Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 144.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von MM16_Franken: „Von der Idee her prinzipiell richtig, aber: Die Klemme der Lichtmaschine zur Ladekontrollleuchte ist eben für so eine Leuchte ausgelegt, also ungefähr 2 W bzw. 167 mA oder gar nur 1,2 W bzw. 100 mA. Ich weiß nicht, wie viel Strom man dort ziehen kann und darf. Allzu viel würde ich an den Verhältnissen nicht ändern wollen, also auf keinen Fall die Pumpe dort direkt daran, daher auch schon die Idee mit dem Relais. Dieses sollte dann aber auch nur einen entsprechend kleinen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zur elektrischen Ansteuerung (nur vor dem Start) gibt es vielleicht eine ganz simple Lösung. Nämlich die Spule des Relais für die elektrische Pumpe einfach parallel zur Ladekontrolleuchte schalten. Also an D+/61 und B+ bei der Lima, es braucht dann auch keine langen elektrischen Leitungen, Schalter oder Taster, wo auch immer. Wenn die Zündung aus ist, ist die Pumpe aus (wie die Ladekontrolleuchte). Wenn die Zündung an ist, der Motor aber aus, dann leuchtet die Ladekontrolleuchte und das Relais s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gefällt mir gut!

  • Benutzer-Avatarbild

    Brennen Matras?

    BJJ - - Matra Murena

    Beitrag

    Zitat von MM16_Franken: „ dafür sorgen, dass er gar nicht erst brennt.“ Das sowieso. Weshalb ich bei allen meinen Vehikeln sofort nach Kauf alle (!) Benzinschläuche erneuere (und zwar ECO/FKM), wenn nicht eine Erneuerung in jüngerer Vergangenheit dokumentiert ist. Beim Bagheera ist das ja kein nenneswerter Umstand. Beispielsweise beim 70er Ghibli darf man dazu das halbe Auto zerlegen, die Schläuche an den Tanks erreicht man nur, wenn beide Tanks ausgebaut werden, wozu das Heck komplett ausgeräum…

  • Benutzer-Avatarbild

    Brennen Matras?

    BJJ - - Matra Murena

    Beitrag

    Zitat von MM16_Franken: „Zitat von BJJ: „Was mich aber auch interessieren würde, sind die für die Karrosserie eingesetzten Kunststoffe mit einer flamm- und/oder brandhemmenden "Ausstattung" versehen? Also mit entsprechenden Zusatzstoffen?“ Was ist der Hintergrund Deiner Frage: “ Einfach zu wissen, ob im Fall eine Brandes Weglaufen sinnvoller als ein Löschversuch ist. Wenn die Karrosserie nicht flamm- bzw. brandhemmend ist, dann machen Löschversuche allein mit üblichen Bordmitteln (Löscher meist …

  • Benutzer-Avatarbild

    Brennen Matras?

    BJJ - - Matra Murena

    Beitrag

    Was mich aber auch interessieren würde, sind die für die Karrosserie eingesetzten Kunststoffe mit einer flamm- und/oder brandhemmenden "Ausstattung" versehen? Also mit entsprechenden Zusatzstoffen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Brennen Matras?

    BJJ - - Matra Murena

    Beitrag

    Zitat von Chris: „ Welchen Kleber würdet Ihr zum einkleben nehmen? Er muß ja wärme- und benzinfest sein. Gruß Chris“ Ist denn das Gehäuse Aludruckguss? Dann wäre ein 1K oder 2K Epoxidharz--Klebstoff geeignet, ggf, nach Vorbehandlung der inneren Oberfläche, beispielsweise durch Anschleifen. Epoxidharze sind in der Regel gut beständig sowohl gegenüber Benzin als auch gegenüber Alkoholen. Aber vermutlich auch bei Zinkdruckguss einsetzbar.

  • Benutzer-Avatarbild

    Brennen Matras?

    BJJ - - Matra Murena

    Beitrag

    Beim Jarama sieht das dann so aus, vor dem Tank und dem Hauptschalter ist normalerweise eine Verkleidung. 95.thumb.jpg.59897e0803bbf9e0be63cc09b0390ac0.jpg

  • Benutzer-Avatarbild

    Brennen Matras?

    BJJ - - Matra Murena

    Beitrag

    Zitat von Peter Georgi: „ Vielleicht ist es auch nicht genau rübergekommen, nicht die Benzinschläuche sind das Problem, die bleiben fest auf dem Messingrohr, wenn sie gut angezogen sind, Hm, ich persönlich würde mich nicht darauf verlassen wollen, es sei denn ich wäre so sorgfältig dies regelmäßig zu prüfen und die Schläuche bei jeder 2. großen Inspektion zu erneuern. Das Gummi der Schläuche "setzt" sich und das Ganze wird auf einem glatten Stutzen lose und kann sich bei Druck, eher noch vibrati…

  • Benutzer-Avatarbild

    Brennen Matras?

