Doppeleinstieg

      Juhu Scheibe ist drin - Matra ist zuhause!

      Heimkehrer schrieb:



      diese Bezugsquelle war die einzige und nebenbei günstigste welche Scheiben auf Lager hat.
      Mein Lackierer hatte mittlerweile allerdings selbst eine beschafft (für 700 Flocken).
      Dann noch plus 2 Wochen Einbau.... hat sich dann aber gelohnt, da doch Rost am Scheibenrahmen war.
      Peter, nicht so schlimm wie bei dir, aber es wäre sicher weitergegammelt.
      Bilder
      • 1.jpg

        185,44 kB, 1.200×1.600, 166 mal angesehen
      • 2.jpg

        188,35 kB, 1.200×1.600, 135 mal angesehen
      • 3.jpg

        160,13 kB, 1.200×1.600, 118 mal angesehen
      • 4.jpg

        175,47 kB, 1.200×1.600, 122 mal angesehen
      • 5.jpg

        873,16 kB, 2.048×1.152, 126 mal angesehen
      • 6x.jpg

        492,76 kB, 2.048×1.152, 124 mal angesehen
      Information
      ....2 Problemchen sind dann leider auch aufgetaucht:
      Der Anlasser spurt nicht sofort nach Motorlauf aus (war vorher o.k.)
      Die neu gepolsterten bezogen Sitze sind zwar super geworden: Schön hart, aber durch das Nichteinsinken ist mein Kopf nun am Himmel.
      (Der Bag hat mehr Platz nach oben).
      Bilder
      • 7.jpg

        619,12 kB, 2.048×1.152, 129 mal angesehen
      Hallo und frohe Weihnachten zusammen!

      Anbei ein update bezüglich meines Bagheeras:
      Wie anfangs bereits diskutiert hatte er ein optisches Problem mit der Front (Haube). Bläschen, Haarrisse im Lack und ein unfachmänisch reparierter (Spachtel & Sprühdose) Unfallschaden.
      Vor ein paar Wochen hatte ich ihn beim Lackierer...und ich bin begeistert. Der Farbton passt. Lackiert wurde die waagerechte Fläche mit Silber und der Klarlack dann über den Kotflügel.
      Es ist kein Übergang zu sehen. Es bleiben noch ca. 70% im Originallack und er kommt dabei ordentlich daher.

      Technisch bekam er ebenfalls einige updates: Stossdämpfer, Traggelenke, Spurstangenköpfe und ganz wichtig: Differential- und Getriebeölwechsel.
      Keine Ahnung wie lang das Getriebeöl bereits drin war. Sah nicht gut aus (Späne).


      Grüße
      Matthias
      Bilder
      • 1.jpg

        565,54 kB, 1.280×720, 90 mal angesehen
      • 2.jpg

        331,42 kB, 1.280×720, 90 mal angesehen
      • 3.jpg

        414,24 kB, 1.280×720, 94 mal angesehen
      • 4.jpg

        425,36 kB, 1.280×720, 110 mal angesehen
      langsam gehts voran.... Dank den Feier- & Brückentagen bin ich mit dem Murena ein gutes Stück weiter gekommen.
      Die zeitintensivste Arbeiten stecken im Detail. Rechne mit ca. 20h dann gehts zum TÜV.
      Bilder
      • IMG_0098.JPG

        380,08 kB, 1.331×998, 67 mal angesehen
      • IMG_0100.JPG

        381,02 kB, 1.331×998, 70 mal angesehen
      • IMG_0099.JPG

        333,6 kB, 1.331×998, 78 mal angesehen
      Information
      so, nach 14 Monaten Umbauzeit ist die Muräne auf der Straße ! 8o
      Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und den Fahreigenschaften.
      Bilder
      • IMG_0219.JPG

        944,57 kB, 1.613×1.210, 38 mal angesehen
      • IMG_0218.JPG

        723,54 kB, 1.613×1.210, 37 mal angesehen
      • IMG_0228.JPG

        973,56 kB, 1.533×1.150, 40 mal angesehen
      • IMG_0205.JPG

        973,1 kB, 1.582×1.186, 38 mal angesehen
      • IMG_0208.JPG

        845,64 kB, 1.613×1.210, 41 mal angesehen
      • IMG_0213.JPG

        518,02 kB, 1.613×1.210, 58 mal angesehen
      hallo Matthias,
      sieht ja Top aus. Ich bin immer davon ausgegangen, das es ein 2,2er ist. Aber egal - Top.
      Vorn habe ich bei mir die Achse etwa 2cm runtergekurbelt und hinten links + rechts 1,5cm Distanzscheiben (Alu)
      von unseren Händler, damit sieht der MATRA nicht mehr ganz so hochbeinig aus.
      Straßenlage etwas besser bei high Speed, mehr Druck auf der Vorderradachse + sieht gefälliger aus.
      Grüße aus Hamburg
      Peter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()

      Hallo Matthias,
      anbei ein Bild von hinten und von vorn.
      Vorn ist knapp 2cm Platz zwischen Reifen und Kotflügel.
      Weiter runter geht nicht, sonst schleift der Reifen am Kotflügel
      bei voller Beladung und Vollausschlag.
      Hinten ist das Spiel zwischen Kotflügel und Reifen größer,
      aber bei voller Beladung sind sie beide gleich.

      Die Verbreiterung habe ich seit 30 Jahren und auch vorn tiefergelegt.
      Mit den Distanzscheiben (je 1,5cm) bekommt man auch 8 längere Schrauben,
      aber die 2cm Distanzscheiben würden auch locker passen....
      Das ist ein gedrehtes Alu Teil.
      Passt alles Problemlos.
      Grüße aus Hamburg
      Peter
      Bilder
      • Reifen hinten.jpg

        240,35 kB, 1.119×1.950, 40 mal angesehen
      • Reifen vorne.jpg

        257,61 kB, 3.584×2.016, 41 mal angesehen
      • volle Beladung -Urlaub Italien.jpg

        211,02 kB, 3.182×1.215, 40 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()