Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 241.

  • Benutzer-Avatarbild

    Stammtisch am 4.10.2018

    Rentier - - Matra-Stammtisch Augsburg

    Beitrag

    Hi Michi, bin dabei Grüße Johann

  • Benutzer-Avatarbild

    Öldruckgeber M 530, Vergaserdichtsatz,

    Rentier - - Matra M530

    Beitrag

    Hallo Healey530, ich habe (hatte) keinen funktionsfähigen Sensor (Geber) zur Verfügung. Für die Auswahl eines "passenden" Öldruckgebers habe ich deshalb, entsprechend dem beigefügten Schaltbild, die notwendigen Wiederstandswerte des Gebers ausgemessen. Die Skala unserer Öldruckanzeige (im 530er) ist so grob daß man eigentlich nur "Schätzwerte" ablesen kann. Die Toleranz der verwendeten Ersatzwiederstände waren kleiner 1% (gemessen). Wenn also die Ohm-Werte der Geber nicht genau linear sind, so i…

  • Benutzer-Avatarbild

    Öldruckgeber M 530, Vergaserdichtsatz,

    Rentier - - Matra M530

    Beitrag

    Hallo 530er zuallererst eine Bitte: Beiträge mit vielen unterschiedlichen Themen erschweren die spätere Info-suche. Es werden wegen der Unübersichtlichkeit leicht wertvolle Info's übersehen. Deshalb bitte nur ein Thema je Beitrag , danke. Ölfilter: für die FORD-Motoren passend "MANN Filter W916/1 (V4, Transit,...)" gibt es in der "Bucht" viele Angebote. Kofferraum-Dichtgummi: z.B. HUG Kantenschutzprofil Nr. 6288.1436 / Meterware (ähnliche Profile finden sich bei einigen Anbietern) Bei meiner Res…

  • Benutzer-Avatarbild

    bin heut auch dabei Cuoresportivo: wie immer! Gruß Johann

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, leider kann ich am Do. nicht dabei sein. schade Ein lange geplanter und terminierter Ausflug nach Nürnberg ist der Grund. Viel Spaß und bis ein andermal. Gruß Johann

  • Benutzer-Avatarbild

    ...und jetzt: Projektabschluß das Malheur ist beseitigt. Die französische Diva (Zicke) ist wieder fahrbereit und fit ( ? ! ) für die Zukunft. Ich bin optimistisch und freu mich auf's fahren (ohne weitere Probleme)

  • Benutzer-Avatarbild

    Die französiche Zicke zeigt ihr wahres Gesicht !! !! Nach einigen Testfahrten (mit roter Nummer) der Tüv Prüfung und Zulassung, also etwa 150 Km Fahrt, sowie V O R der ersten ernsthaften Fahrt STIRNRAD-CRASH Ohne Vorwarnung, ohne Belastung (im Leerlauf) wurde nach einem sehr kurzen ( 1 bis 2sec) Knirsch-geräusch der Lauf des Motors unruhig (lief aber weiter), die Ladekontrolle leuchtete auf und die Motortemperatur stieg. Ein kurzer Blick in den Motorschacht - der Keilriemen und die Lichtmaschine…

  • Benutzer-Avatarbild

    So, nun ist's geschafft ! der Tüv (Süd) hat seinen Segen erteilt und die Abnahme und Begutachtung durchgeführt. Wegen der langen Stilllegungszeit, von mehr als 30 Jahren, wurde eine Begutachtung nach §21 StVZO durchgeführt und ohne Mängel bestanden zusätzlich zur Begutachtung nach §23 StVZO. Die Prüfung verlief ohne lästige Diskussionen, in positiver Atmosphäre, mit viel techn. Verständnis und mit Augenmaß für Modifikationen. Die Zulassungsstelle hat befunden, daß die Prüfung nach §21 nicht notw…

  • Benutzer-Avatarbild

    ja, da bin ich auch dabei. @CuoreSportivo: klar wie immer! Gruß Johann

  • Benutzer-Avatarbild

    Die hintere Stoßstange ist vom A-Model. Aufgrund der Fahrgestellnummer könnte diese Kombination dem Lieferzustand entsprechen (Teile des Kabelbaums, Gasgestänge und verschiedene Rahmenteile kann man ebenfalls dem A-Model zuordnen) also ein Mix aus der Übergangszeit. Die Scharniere der Kofferraumklappe sind ausgebrochen und müssen (wenn geeigneter Ersatz vorhanden ist) ausgetauscht werden. Die Kante unter dem Scharnier muß ausgefeilt werden damit eine Einstellung des Spalts möglich ist. Im Bild T…

