Welches Frostschutzmittel für den Murena?

      Welches Frostschutzmittel für den Murena?

      Hallo liebe Matratzen,

      das Kühlsystem an meinem "S" ist entweder neu (Kühler, alle Rohre) oder perfekt gereinigt und auch der Motorblock von innen absolut rostfrei.

      Da es jetzt absolut egal ist was vorher drin war, stelle ich mir nun die Frage, was ich am Besten einfüllen soll. Es gibt ja unzählige "neue" Sorten auf dem Markt. Da gibt es doch bestimmt mittlerweile was besseres als das "alte" Gelbe (G05?), oder?

      Korrosionsschutz für den Grauguss-Motor hat sicher die höchste Priorität, aber gleichzeitig sollen auch die Alu-(Druckguss)Teile (Brücke, Thermostat-Gehäuse, Alu-Kühler, Wärmetauscher) geschützt werden.

      Welches Mittelchen ist wohl das Beste für den Murena und warum?

      Vielen Dank schon mal für Hilfe!

      LG Roland
      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.
      Information
      Das Classic habe ich auch zunächst überlegt. Da das Classic gelb ist, so wie das alte G05, habe ich mal die technischen Datenblätter der beiden verglichen. Scheinbar ist das Classic mit dem G05 identisch (abgesehen von der hübscheren Verpackung und dem 3-fachen Preis). Ist wohl mal wieder nur so eine Marketing-Strategie, um altes billiges Zeug teuer zu verkaufen.

      was kippt ihr denn in eure Muräne?
      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.
      Meine FZG'e, also auch der Murena, bekommen seit Jahr und Tag ein Mittelchen der Firma AD - nennt sich AD-Kuehlerschutz, silikatfrei (violett) - funktioniert seit mehr als 10 Jahren einwandfrei. Findet man mit Hilfe der einschlaegig bekannten Suchmaschinen und obiger Formulierung im Netz

      beste Gruesse,
      Hans
      Dass das egal ist, weil alles neu bzw. perfekt gereinigt ist, würde ich so nicht sehen.

      Für die Neuteile ist es egal, für die gereinigten wohl eher nicht, weil die beiden Sorten (silikathaltig bzw. silikatfrei) unterschiedliche Korrosionsschutzmechanismen haben. Bei einem Wechsel wird die Schutzschicht, die die eine Sorte erzeugt hat, von der anderen Sorte wieder abgebaut.

      Daher beim alten bleiben, was zusätzlich im Sinne der Originalität ist. :)
      Doch, ich denke, dass das bei mir jetzt egal ist, denn jedwede alte Schutzschicht ist definitiv weg. Block habe ich mit Zitronensäure rostfrei gemacht; da ist bestimmt keine Schutzschicht mehr...
      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.
      Information
      Habe nach mehreren Versuchen den Fachmann bei BASF erreicht. Die empfehlen G30/G12+. Ist beides das Gleiche. G30 ist die BASF Bezeichnung; G12+ die Bezeichnung für VW. Classic und G05 sind identisch, aber nicht so gut im Korrosionsschutz der Materialien (Guss, Alu, Aluguss, Kupfer und Edelstahl).

      Probiere das mal.

      Dankeschön!
      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.
      Hallo Marcel,
      mein Kupferkühler hat so viele Löcher, dass man den als Sprudelstein im Aquarium verwenden könnte. Habe einen neuen Alukühler verbaut.

      Ist beim Murena eine blöde Materialzusammenstellung. Kopf aus Alu, Block aus Guss, Brücke und Thermostat aus Aluguss, Kühler aus Alu bzw. Kupfer.

      Die Kühlflüssigkeiten sind entweder da oder da gut. Das G30 würde alles vor Rost/Oxydation schützen. Classic oder G05 verträgt sich nicht so mit Alu.

      LG Roland
      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.
      Information

      Peter Georgi schrieb:

      .. die Antwort lautet Glysantin " Classic" ...

      Hallo Peter,
      heute morgen hatte ich bereits mit einem Glysantin-Fachmann von BASF telefoniert. Dieser hat mir von dem Classic sogar abgeraten, da dieses nicht so wirklich gut für's Alu ist. Für den Grauguss ist es zwar am Besten, aber die "modernen" Alukühler können zu-oxydieren. "Classic" ist übrigens das ganz normale alte G05, nur halt in teuer.

