Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 799.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dirko + Hylomar sind für Temperaturen über 200°C und beständig gegen Öle, also OK.. Das wäre was, wenn es eine ZK Dichtung mit einem eingearbeiteten Dichtstreifen gäbe - wie auf deinem Bild... Du müsstest aber trotzdem auch eine Raupe zwischen den Ölbereich und den Kühlwasserbereich legen, in Fahrtrichtung hinten, sonst ist das ganze nur halb perfekt... Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    habe mal unter dem Matra gesehen und wollte ein Bild machen, aber es sieht genauso aus wie auf dem Bild im Anhang, außer da wo der Pfeil hinzeigt schwitzt es etwas - nicht der Rede wert. Welche Dichtung hast du verbaut, wie diese im Anhang? leicht klebrig.. Hast zu zusätzlich Dichtungsmittel aufgetragen? Den Tipp hatte ich von der Firma, welche meinen Kopf geschliffen hatte - überholen nur Motoren - ein großer und kompetenter Laden. Peter PS. wegen der blauen Linien ( war die erste Dichtung) bei…

  • Benutzer-Avatarbild

    die neue Kopfdichtung war ja eine ganz andere wie von unseren Händler. Die Dichtung war komplett leicht klebrig, somit habe ich auf der Dichtung nichts aufgetragen. Das Hylomar habe ich sehr dünn und gleichmäßig auf den Block und den Kopf aufgetragen, 15 min ablüften und dann alles zusammen gebaut. Der Bereich, wo die Metalldichtung (Kopfdichtung) dann sitzt, wurde freigelassen. Bis jetzt alles super, der Motor ist dicht, seitdem 10 000km gefahren. Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Super, sehen gut aus und ohne Getriebe werde ich mir auch ordern... Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Habe noch ein Original MATRA Ziergummi hier rumliegen. Gerade neu bestellt (mit der Scheibe) aber nicht eingebaut - siehe meinen letzten Scheibenwechsel. Das jetzige Ziergummi hält bis jetzt Top und sieht gut aus. Falls Du interessiert bist, mit was für einen Kleber und welches Gummi (Fabrikat) und wo angeklebt, kannst Du direkt da anrufen. Peter Anhang: zur Info

  • Benutzer-Avatarbild

    Antriebswelle Beifahrerseite

    Peter Georgi - - Matra Murena

    Beitrag

    Da kommt kein Öl raus, ist abgedichtet mit dem Simmering, Antriebswellenmuttern 259Nm Schräglenker Lagerbolzen 45Nm Brauchst Du noch das Reparaturhandbuch, dann gib mir Deine Mail Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Norbert, Einbauort linke Seite. War mal gepostet von unseren Dänen. Für mich war es klar - das alle S das so haben. Ich suche mal das Bild raus. Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Norbert, Du hast ja einen "S" da ist ein Ölkühler eingebaut, somit hast Du automatisch eine ziemlich konstante Öltemperatur (geregelt + mehr Öl) und nicht so heiß wie beim normalen 2,2 (ungeregelt). Habe bei mir schon Temperaturen über 115°C gesehen... Hallo Horst, hab mich da wohl unglücklich ausgedrückt...... Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo ItalyTuning, im Anhang noch ein paar Anmerkungen, der Vollständigkeit halber, ansonsten gutes Gelingen. Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    wenn der Temperatur Sensor da eingebaut ist dann ist er bei laufenden Motor manchmal in der Luft, da der Ölstand dann etwas sinkt. Er gehört an der Ablassschraube, dafür gibt es passende Fühler Peter PS. Einbauort, siehe Anhang

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Chris, wo ist die Steuerkette? Warum sehen die Kolbenoberflächen so bescheuert aus... Lief der Wagen mit rotem Wasser? Was ist mit der Kopfdichtung Zyl. 3/4 Die Bilder kann man schlecht vergrößern.... mfg Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Antriebswelle Beifahrerseite

    Peter Georgi - - Matra Murena

    Beitrag

    Schwinge ist nur schrauben... und die Bolzen raus bekommen. Nicht vergessen - den Ölstandsensor ausbauen !!!!!! Bricht sonst in 2 Teile!! und eine Aufhängung für den Motor bauen, damit ist das genaue Zentrieren des rechten Motorlagerung super genau. (Bild) Es lohnt sich, beim Ausbau der Bolzen, den Wagen etwas abzulassen und Holz unter die Bremsscheibe zu legen, damit kommt die Schwinge vom Endanschlag weg und die Bolzen sind nicht unter Spannung. Beim Einbau das gleiche. Trotzdem ist es ein Gew…

