Rancho für Rollifahrer

      Rancho für Rollifahrer

      Hallo im Matra Forum,
      nach längerem Suchen was sich für meinen rollstullfahrenden Sohn als Transportfahrzeug eignet,bin ich über den Rancho mit absenkbarer Rampe gestolpert.
      Wenn ich es richtig sehe,Platz für den E-Rollstuhl und immer noch 4 Sitzplätze.
      Da ich selbst seit Jahren - bin selbst 50- alte Autos fahre,kommt für mich nur ein Fahrzeug in Frage, an dem ich selbst schrauben kann. Den Rancho in der Normalausführung kenne ich noch aus eigener Erfahrung, und weiss, dass er überschaubare Technik hat. Wie stehen die Chancen ein einigermaße brauchbaren Rancho zu finden. Bin für jeden Tip dankbar.

      mfg aus dem sonnigem Saarland

      Peter
      Information
      Hallo im Kreis der Rancho-Maniacs,

      im Allgemeinen ist der Rancho aufgrund der Rostprobleme nur was für Pofis mit viel Zeit. der Rollstuhlumbau ist in der Regel etwas weniger zerfressen, da er vor /beim Umbau eine Hohlraumkonservierung spendiert bekam.
      Ich wohne zwar in der Nähe vom Anbieter, kenne den Wagen aber nicht
      der Schriftführer unseres Clubs nennt einen sehr gut erhaltenen Umbau sein Eigen.
      Information
      Ich habe nahezu alle Unterlagen über diesen Umbau und meinen "X" in diesem Jahr fertig restauriert. Darüber hinaus kenne ich noch einige Leute mit so einem Umbau, vielleicht geht da verkaufstechnisch was.

      Der zimtbraune "X" aus mobile ist von allen angebotenen noch ein "GUTER", also durchaus zu richten, doch sollte auch hier die Arbeit (schweissen, lackieren usw..) nicht unterschätzt werden. Die Innenausstattung ist nahezu neuwertig und das ist schon mal was. Der Wagen läuft und ist technisch auch sonst in gutem Zustand. Ich habe mir den Rancho kürzlich genau angesehen, als ich den Gruber Schorsch besucht habe. 1900 € sind dennoch zu viel, aber das habe ich ihm bereits gesagt.

      Wer was über den Rancho wissen will kann mir ne PN oder @mail schicken.

      Gruß Marcel, MCD Schriftführer