Bin der Neue, komm jetzt öfter....

      Bin der Neue, komm jetzt öfter....

      Tach zusammen,

      Ich wohne in Hilden und bin 43, da sollte man eigentlich wissen, was man tut.

      Ich hab's trotzdem getan und mir einen Rancho aus Frankreich mitgebracht.

      Bj. Ende '83, 224.000km und auf eigener Achse 670km nach Hause gefahren.

      Bin schon mitten drin beim Schweißen, dann muss eine Lenkmanschette neu und so dies und das.

      Gibt es irgendwo noch die beiden hinteren, äußeren Schwellerbleche (Simon hat keine mehr)

      Oder kennt Ihr jemanden, der sie nachfertigt? Meine sind ziemlich marode, möchte ich eigentlich nur im Notfall wiederverwenden.

      Selbst nachdengeln hab ich auch schon überlegt, scheint mir aber nicht so einfach.

      Bis später mal

      Andreas
      Information

      Rancho Schweller

      Hallo,

      herzlich willkommen in unserer Mitte. Endlich tut sich mal wieder was an der Rancho Front. Ich habe noch diese Schwellerbleche, gebe sie aber nur ungern ab. Versuchs doch mal bei unserem Teilehändler Jürgen Roterberg unter 06855/1844298. Der müsste noch was auftreiben können. Ansonsten habe ich auch noch so einiges auf Lager. Einfach mal ne Liste machen und nachfragen.

      Gruß Marcel Catalano, Schriftführer Matra Club Deutschland
      Hallo Andreas!

      Auch von mir herzlich willkommen, Du wohnst ja bei mir ganz in der Nähe!

      Ein Rancho würde unserem Stammtisch NRW noch gut zu Gesicht stehen ;) Wäre schön, wenn Du mal vorbeischaust. Unser nächstes Treffen ist am Sonntag, den 26. August, in Dortmund Hohensyburg. Nähere Infos gibt es im Stammtisch-Thread.

      Für Deine Restauration wünsche ich Dir viel Erfolg, bei den Ersatzteilen kann ich Dir leider nicht helfen, wir haben hier bisher mehr Murenen, 530er und einen Bagheera.

      Aber Marcel und Jürgen sind in Sachen Rancho auf jeden Fall die richtigen Ansprechpartner.

      Viele Grüße

      Ralf
      MCD-Regionalvertreter NRW
      Danke Euch beiden für die herzliche Aufnahme.

      Den Jürgen Roterberg erreiche ich nicht, geht nie einer ran. (Ist wahrscheinlich im Urlaub) Naja, schweißen kann ich eh nur draußen und bei dem momentanen Wetter erledigt sich das sowieso.

      Ende August bin ich in Kroatien, mit Dortmund wird bei mir also nicht klappen. Aber wenn der Rancho fertig ist und der TÜV tatsächlich seinen Segen geben sollte, bin ich auf alle Fälle mal dabei.

      Ich werde wahrscheinlich noch einen Hauptscheinwerfer für die Beifahrerseite brauchen. Der jetzt verbaute sieht aus wie die frühe Form eines Klarglasscheinwerfers, hat kaum Riefen im Glas. Ist in D bestimmt nicht zulässig..... 8|

      Gruß

      Andreas
      Information

      Kann weitergehen

      Hallo zusammen,

      So, hab Herrn Roterberg erreicht und inzwischen sind die bestellten Teile da. Das Reparaturblech ist drangeschweißt, die andere Seite ist auch wieder dran, muss ich nur noch spachteln.

      Zwei neue Cibie H4 Hauptscheinwerfer hat er nun auch drin, die Lampentöpfe waren nur oberflächlich angerostet, sind neu lackiert. Da die Fernscheinwerfer gerissene Gehäuse haben, sind zwei neue bestellt. 8)

      An der rechten, vorderen Wagenheberaufnahme muss noch was passieren, dann Lenkmanschette, Ventildeckeldichtung neu, Vergaser reinigen und überarbeiten, dann wird es langsam spannend..... :rolleyes:

      Gruß

      Andreas

      Rancho hat Vollabnahme ohne Mängel

      Tach zusammen,



      so, der erste Schritt wäre getan.