  • Benutzer-Avatarbild

    Fertigstellung und Montage der Anbauteile (aussen) Eingebaut wurden neuwertige Scheinwerfer vom Renault R12, diese nutzen die baugleiche Dreipunkt-Halterung und sind ausserdem für Bilux-Lampen geeignet. Die Plastikteile der Halterung sind sehr versprödet und ausgeleiert, deshalb habe ich zur Sicherung jeweils 2 Federhaken in die Gehäuse integriert. Für die Befestigung der Scheinwerferblenden (Edelstahl) habe ich von den Klammern für Blechschrauben auf Einziehmuttern umgebaut.

  • Benutzer-Avatarbild

    Überarbeitung der Sitzmechanik und Montage der hinteren Sitzbank sowie der Sitzkissen, die vorhandenen Anschlüsse für Kopfstützen (Bild 7d) sind verschlossen (ein geeignetes Kopfstützenmodul fehlt zur Zeit).

  • Benutzer-Avatarbild

    Innenausbau (oder die wohnliche Einrichtung) Verkleiden vom Targabügel, Scheibenrahmen, hintere Seitenwände, Fußraum und natürlich die Türen. Einbau der Amaturen-Konsole und sonstige Innenausstattung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zusammenbau der Aussenhaut Erfreulicherweise haben sich die einzelnen Teile nicht wesentlich nach der Lakierung und Lagerung verzogen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Montage der Karosserie Der Abschlußbogen zwischen dem Targabügel, Rückfenster und Motorschacht war von einem Vorbesitzer mit Unterbodenschutz "verschönert", da hilft nur "abkratzen", laminieren der Beschädigungen und mit Kunstleder beziehen. Den vorgesehenen Spritzschutz in den Kotflügeln habe ich erweitert. Vordere Kotflügel: auf die vordere Blechplatte wurden Gummidichtleisten aufgenietet und das Haltegestänge für die Scheinwerfereinheit durch ein Spannschloß ersetzt (bessere Justage der Schei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Stammtisch am 15.3.2018

    Rentier - - Matra-Stammtisch Augsburg

    Beitrag

    Bin auch dabei. CuoreSportivo: Pendlerparkplatz wie immer? Grüße Johann

  • Benutzer-Avatarbild

    Stammtisch am 22.2.18

    Rentier - - Matra-Stammtisch Augsburg

    Beitrag

    wir, CuoreSportivo und ich, sind auch dabei. Gruß Johann

  • Benutzer-Avatarbild

    Türen - erwartungsgemäß war auch die Metallschiene für die Scheibendichtung vom Rost abgesprengt. Bild O1a, O2a - die Schließkante der Türe, Spaltoptimierung durch 'Verlängerung Bild: O3a - wegen des häufigen montieren der Karosserie wurden die Blechschrauben durch Einziehmuttern und M6 Maschinen-Schrauben ersetzt. Bild. O5a, O6a Nach dem Vorbereiten der Teile zum Lackieren (füllern und schleifen) erfolgte die Lackierung in der Werkstatt. Natürlich kam während des Lack-sprühens eine Atemschutzma…

  • Benutzer-Avatarbild

    Oberer Front Abdeckbogen (Oberkiefer) - die Halteschiene wird am Rahmen ausgerichtet und Laschen angeschweißt damit beim laminieren Formschluß entsteht. Bild: M1a - 1. Schritt, die Halteschiene mit einer Mischung aus Harz und Faserschnipsel 'aufkleben' Bild: M3a - wiederholtes anpassen und (probe)montieren der Karosserie Bild: M4a Klappscheinwerfer-Deckel - anpassen der Form und Größe durch schneiden und laminieren mit dem Ziel 'gute Spaltmaße' Bild: N1a und 2a - die Halteschrauben werden einzel…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kotflügel - Halte-/Montage-schienen durch Rost vom GfK abgesprengt beide Kotflügel Bild: L1a, L2a - Ergänzung abgebrochener Strukturen Bild L3a, L4a - Entfernung einer Reparaturstelle Bild: L5a-L7a Man beachte selbst auf Bitumenschichten wurde "auf-laminiert" und "aufgemörtelt" nach dem Motto ' viel hilft viel' - Ergänzungen an dem unteren GfK-teil vorne (Unterkiefer) Bild L9a und b