Spurstangenkopf - Alternativen

      Spurstangenkopf - Alternativen

      Hallo 530er-Kollegen

      Leider sind die Spurstangenköpfe 1016102 nicht mehr lieferbar.

      Aus diesem Grund machten Werner Angerer und meine Wenigkeit uns auf die Suche nach Alternativen. Es musste ja andere Fahrzeuge geben, die die gleichen oder zumindest passende Spurstangenköpfe haben.

      Hier eine Skizze des originalen Teils 1016102: (TIF 320kB)
      syndicate.ch/alfahauser/1016102.tif

      Wichtig sind die Gewinde M 14x1,5 rechts / M10x1 rechts / die Länge 90mm (bezogen auf die Mittelachse des Bolzens) und das so genannte Konusmass 10,5mm (kleinster Durchmesser des Konus).

      Nach vielen Stunden Stöbern in Katalogen und im Internet und einigen Testkäufen, hier das Ergebnis: (selbstverständlich ohne Gewähr, Nachahmung auf eigenes Risiko)


      Variante 1: Citroën Axel (nicht zu verwechseln mit AX)

      Das Auto wird kaum jemand kennen und trotzdem ist es eines der wenigen, das einen Spurstangenkopf mit Konusmass 10,5 mm aufweist. Die Citroën-Händler kennen weder das Auto , noch die Ersatzteilnummer 75 492 108. Lieferbar ist der Spurkopf hingegen bei Quinton-Hazell unter der Nummer QR2191S. Die Masse stimmen recht gut, die Länge bis Mittelachse ist nur etwa 80mm, das Bolzengewinde ist M10x1,5, eine Nylonstopmutter wird aber mitgeliefert. Ein Loch für einen Splint ist nicht vorhanden. Alles in allem passt das Teil nicht schlecht, sieht dem Original sehr ähnlich und kostet so um die 30 Euro.


      Variante 2: VW Käfer bis 1968 8)

      Eigentlich die als dritte gefundene Variante, aber meines Erachtens dem Original am ehesten entsprechend.
      Die VW-Ersatzteilnummer lautet 131 415 812, sei allerdings nicht mehr lieferbar von VW selbst. Im Internet finden sich dann aber Unmengen von möglichen Zweitlieferanten:

      Quinton-Hazell QR904RT
      Lemförder 022 111 517 617 resp. 13776
      SWAG 30 71 0033
      Moog VO-ES-0594
      PEX 12.01.117
      Optimal KG G1-115
      febi Bilstein 25192

      Bei meinem Händler erhielt ich das Teil von Lemförder. Ausser dem etwas mehr hervorstehenden Kopf entspricht das Teil exakt dem Original. Die Gewinde stimmen perfekt und der Splint kann genau am richtigen Ort durch die mitgelieferte Kronenmutter M10x1 gesetzt werden. Das Konusmass beträgt 11mm anstatt der 10,5mm, der Sitz ist trotzdem sehr gut. Allerdings hat mich das Teil 43 Euro gekostet, gegenüber Variante 1 macht es aber auch mehr her. Sicher kriegt man den Spurkopf auch noch günstiger, primär ging es nun ja mal darum, eine Lösung zu finden.


      Variante 3: VW Polo I

      Eigentlich als zweite Variante gefunden, aber im Nachhinein weit weniger toll als die bisherigen.
      Unter der Nummer 811 419 812 konnte der Spurkopf bei VW bezogen werden und kostete mit etwas Prozenten rund 30 Euro.
      Der gleiche Kopf wurde auch im Passat I, Derby sowie Audi 50 und den ersten Audi 80 verbaut. Bei Quinton-Hazell gibt's das Ding auch als QR1717S. Die Gewinde stimmen beide überein; um einen Splint setzen zu können, muss allerdings noch ein Loch gebohrt werden. Ausserdem ist die Länge bis Bolzenmittelachse etwa 110mm, und muss daher gekürzt werden auf etwa 35mm Gewindelänge. Die Spurstange selbst muss zudem mindestens 1,5cm eingedreht werden, damit die Spur überhaupt einstellbar wird. Die Variante gefiel mir nicht schlecht gegenüber Variante 1, weil die originalen Kronenmuttern einsetzbar sind, aber seit Variante 2 bekannt ist, ist die Begeisterung verflogen. Wie auch immer, es funktioniert einigermassen und der Vorteil ist, dass die zugehörigen Autos noch nicht so alt sind.


      Variante 4: Opel Kadett B

      Diese Variante müsste auch nicht schlecht passen, wurde aber nicht physisch überprüft. Die Opelnummer lautet 324 101, bei Quinton-Hazell gibt's das Teil unter der Nummer QR1079S, der Preis dürfte auch bei etwa 30 Euro liegen. Vielleicht hat jemand gute Beziehungen ins Opel-Lager oder zu Quinton-Hazell und klärt das ab. Von den Daten her müsste das Teil auch recht gut passen; vermutlich ist das Konusgewinde aber M10x1,5.


      Was übrigens nicht passt, sind die Spurköpfe aus den Simca-Regalen; das Konusmass ist durchwegs um die 12mm !

      Gruss

      CHristoph
      Information
      Hallo Christoph,

      vielen Dank für die tollen Hinweise. Ich brauche zwar im Moment keine Spurstangenköpfe, der Hinweis ist aber gut für die Zukunft.

      Ich pflege meine Kugelköpfe alle zwei Jahre, indem ich die Drahtdichtung der Gummibälge entferne und mit einer Einmalspritze Fett unter die Gummis drücke. Das verlängert die Lebensdauer!!

      Viele Grüße

      Klaus