      Nach ein paar Schweißarbeiten (hintere Schweller, Unterboden, Motorhaube und Radkästen vorne und hinten) neuen Scheinwerfern, einer Vergaserüberholung usw. usw. hat der Rancho jetzt die Vollabnahme ohne Mängel bestanden.

      Sogar die gelben Suchscheinwerfer haben sie nicht gestört, solange sie bei Zündung an ausgehen.

      Um die Optik hab ich mich bisher kaum gekümmert, nur mal schnell drüber poliert.



      Uploaded with ImageShack.us


      Uploaded with ImageShack.us
      Jetzt verschwindet der Rancheo erstmal in der Garage bis zum Frühjahr, dann werde ich ihn mal anmelden.

      Gruß

      Andreas
      Information

      Ich auch! Sieht man sich mal?

      Hallo Andreas,

      auch von mir herzlichen Glückwunsch zu Deinem Rancho! Auch ich habe es -trotz einem Alter von 67 Jahren- gemacht! Im Frühjahr 2012 habe ich gleich zwei Ranchos gekauft. Der erste hat nach Restauration und langer Standzeit ohne nennenswerte Probleme die TÜV- und H- Abnahme bekommen und ist jetzt "eingemottet". Verwendung unklar. Der zweite (Rancho X) wird -dank Hohlraumkonservierung sofort bei Erstzulassung- im Originalzustand von mir mit H- Kennzeichen regelmäßig gefahren. Er ist vom Erstbesitzer nach 20 Jahren an den Verkäufer (Autohaus) zurück verkauft worden und hat dort 12 Jahre -bei gelegendlicher Nutzung- in der Ausstellungshalle gestanden. Leider schaffe ich es nicht, Bilder einzustellen. Ich wohne in der Grafschaft Bentheim und habe vor ca. 17 Jahren in Bad Bentheim ein regelmäßiges, kostenloses, Oldtimertreffen mit anschließender Ausfahrt, jeden ersten Sonntag im Monat, von Mai bis Oktober ins Leben gerufen. Eventuell können wir -und natürlich auch jeder andere Matra-Fahrer- uns dort mal treffen? Es ist wirklich interessant, da -bei schönem Wetter- immer ca. 80 - 100 Oldtimer zu bewundern sind und tolle Kontakte entstanden. Eventuell liest man ja auch hier im Forum mal aktuelle Hinweise auf erreichbare Treffen, um mal Leute kennenzulernen - bevor man eventuell Club-Mitglied wird.

      Es grüßt Dich und alle Matra- Fahrer, Hans
      Hallo Hans,

      wie gesagt, ich habe den Rancho erstmal in die Garage gestellt. Da werde ich ihn im Frühjahr rausholen und anmelden.

      Noch ist er keine 30 Jahre alt (EZ: 11.83), also muss ich ihn normal zulassen und das wird nicht billig.

      Mit der Versicherung muss ich auch mal sehen, da ich schon 2 Alltagsautos und einen Oldtimer (Honda N400) angemeldet habe.

      Damit sind die beiden guten SF-Klassen besetzt, aber ich hoffe, meine Versicherung bietet bei 29 Jahren schon einen Youngtimer Tarif.

      So ein freies Oldtimertreffen gibt es hier in der Nähe auch jeden Sonntag. (in Burscheid Hilgen)

      Gruß

      Andreas

      Ziegenbart schrieb:


      ...

      Noch ist er keine 30 Jahre alt (EZ: 11.83), also muss ich ihn normal zulassen und das wird nicht billig.

      ...

      Dann ist er für das H-Kennzeichen und die Versicherung doch schon 30 Jahre alt, weil da nur das Zulassungsjahr zählt. Es macht als nichts aus, dass er genau genommen erst im November dieses Jahres 30 Jahre alt wird.

      Und das ist ja auch nur das Zulassungsdatum. Vielleicht ist er ja schon älter, zumindest sind wohl einige Teile schon älter. Da findet man ja gelegentlich einen Datecode und kann daran den Produktionszeitraum etwas eingrenzen.
      Information