  • Benutzer-Avatarbild

    Tieferlegung

    Peter Georgi - - Matra Murena

    Beitrag

    Hallo Egon, ich nochmal... habe mir mal den Ausbau / Einbau / Einstellung des Drehstabs durchgelesen, kann ich dir mailen - mit Bildern - falls du die Anleitung nicht hast. Peter PS. es sind fünf Seiten und danach sollte alles ohne Probleme gehen, siehe selbst. Auszug Text. Grob gesagt muss der Einstellhebel mit Verankerungsnabe (Sechskant Drehstab) ab, dann bleibt der Drehstab drin und man kann draußen an der Werkbank dann den Hebel um ein Zahn, was auch immer, versetzen. Eventuell den Sechskan…

  • Benutzer-Avatarbild

    Tieferlegung

    Peter Georgi - - Matra Murena

    Beitrag

    Egon, lege doch mal einen 10-20 kg Sandsack auf die Achse vorn (auf dem Reserverad), dann hast du mit Chance schon den Abstand und eine bessere Gewichtsverteilung. Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Tieferlegung

    Peter Georgi - - Matra Murena

    Beitrag

    Hallo Egon, habe meinen ja seit 1984 vorn tiefer gelegt und gleichzeitig einstellbare Dämpfer. (Richtung härter eingestellt) Aktuell sind bei mir 2,3 cm Luft zwischen Rad + Kotflügel. Tiefer geht nicht, da der Reifen am Kotflügel schleift bei 3 Personen, volles Gepäck und etwas Gewicht (ca. 40kg) im Winter bei Vollausschlag und vielleicht mal ein Kantstein. Die Mutter links ist da gerade noch OK, ein Gewindegang ist zu sehen. Peter PS. habe aktuell noch ein Surfcontainer auf dem Dach, etwa 40kg …

  • Benutzer-Avatarbild

    sieht nur so aus, sie ist in der Mitte etwa 1,5mm dicker wie die von MATRA. Meine Antwort ist im Anhang Grüße aus Hamburg Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    MATRA, Fahrwerk 2,2

    Peter Georgi - - Matra Murena

    Beitrag

    Das Thema wurde in der falschen Rubrik behandelt. Versuche mal meine Daten in den Anhang zu legen. Peter Kann natürlich die guten Beiträge von Egon, BJJ und " Kolbenfresser" dazulegen wenn sie einverstanden sind... dann ist es rund... Habe die Beiträge jetzt mal im Anhang zusammengefasst damit die Story komplett ist... jetzt kann Roman sie ja da entfernen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wunsch-Murena 2.2

    Peter Georgi - - Mein Matra / my matra

    Beitrag

    Auf der Rennstrecke ist alles anders.... auf der Conti Home Page ist es gut beschrieben für Reifenluftdruck. Im kalten Zustand überprüfen bei normale PKW, nicht im Rennmodus.. ( MATRA 2,2 2,5H + 1,8V ) Peter Auf Langstrecke, Reifen warm, lasse ich natürlich nicht den Luftdruck ab, obwohl er durch das Fahren auf der Autobahn erhöht ist. Dann ist der erhöhte Luftdruck (über 1,9+2,5) mein Standard - Hauptsache sie sind gleichmäßig erhöht...

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Frank, der 911 (mit abnehmbaren Dach) war mein Wunschauto, wurde mir angeboten, auch längere Zeit Probe gefahren, aber der Besitzer hat zu lange gezögert und da ich ja durch den Bagh infiziert war (seit 77) wurde dann zugeschlagen beim Murena (Top Angebot). Da der 911 ja vorne den Tank hat und wenn er immer voll ist, liegt er doch auch bei nicht passablen Wetter top. Grüße Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Batterietyp

    Peter Georgi - - Matra Murena

    Beitrag

    Egon, den Original Typ Batterie bekommt man nicht mehr mit den Anschlüssen in Fahrtrichtung vorn, Plus rechts / Minus links.. nicht in Hamburg. Habe seit Jahren die Anschlüsse in Fahrrichtung hinten, Plus rechts /Minus links.. Standart Peter Nachtrag, bekommt man schon, aber ohne die Öffnungen an den einzelnen Zellen um den Säurestand zu testen und Batt Wasser zu ergänzen (Alte Technik).