Reifendimension

      Reifendimension

      Mahlzeit

      Eine Frage zuder Reifendimension.
      Original sind doch beim 1.6er hinen 195/70/HR13 oder?
      Meine Reifen sind bereits 9 Jahre alt! (haben noch ein Superprofil-wie Neu)
      Bei nasser Fahrbahn ist das nicht so günstig
      Wo bekommt mann noch solche Reifen her?
      Habe bereits gegoogelt aber noch nichts geunden
      Weiß wer was?

      Richard
      Gesucht wird für meinen Murena 1.6
      :!: Fensterkurbel in Braun :!:
      :!: Schaltkonsole in Braun :!:
      Information
      Lt. Fahrzeugschein.
      vorne 185/60 R14 82H und hinten 195/60 R14 82H
      auch gen. vorne 185/60 R14 M+S 82Q und hinten 185/65 R14 M+S 84Q

      Gruß Klaus

      PS ich hatte mal 2 Spezialisten beim Reifenservice, wo einer der Meinung war das man die Reifen gelegentlich von vorne nach hinten vertauschen soll. einer hat rechts der andere links die Reifen gewechselt. ;(

      Murena/Sports schrieb:

      Hallo Richard,
      beim Murena gibt es keine 13 Zollfelgen, die richtige Dimensionen sind vorne 195/60 HR 14 und hinten 205/60 HR14. ...

      Da muss ich leider widersprechen und das gleich zwei mal:
      1. Es gab auch beim Murena 13 Zoll, allerdings nur auf Stahlfelgen. Da waren es dann 175/70R13 vorne und 195/70R13 hinten. Das ist mittlerweile aber akdemisch, weil es den 195/70R13 nicht mehr neu zu kaufen gibt.
        (Nebenbei: Als M+S auch zulässig: vorne 155/80R13 od. 175/70R13, hinten 165/80R13 oder 175/80R13 oder 195/70R13)
      2. Die reguläre Größe beim 1.6er auf den 14 Zoll Alus ist 185/60R14 vorne und 195/60R14 hinten. Beide Größen lieferbar.
      • Reifen wechseln von links nach rechts ist Unfug, weil man damit nur die Laufrichtung ändern würde.
      • Reifen von vorne nach hinten wechseln macht durchaus Sinn, damit alle 4 Reifen gleichzeitig am Ende sind. Nur mit der Mischbereifung des Murena geht das leider nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „MM16_Franken“ ()

      Neben den beiden in den Fahrzeugpapieren eingetragenen Größen gibt es auch noch für jeweils vorne und hinten eine weitere Größe, für die von Peugeot eine Freigabe in Form eines Nachtrages zur ABE erteilt wurde. Leider habe ich die Größe nicht im Kopf, schaue aber morgen gerne auf der Arbeit mal nach ob ich das wieder finde... Roland
      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.
      Information
      Richard, wenn Dein Auto auch Dein Avatar ist, hast Du 14er Alus ;) Die Angabe auf kfz-tech mit 195/70/14 vorne in Kombi mit 196/60/14 hinten ist Quatsch, da hat der Autor vergessen seinen Text Korrektur zu lesen. So wie er auch nicht gerade gruendlich recherchiert hat:

      "Endgültig das Licht ausgeblasen hat dem Wagen aber die Tatsache, dass abermals der Besitzer wechselt und die Firma Renault auf der Bildfläche erscheint."

