Motorklappe mit Glasscheibe

      Motorklappe mit Glasscheibe

      Neu

      Hallo zusammen!

      Mein Bag hat eine Motorklappe mit einer Glasscheibe drin, so dass man von oben den Motor sehen kann. Soweit ich mich erinnere, war das früher so nicht, da hatte die Klappe keinen Durchguck, vielleicht täusche ich mich ja aber auch. Egal, meine Scheibe ist rausgeflogen, da sie sehr schwer ist (echtes, dickes Glas) und nur mit einer dicken Schickt Silikon reingeklebt war. Mir ist das recht, denn das sah wirklich mies aus, ziemlich unprofessionell eben. Aber irgendwie muss die Scheibe da auch wieder rein. Leider habe ich keine Idee, wie man denn diese Scheibe da wieder befestigen könnte, so dass es gut aussieht und auf Dauer auch hält.

      Hat jemand von euch auch so eine Klappe mit Glasscheibe? Wie wurde diese befestigt?

      Ich spiele auch mit dem Gedanken, die Glasscheibe durch eine Plexiglasscheibe zu ersetzen (wegen dem Gewicht). Hat da jemand Erfahrung? Kann man das machen, oder wird die Temperatur an dieser Stelle zu hoch für Plexiglas, so dass es sich vielleicht verformt?


      Viele Grüße aus Magstadt


      Gunter
      Information

      Neu

      Hallo Gunter,

      ab Werk ist die Motorabdeckung mit Durchblick nicht.
      Ich würde mich hier dann doch eher in Richtung Originalität um sehen und nach einer unverbastelten "neuen" Abdeckung umsehen.
      Ansonsten bliebe da der Weg sich ein paar Profilleisten, die etwas dicker als die neue Scheibe sind zu organisieren, einen Rahmen für die untere Seite der Scheibe schneiden zu lassen und dann das Ganze wie folgt aufzuschichten:
      Deckel, selbstgezimmerte Gummichichtung, Scheibe, sebstgezimmerte Gummichichtung, unterer Rahmen.
      Das Ganze könnte man dann mittels Schrauben fixieren und die Klappe dann mit einen geeignten Teppich belegen.
      Alternativ könnte der Teppich auch um den Ausschnitt der Scheibe gelegt werden, das würde dann das Umketteln sparen.
      Aber ganz ehrlich, dieser Lösung haftet für mich zuviel Showwille an, denn der Baghmotor ist nun wirklich nicht so die Augenweide wie ein Lambotriebwerk.

      Alles Gute

      Michael

      Neu

      Hallo Gunter,

      es ist so, wie Michael schon geschrieben hat. Original gibt es da keine Glasscheibe.

      Man sieht ja auch nur den fraglichen Luftsammler (Kunststoff, anderer Thread), etwas vom Tank und etwas vom Luftfilter aber so gut wie nichts vom Motor. Also wozu? (Bei den ersten Bags mit kleinem Motor und Luftsammler aus Metall hätte ich ja noch etwas Verständnis dafür, Aber so?)

      Die meisten Motordeckel sollten die Fahrzeuge überlebt haben (oder ist da schon mal einer weg gerostet?). Daher sollte ein Originaler ohne Loch noch aufzutreiben sein. Alternativ, falls er ohnehin neu bezogen werden soll, einfach ein Blech in das Loch schweißen.
      Information

      Neu

      Hallo Michael!

      Vielen Dank für deinen Vorschlag. Nun ja, eine Augenweide ist der Motor vielleicht nicht, aber wenn der Luftsammler z. B. rot lackiert ist, sähe das schon nicht schlecht aus. Fakt ist, dass der Deckel nun mal so ist und ich keinen anderen habe. Im Netz habe ich auch keine Anzeige gefunden, dass jemand so ein Teil verkaufen würde. Eine neue Klappe ist dann höchstwahrscheinlich mit einem anderen Teppich überzogen, so dass das dann auch wieder ein Problem darstellen würde. Kurz und gut, ich will die Klappe (wenigstens vorerst) einmal behalten.

      Grüße aus Magstadt

      Gunter

      Neu

      MM16_Franken schrieb:

      Die meisten Motordeckel sollten die Fahrzeuge überlebt haben (oder ist da schon mal einer weg gerostet?). Daher sollte ein Originaler ohne Loch noch aufzutreiben sein. Alternativ, falls er ohnehin neu bezogen werden soll, einfach ein Blech in das Loch schweißen.


      Hallo Horst!

      Nein, der Deckel ist bereits überzogen und zwar mit dem selben Teppichboden wie der Kofferraum. Da möchte ich ungern Zeit und Geld reinstecken. Es gibt ja noch so viele andere Baustellen. Also einfache Lösungen sind gefragt. Trotzdem danke für deine Anregung.

      Grüße aus Magstadt

      Gunter
      Information