    BJJ - - Matra Murena

    Beitrag

    Zitat von Peter Georgi: „Kenne das SICHERN ja aus der Luftfahrt, da wird ja alles gesichert (Draht / Splinte / klemmende Muttern - kein Plastik usw.). Für KFZ`s gibt es ja das Sichern light, mit speziellen Unterlegscheiben oder Muttern mit Plastikeinsatz, muss ja nicht fliegen... auch voll OK. “ Im historischen Rennsport und bei nicht wenigen Supersportwagen der 60er und 70er auch serienmäßig. Da sind oft Bolzenköpfe durchbohrt und mit Rödeldraht gesichert. Kronmuttern mit Splinten sind auch rec…

  • Benutzer-Avatarbild

    Brennen Matras?

    BJJ - - Matra Murena

    Beitrag

    Ich habe in meiner Werkstatt große CO2 Löscher und in den meisten Autos (im Bagheera noch nicht, grübele noch wo unterbringen) Novec 1230 Löscher. Letzteres ist ähnlich den seit geraumer Zeit verbotenen, aber in der Löschleistung beispielsweise ABC Löschern überlegenen, Halon Löschern. Ich würde beim Bagheera von unten, hinteren Radkasten, aus versuchen zu löschen. Da ist sogar hilfreich, dass oben alles zu bleibt, kein Kamineffekt. Da sollten ein paar gut gezielte Gasstöße ausreichen. Ich hoffe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von MM16_Franken: „ Ok, dann nehme ich den unzutreffenden Umkehrschluss zurück. Du hörst als gar nicht Radio, zumindest im Auto. Dann kannst Du es auch ausbauen und dort evtl. was anders einbauen ... “ Unlogisch, weil wenn ich das Radio ausbaue, dann kann ich doch die elektrische Benzinpumpe nicht daran anschließen, menno!!!

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von MM16_Franken: „Also noch mal durchdenken!“ Hab ich schon, wollte nicht mit komplizierten technischen Details verwirren. Nein, man muss das Radio nicht öffnen. Man benötigt einen Operationsverstärker mit nachgeschaltetem Monoflop und Leistungsstufe. Der (hochohmige) Eingang des Operationsverstärkers wird parallel zu einem Lautsprecher geschaltet. Der Ausgang der Leistungsstufe steuert die elektrische Benzinpumpe. Das RC-Glied hat eine Zeitkonstante von 20 s. Der Operationsverstärker ver…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Peter, wegen des Anschlusses der Heckscheibenheizung, da wäre es vielleicht sinnvoll mal einen Leitkleber zu versuchen, beispielsweise von Dico oder Panacol. Mit Löten hätte ich auch etwas Bauchschmerzen. So ein Bypass mit Rückschlagventil macht sicherlich Sinn, weil dann der Strömungswiderstand bei laufendem Motor und somit fördernder mechanischer Pumpe praktisch dem Wert ohne elektrischer Pumpe entspricht. Beste Grüße, Bernhard P.S.: Das Problem mit der funktionierenden Heckscheibenheizung …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Peter, meine Scheibenheizung funktioniert aber noch ...

  • Benutzer-Avatarbild

    Besten Dank, Peter! Ich habe jetzt diese Pierburg bestellt und werde sie der mechanischen Pumpe vorschalten. Und überlege nur noch, wo ich einen "Starttaster" einbaue. Vermutlich im Motorraum, weil oft wird der ja nicht benötigt. Nur wenn der Wagen lange gestanden hat. Und dann brauchts auch keine Leitungsverlegung ins Innere und Anbringung eines Tasters im Innenraum.

  • Benutzer-Avatarbild

    Andere Frage. Bei der Serienschaltung einer elektrischen Benzinpumpe vor der mechanischen Pumpe kann das Konzept eines Tasters/Schalters ausschließlich zwecks Füllung der Vergaser (also elektrische Benzinpumpe ist aus, wenn der Motor läuft, gefördert wird dann nur durch die mechanische Pumpe) nur funktionieren, wenn die mechanische Pumpe durch die stillstehende elektrische Pumpe hindurch saugen kann. Funktioniert das bei allen heute handelsüblichen Niederdruckpumpen? Bzw. sind das alle Membranpu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich greife diesen alten Thread mal auf, weil es hier wohl besser passt. Oben wurde geschrieben, dass eine Sicherheitsabschaltung bei einer elektrischen Benzinpumpe aus versicherungstechnischen Gründen zwingend ist. Ist das wirklich so? Bei meinen Vehikeln aus den 70er (außer beim Bagheera) ist allesamt serienmäßig zumindest eine elektrische Benzinpumpe eingebaut. Diese ist an Klemme 15 (Zündung) angeschlossen. Sonst sind jedenfalls original keinerlei Sicherheitsabschaltungen vorgesehen. Gilt das…

  • Benutzer-Avatarbild

    Besten Dank für die tollen Infos!

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe bei meinem Bagheera, wenn er ein paar Wochen gestanden hat, das Problem, dass man ziemlich "orgeln" muss, bis er anspringt. Wenn erstmal an, kein Problem. Nun weiß ich von meinen anderen Vehikeln mit Weber Vergaser, dass nach wochenlangem Stillstand sich das Benzin aus den Vergasern "verdünnisiert" hat. Beim Start schaltet man die Zündung ein und hört zunächst auf die elektrische Benzinpumpe. Wenn das "Klackern" sich verlangsamt, dann sind die Vergaser wieder voll und es kann gestartet …