Und noch ein Bagheera

      Danke für den interessanten und teilweise lustigen Vergleichsbericht :D .

      Er könnte noch erweitert werden.
      Im Countach kann ein Fahrer mit 1,90 m Länge kaum vernünftig sitzen/fahren; beim Bagheera geht dies mühelos.
      Im Countach kann man nicht ohne Turnübungen rückwärts einparken; im Bagheera geht das mühelos, man schaut einfach nach hinten und macht es.
      Im Countach geht man im Sommer und bei Sonne ein; im Bagheera vermutlich nicht so.
      Im Countach möchte eine weibliche Begleitung auf Urlaubsfahrt nach 200 km die Fahrt separat und im Zug fortsetzen; im Bagheera fühlen sich sogar zwei mitreisende Frauen recht wohl, auch auf längerer Strecke.
      Im Countach kann man eine weibliche Begleitung nicht versehentlich am Knie berühren bzw. die glaubt das versehetlich nie im Leben; im Bagheera dagegen wird eine mittig sitzende Frau dafür stets größtes Verständnis aufbringen.
      To be continued ... :D
      Hallo Bernhard,
      welch schoener und interessanter Fuhrpark - toll!
      Wirst du ggf zu Pfingsten mit dem Bag oder dem Lambo nach Paaren im Glien kommen, zur Oldtimershow? Ganz nette Veranstaltung mit vielen schoenen Fahrzeugen ganz unterschiedlichster Coleur. Wenn ja - vielleicht sieht man sich - ich denke ich werde entweder Sonntag oder Montag mal vorbeischauen...hoechstwahrscheinlich mit dem Murena da der Rancho noch nicht wirklich fertig sein wird...denke ich...

      Beste Gruesse,
      Hans
      Hey Hans,

      vermutlich werde ich dort sein. Frank Peppel (Veranstalter) kenne ich übrigens ganz gut. Vielleicht macht ja Johannes Hübner wieder die Bühne. Dann komme ich doch einfach mit dem Bagheera und wir sehen uns hoffentlich dort. Ich schicke Dir mal per PN meine Handy-Nummer.

      Beste Grüße,
      Bernhard
      Information
      Hallo Bernhard,
      klingt nach einem Plan ;) - die Berliner Matra Szene ist eigentlich ganz gut "bestueckt" - da koennten wir Herrn Huebner eigentlich mal die Gelegenheit zu einer kleinen "Sonderpraesentation" geben...M530, Bag2, Murena 1.6 und 2.2 - von diesen Derivaten weiss ich im Berliner Raum..
      Wie bereits per pn geschrieben werde ich aber fruehestens am Sonntag dort sein - schauen wir einfach was draus wird - bis dahin, viel Spass mit deinen Fahrzeugen und natuerlich auch hier im Forum.

      Beste Gruesse von K nach B
      Hans

      Neu

      Nach Ringen mit mir und auch auf Nachfragen poste ich jetzt doch mal, was ich auf den Tisch gelegt habe: 27.000,--.

      Man mag mich für bescheuert halten :D , aber wer den Aufwand kennt so ein Fahrzeug rundum general zu überholen, ohne Kompromisse, der wird wissen, dass das dann immer noch "preiswert" ist.

      Ich habe mich aber auch dazu entschieden, weil diese Info vielleicht hier auch nicht uninteressant ist, insbesondere wenn es um Fahrzeugbewertungen geht. Denn Classic Data Tabellen bilden den speziellen Bagheera-Markt wohl kaum realistisch ab. Dazu gibt es sicherlich zu wenige valide Verkaufsereignisse, auf die die sich stützen könnten.

      Von den Zustandsoten her würde ich den Wagen über alle Baugruppen hinweg als "1" bewerten, mit Ausnahme der originalen Innenausstattung, die ich mit "2" bewerten würde, hauptsächlich aufgrund leichter (!) Verschleißstellen am Fahrersitz. Und zwar beides als kritisch realistische Bewertung und nicht "verkaufsorientiert" beschönigt.

      Vielleicht nutzt diese Info ja dem einen oder anderen Selbstrestaurator, dass der Wagen danach und bei entsprechend sorgfältiger Arbeit eine angemessene Bewertung für Versicherung oder im Falle eines(hoffentlich nie stattfindenden) Unfalls bekommt.

      Beste Grüße,
      Bernhard

      P.S.: Und nun: "Feuer frei"! :D

      Neu

      Stimmt,

      bei dem Aufwand der getrieben wurde ist der Kurs angemessen. So bescheuert bist Du also nicht, höchstens in den Augen der Bangbüchsen, die auf massenkompatiblen Mainstream stehen und immer den Wiederverkaufswert vor Augen haben, wenn sie nach einer Saison feststellen, dass sie das falsche Hobby haben.

      Gottlob ist der Knall zum Teil auch bei einigen Versicherungen angekommen, die auch den Wiederherstellungswert akzeptieren.
      Bei Deinem Ausnahmebagheera würde ich jedoch dringend ein Gutachten machen lassen, denn der ist nach normalen Maßstäben kaum taxierbar.

      Alles Gute

      Michael

      Neu

      So ausm Bauch heraus hätte ich ohnehin vermutet, dass ein Auto dieser Güte um 30k Euro gehandelt wird. Es gibt zwar keinen flächendeckenden und auch keinen besonders nachvollziehbar gestuften Markt für Bagheeras - aber in Frankreich sind schon ein paar wirklich gute Exemplare für Beträge zwischen 20k und 30k gehandelt worden.

      Die Frage nach dem Wert stellt sich bei Liebhaberautos ohnehin nur in eine Richtung: was ist es dem jeweiligen Käufer wert?
      the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.