      Aufgrund der Zusammenstellung: Zylinderkopf aus Alu, Block aus Grauguss, Kühler aus Alu, wäre eindeutig das G30 (bzw. G12+) der beste Kompromiss und soll Rost/Alufraß nicht entstehen lassen. Der Korrosionsschutz im G30 baut sich zudem wesentlich langsamer ab als bei Frostschutzmitteln mit Silikaten.

      Ich werde wohl das G30 nehmen. Wenn doch was passiert: Ich wohne nur 30 km von Ludwigshafen (BASF) entfernt. Denen stell ich den Murena dann auf den Hof und der Chemiker kann dann gucken wie er das wieder hinbekommt :D

      LG,
      Roland
      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.
      Hallo Roland,
      habe auch kein CLASSIC drin, fahre seit Jahren G48.
      Alu Teile absolut blank und ohne Korrosion, sieh Bild vom Kopf
      vor der Reinigung und schleifen..
      Viele Grüße
      Peter
      Bilder
      • Beschädigung markiert Zyl 3-1.jpg

        487,81 kB, 3.648×2.736, 20 mal angesehen
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()

      Ich möchte auf keinen Fall was verkehrtes reinschütten.

      Bei meinem grünen "S" (den ich verkauft habe) war auf jeden Fall etwas falsches drin. Das zerfressene Thermostatgehäuse habe ich mir als Gedächtnisstütze/Mahnmal aufbewahrt:

      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.
      Information
      das sieht ja aus, als wenn da mehr Wasser als Frostschutz drinne war + Luft
      und wenig gefahren. Habe bei mir immer die absolut minimale Verdünnung mit Wasser - (fast 100%)
      kühlt bei heißen Temperaturen weniger, aber dafür ist dann der Lüfter zuständig,
      welcher bei mir sowieso öfter läuft, wegen der Elektronischen Regelung.
      Peter

      Ein Tipp
      wenn die Schläuche auf ein ALU Rohr geschoben werden, das
      Alu Teil und den Schlauch mit Technischer Vaseline einreiben.
      Da ist kein Platz mehr für Korrosion
      . ( Vaseline ist ziemlich hart -
      wie Butter aus dem Kühlschrank)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()

      Peter Georgi schrieb:

      mehr Wasser als Frostschutz drinne war + Luft

      Nein, der Frostschutzgehalt war in Ordnung. Es war ein blaues Frostschutzmittel drin, vermutlich silikathaltiges? Ich vermute eher, dass die ewig nicht gewechselt wurde. Der Frostschutz war okay, aber der Korrosionsschutz war wohl altersbedingt nicht mehr gewährleistet.
      Das ist auch der Grund, weswegen ich eher zu dem G30 (ohne Silikate) tendiere. Das erzeugt auf den Oberflächen eine Schutzschicht (dauert zwar 'ne Weile) so dass der Korrosionsschutz auch noch gewährleistet ist, wenn man den rechtzeitigen Wechsel mal verpasst. Bei denen auf Silikatbasis ist der Korrosionschutz vollständig weg, wenn das Frostschutzmittel zu alt ist. (habe keine Ahnung von Chemie, wurde mir so erklärt).

      LG, Roland
      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.
      Ok Roland,
      Unser Fiat mit kompletten Alu Motor fährt auch grünliches Kühlwasser wie MATRA,
      Blau habe ich noch nie gesehen.
      In unregelmäßigen Abständen ( etwa einmal im Jahr am MATRA) leere ich den Wasserbehälter ( absaugen)
      und fülle mit frischen Glysantin (100%) nach, reicht meiner Meinung nach.
      Peter
      Information
      Nimm das G48, es muss das Beste sein! Habe bei mir kürzlich das Thermostatgehäuse aufgehabt, sieht darin aus wie neu!Auch Kühler und der Rest ist einfach bestens. Keine Trübungen im Ausgleichsbehälter und mein Alfa V6 hat mit seinem Alublock und anderen Mischmetallen auch dieses erstklassige Bild. Ausserdem steht es auch auf den Flaschen drauf das es dafür bestens geeignet ist. G48 wird selbst für alte Ferrari empfohlen.