Kupplungsgeberzylinder - Überholung und Opitmierung

      Kupplungsgeberzylinder - Überholung und Opitmierung

      Heute habe ich mir mal meinen Kupplungsgeberzylinder vorgenommen.

      Hier ein paar Vorher-/Nachher-Bilder...





      Einen kleinen Konstruktionsfehler, welcher für erhöhten Verschleiss am Kolben und somit auch zur Undichtigkeit führen kann (siehe mein Thema von 2003: "Bremsflüssigkeit auf dem Teppich sieht echt scheiße aus"), habe ich auch bei diesem Kupplungsgeberzylinder beseitigt:

      Im Originalzustand ist die Feder einfach stumpf an beiden Enden abgeschnitten:



      Das hat zur Folge, dass der Kolben immer schräg gegen den Zylinder gedrückt wird. Dadurch schleift er sich nach und nach (an beiden Anlagepunkten und wo die Feder aufgesteckt ist) Oval. Der Kolben ist nur aus Aluminium, daher ist der Materialabtrag erheblich und er verkantet auch. Die Dichtungen halten durch die falsche Bewegungsrichtung dann auch nicht mehr dicht:



      Durch einfaches Anschleifen der Enden hat man eine plane Auflagefläche und der Kolben wird gerade gedrückt:



      Morgen kommt der Hauptbremszylinder auf den OP-Tisch...

      LG Roland
      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „RoPro“ ()

      Hallo Michael,

      die Vortests mit der DOT 5 Bremsflüssigkeit sind abgeschlossen. An allen in DOT5 eingelegten Dichtungen konnte ich, auch nach mehreren Monaten, keinerlei Veränderungen feststellen. Die Dichtungen vom Murena scheinen frei von Silikon und daher geeignet zu sein.

      Jetzt bereite ich meine Brems- und Kupplungsanlage für den Einsatz der DOT5 vor. Also alles schön sauber machen, Bremsschläuche und alle Dichtungen tauschen.

      Langzeit-Erfahrungen gibt's von mir dann nach langer Zeit ;)

      LG Roland
      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RoPro“ ()