Frostschutzmittel für den Murena?

    RoPro - - Matra Murena

    Beitrag

    Das Classic habe ich auch zunächst überlegt. Da das Classic gelb ist, so wie das alte G05, habe ich mal die technischen Datenblätter der beiden verglichen. Scheinbar ist das Classic mit dem G05 identisch (abgesehen von der hübscheren Verpackung und dem 3-fachen Preis). Ist wohl mal wieder nur so eine Marketing-Strategie, um altes billiges Zeug teuer zu verkaufen. was kippt ihr denn in eure Muräne?

  • Benutzer-Avatarbild

    Welches Frostschutzmittel für den Murena?

    RoPro - - Matra Murena

    Beitrag

    Hallo liebe Matratzen, das Kühlsystem an meinem "S" ist entweder neu (Kühler, alle Rohre) oder perfekt gereinigt und auch der Motorblock von innen absolut rostfrei. Da es jetzt absolut egal ist was vorher drin war, stelle ich mir nun die Frage, was ich am Besten einfüllen soll. Es gibt ja unzählige "neue" Sorten auf dem Markt. Da gibt es doch bestimmt mittlerweile was besseres als das "alte" Gelbe (G05?), oder? Korrosionsschutz für den Grauguss-Motor hat sicher die höchste Priorität, aber gleich…