Vorstellung neues Forums- und Club-Mitglied aus NRW

      Vorstellung neues Forums- und Club-Mitglied aus NRW

      Hallo, bevor das Jahr zu Ende geht möchte ich mich als neues Mitglied hier im Forum und Club vorstellen.

      Ich bin Dieter Kaiser, 57 Jahre alt, und wohne in Dortmund, arbeite als Ingenieur in einer großen Druckgießerei eines namhaften Autombilherstellers.
      Ich komme erst jetzt dazu mich vorzustellen, da mich leider eine Erkrankung für einige Monate weitgehend außer Gefecht gesetzt hat.

      Nachdem ich mich einige Jahrzehnte schwerpunktmäßig mit Familie, Beruf, Haus beschäftigt habe und nur gelegentlich mal an 2-Rädern aus den "neuen"
      Bundesländern geschraubt habe, war nun die Zeit gekommen, sich nicht nur theoretisch mit meinem Oldtimer-/Youngtimer-Hobby zu beschäftigen.
      Die Traumfahrzeuge meiner Jugend (Alpine A110, Lancia Stratos) sind mittlerweile Sammlerstücke und zum Fahren fast zu schade, englische Roadster
      fielen aus dem Rennen nachdem meine Frau äußerte: "Mehr als 2 Sitze wären auch nicht schlecht." Mehr als 2 müssen nicht gleich 4 oder mehr sein und
      ich erinnerte mich an den Murena.

      Anfang 2016 stolperten wir über eine Kleinanzeige: Matra Murena, rot, zugelassen mit frischem H-Kennzeichen aus 2015 und auch noch in der Nähe. Motor frisch
      überholt, Chassis und Schwingen auf den 1. und 2. Blick in Ordnung, Innenraum naja ok und der optische Gesamteindruck fand das Gefallen der
      Ehepartnerin. Nach überschaubarer Preiskorrektur dann zugegriffen.

      Matra Murena 2,2 l
      Produktionsnr: 10053
      Erstzulassung 9/1983
      KM Stand: 111.500
      Vorbesitzer aus Herdecke
      Farbe: ursprünglich Mephisto-Rot, jetzt Rosso Scuderia (Vorbesitzer)

      Folgende Arbeiten wurden u. a. bislang durchgeführt, weitere werden sicherlich folgen ;).
      - zu kurze Lenkradnabe mit Basteladaptern durch passende ersetzt (ATIWE Indianapolis Corsa Lenkrad)
      - Mittelarmlehne und Mittelkonsole mit div. Zusatzinstrumenten und abenteuerlicher Verkabelung enfernt (war wohl mal früher selbstbau)
      - Originale Uhr wieder beschafft und eingebaut
      - Mittlerer Sitz montiert, Kopfstütze und Gurt beschafft und wieder montiert (leider wurden einige Halter abgetrennt, die rekonstruiert werden musssten).
      - Originale Felgen überarbeitet, nicht eingetragene Spurverbreiterung demontiert
      - Ungeeignete/defekte Vakuumschläuche ausgetauscht, Schlauch zum Kupplungsgeber durch geeigneten ersetzt
      - Elektrische Steckverbinder ersetzt, elektrische Benzinpumpe (vom Vorbesitzer) besser positioniert und ordnungsgemäß mit Strom versorgt
      - Kompression, Ventilspiel, Zündung und Vergaser überprüft/eingestellt

      HU im Juli 2017 ohne Mängel!

      Als Ergänzung habe ich noch zwei Bilder beigefügt.





      Eine Bitte an die Administratoren des Forums: Schaltet Ihr mich bitte für den MCD-Mitgliederbereich frei.

      Euch allen ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2018 und viele störungsfreie km mit den Matras.

      Viele Grüße

      Dieter Kaiser
      Information
      Hallo Dieter,

      herzlichen Glückwunsch zum Murena, ich glaube, ich kenne das Auto.

      Und herzlich willkommen im Forum und im Club!

      Vielleicht hast Du ja Lust, am 14. Januar zum Stammtisch NRW in Hohensyburg zu kommen (siehe Thread weiter oben), ist ja für Dich um die Ecke!

      Viele Grüße
      Ralf
      MCD-Regionalvertreter NRW

      Neu

      Hallo Dieter!

      Herzlich willkommen. Ich war bis Anfang dieser Woche noch in Urlaub, deshalb melde ich mich erst jetzt. Tja, ich wünsche Dir natürlich viel Spaß mit deinem neuen Traumwagen. Ich bin auch neu hier und habe mir auch erst kürzlich einen Bagheera gekauft, der aber noch abgemeldet ist und auch wohl erst im späten Frühjahr fahrbereit sein wird. Nun, vielleicht sieht man sichja mal bei einem Matra-Treffen. In diesem Sinne machet jut.

      Gruß, Gunter