Brauche eure Unterstützung zum Warnblinkanlage nachrüsten

      Brauche eure Unterstützung zum Warnblinkanlage nachrüsten

      Hallo 530 ziger

      Ich brauche eure Hilfe !
      Wie sah oder sieht die Warnblinkanlage für den 530 LX aus ?
      Welche Schalter und Relais (Fabrikat) wurden verbaut ?
      Ein Anschlussplan wäre auch sehr nützlich.
      Mein 530 hat das Baujahr 1971 Fahrgestellnummer 6593.

      Grüsse

      Dorstener lx
      Nach meine idee gab es dahmals nog keine warnlichte.
      Auch bei meiner Projekt gibt 's kein warnlicht.
      in das werkstathandbuch finded mann nicht uber warnlichte. Nur L + R blinker.
      das relais für die Blinker befinded sich hinte/unter der Cockpit.
      Jedenfals war es im Niederland in fruhe 70-er nicht verpflichtet. Deswegen hatte meine Fiat X1/9
      auch noch keine warnlichte.

      Im werkstathandbuch das ich dich geschickt habe gibt es ein kapitel "elektrizität , komplet mit Schaltplan.

      Fr. Grüsse
      Henk
      ----------------------------------------------------------------
      Matra M 530 LX - 1970 - under construction :thumbup: matramania.be/phpBB3/viewtopic.php?f=4&t=3017
      Fiat X1/9 - 1974 :rolleyes: flickr.com/photos/che-bella/
      In Deutschland gibt es seit dem 01.01.1970 für erstmals in Verkehr gebrachte zweispurige Fahrzeuge eine Warnblinkanlagen-Pflicht. Auch ab diesem Datum besteht eine Nachrüst-Pflicht (bis spätestens 31.12.72) für alle zweispurigen Fahrzeuge, auch für die, die vor dem 01.01.1970 in Verkehr gebracht wurden.

      Das Bedeutet: War die Erstzulassung ab 1970 in Deutschland, dann müsste er ab Werk eine Warnblinkanlage haben, wenn die Erstzulassung in einem anderen Land war, dann nicht. Daher könnte es schon sein dass bei gleichem Baujahr einer eine hat und der andere nicht.

      Viele Grüße,
      Roland
      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.
      Mein Matra ist aus den Niederlanden und war zuerst in Belgien zugelassen.
      Henk der Schaltplan ist so in Ordnung doch fehlen mir Daten zum original Schalter und Relais (Hersteller ; Fabrikatsnummer ).
      An den Neuen mach doch mal ein Foto wie es bei dir ist.
      Bei meinem weiß ich nicht wofür die rote Lampe der abgebrochene Schalter??? und die überklebten Löcher sein sollen.

      Grüsse

      Oliver Dorstener lx
      Dateien

      elix schrieb:



      Im werkstathandbuch das ich dich geschickt habe gibt es ein kapitel "elektrizität , komplet mit Schaltplan.



      So, so. :saint:

      Zum Thema: Wir haben das schon mal durchkaut hier (ja genau, es gibt eine Suchfunktion ....), aber leider ist das Bild nich mehr sichtbar. Vielleicht erbarmt sich Michi Eierschaum, das Schema nochmals einzustellen für die nächsten 14 Jahre.

      Gruss

      Christoph
      Hallo!

      Bei meinem 530er, und dem 530er von Rentier, waren Warnblinkschalter der Marke Torrix 1503 856 verbaut.



      Diese Warnblinkschalter sind im Dunstkreis des Renault R4 bis Renault R16 zu finden.

      Die Anzeige des Warnblinkers befindet sich unterhalb der grünen Blinkerkontrolle. Es ist eine baugleiche Kontrollleuchte in orange.
      Hier noch die Verschaltung.

      Grüße
      Michael
      Mitglied im MATRA Club Deutschland seit 1993
      Hallo Michael

      ist schon komisch meine R5 Alpine-Zeit holt mich wieder ein, der Schalter ist identisch und er könnte noch im Fundus liegen.
      Ich dachte er wäre ein runder Zugschalter
      beginne in ein paar Wochen mit meiner Instandsetzung und danke allen die mir bei meinen kleinen und grösseren Problemen helfen.

      Grüsse
      Oliver Dorstener lx