      Wære mir neu, dass Renault Besitzer von Matra geworden ist ;)

      Aber zurueck zu den Reifengrøssen: 185 vorne und 195/60/14 wære tatsæchlich die werksmæssige Bereifung fuer die Alus. Die 13er Stahlfelgen wirst Du bestimmt nicht haben. Die Murena-Prototypen/Vorserien-Modelle sind damals zwar damit gefahren aber tatsæchlich in den "echten" Strassenverkehr sind nur sehr wenige gegangen.
      Information
      Hallo Heimkehrer,

      da muß ich relativierend widersprechen.
      "... aber tatsæchlich in den "echten" Strassenverkehr sind nur sehr wenige gegangen."
      Den 1,6er konnta man auch ziemlich nackig erwerben. In der Grundausstattung gab´s den ohne Colorverglasung, mit mechanischen Fensterhebern und Stahlfelgen.
      Mein 82er wurde so ausgeliefert und die Felgen sind im Keller (blöderweise hat der Vorbesitzer die INOX-Ringe und die Zierkappen verschusselt), da bis auf die Colorverglasung nachgerüstet wurde.
      Richtig ist jedoch, dass die meisten Käufer, dann doch das Extrapaket gleich mitgeordert haben. So gesehen hast Du natürlich recht.
      Wobei ich sagen muss, dass ich nicht übel Lust hätte wieder auf die Stahlfelgen downzugraden.
      Eben, weil sie so selten sind. Wenn einer noch einen Satz INOX-Ringe nebst Zierkappen hat, ich nehme sie gerne.
      Und sooo schlecht sieht das Ganze gar nicht mals aus.


      Alles Gute

      Michael

      Lars_NRW schrieb:

      Wobei die größere Variante - vorne 195er, hinten 205er - auf den originalen Alufelgen problemlos und ohne viel Aufwand vom TÜV akzeptiert wird.

      Ciao
      Lars

      Und wofür soll man sich das antun?
      185/60R14 für vorne ist ein Allerweltsreifen,
      195/60R14 für hinten schon seltener, aber ok
      und der 205/60R14 ist auch schon ein Exot (gerade mal 5 eher exotische Hersteller bei Reifen.com).
      Information
      Hallo,
      hier noch mal zum nachlesen, was alles so möglich ist. Wie schon erwähnt, fährt mein Sohn Mario auf seinem Murena die Kombination 195er vorne und 205er hinten, vorne mit 20mm und hinten mit 35mm Spurverbreiterung pro Seite. Wie das Ganze dann aussieht, kann man auf der DVD vom Thüringen - Treffen 2012 ansehen.
      Gruß Maddin


      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Murena/Sports“ ()

      also ich muß sagen :
      Ich hab noch nen Satz 13" Stahlfekgen hier mit Super Winterreifen (Profieltechnisch).
      Die ich aber aus 2 Gründen niemals Fahren werde.
      1. Es sind die Orginal reifen die bei der Auslieferung drauf waren
      2. Wer fährt im Winter schon mit seinem Murena ?

      Größen sind .
      VA 175/70 R13
      HA 195/70R13

      MFG Fabian
      Wenn man den Baum sieht in den man reinfährt ist es Untesteuern.

      Wenn man ihn nur hört ist es Übersteuern
      Hallo
      Danke an alle!
      Eigentlich habe ich jeden Tag das Forum angeklickt, ob es was Neues gibt, oder ob jemand geantwortet hat! (wird ja mit einem blauen Punkt dargestellt)
      Leider war nie was, bis ich draufgekommen bin, daß mich der Computer irgendwie vom Forum ausgeloggt hat!
      Hab gestern nachgesehen: HA 195/60/14 VA 185/60/14

      Richard
      Gesucht wird für meinen Murena 1.6
      :!: Fensterkurbel in Braun :!:
      :!: Schaltkonsole in Braun :!:
      Information

      MM16_Franken schrieb:

      nd der 205/60R14 ist auch schon ein Exot (gerade mal 5 eher exotische Hersteller bei Reifen.com)

      Ich habe für meine 14er Gotti nun auch mal nach dieser Größe geschaut und leider keine Neureifen von Falken oder Dunlop mehr gefunden, sondern nur Goodride, Nankang u.a. NoName sowie einen Kumho, wobei ich nicht sicher bin, ob Kumho nicht auch ein Budget-Hersteller ist? Bin nun auch am überlegen, obwohl ich ebenfalls gerne die größere Variante genommen hätte, da die das Radhaus schöner füllt ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „_Frank_“ ()