MATRA, Wasserstand + Generator Warnung

      Ja, wir sind im Thread zur Wasserstandskontrolle. Aber ist dazu nicht schon alles gesagt? Peter's Bausätze sind fertig und teilweise schon verschickt. Wenn sie richtig eingebaut werden funktionieren sie auch. Wo ist also das Problem?
      Mittlerweile wissen auch alle dass es Leute gibt denen da gefällt, und andere denen das nicht gefällt. Also auch geklärt. Also??? ?(
      Information
      Am Montag 12.10. Matra aus der Garage genommen... und rote LED an.. Temperatur um die 4°C.
      Kühlwasser etwas nachgefüllt, Motor an... LED aus..
      Fehlte ein wenig wegen der kalten Temperatur.
      INFO, man muss das Thema ab+zu wiederbeleben, sonst wird es ja langweilig .. und Interesse besteht ja ...seit gestern 180 Aufrufe.

      Peter

      Antwort zu _Franken:
      war mir klar, das was von Dir kommt...habe 4 Tage gewartet und dann eingestellt .. und es funktioniert.. eine Reaktion..
      na Horst, du hast wenigstens was Beständiges und bist immer da, was macht Dein BAG?


      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()

      Es wundert mich nur, das nur 2 MATRA Besitzer diese Warnung gekauft haben, und damit auf diese essentielle Überwachung
      Wert legen.... liegt bestimmt daran, das der MATRA meist in der Garage steht, und nur für Kurztrips zur Verfügung steht.
      Aber auch das kann ins Auge gehen, siehe deeneendo.
      Peter


      Aber eins dürfte wohl klar sein, das Thema interessiert im positiven wie negativen, Start 4391 16.10. fast
      1487 Aufrufe seit dem 16.10. ..stark ... weiter so.. das ermuntert technische Sachen reinzustellen... Peter 21.11. 21:00 danke.
      Wer nichts reinstellt bekommt auch kein Feedback

      Wollte eigentlich nur testen, ob das Forum noch lebt.....es lebt.. aber mehr im Verborgenen .. und von Externen.. welche lesen..
      Intern wird bis auf einige Ausnahmen wenig informiert...da muss ich wohl mal nach Elmshorn zur Messe fahren...


      Habe einige Bilder nach hier gezogen, da es in diesem gesamten Thema sehr unübersichtlich ist und nicht in der Reihenfolge wie erstellt.
      Bilder
      • Matra, Text Wasserstand + Generator.jpg

        201,54 kB, 583×830, 148 mal angesehen
      • Matra, Wasserstand + Generator Mod5 -1.jpg

        49,63 kB, 590×832, 155 mal angesehen
      • Brücke , wenn die LIMA nicht angeschlossen ist-1.jpg

        208,8 kB, 3.584×2.016, 170 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 22 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()

      Ich weiss schon, warum der Jürgen mich vor diesem Forum gewarnt hat.

      Schon mal was von "live and let live" gehört?

      Mann, wird echt manchmal peinlich hier. Lust auf näheres Kennenlernen ist mir schon fast vergangen.

      Ich muss mich ja bald entschuldigen bei einigen Leuten hier, dass ich es gewagt habe MEINEN Wagen zu modifizieren und das obwohl hier ja auch einige wohl ihr "ohrischinahles" Schaltgestänge mit Baumarktmitteln "verbessert" haben...

      Mann, mann, mann...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „deeneendo“ ()

      Hallo Claude,
      einige smarte Typen gibt es trotzdem noch hier im Forum (Dänemark, Luxemburg , Deutschland) und einige sind auf der Oldtimer Ausstellung
      in Elmshorn (Okt).
      Peter

      Egon, Du bist ja auch noch da, was macht Dein super Matra Motor, müßte doch fertig sein, oder?
      Kannst du mir Bilder schicken ,interessiert mich.
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()

      Hallo Horst,
      da bin ich aber erstaunt...ja ...über 5 Jahre Bag...
      müßte für alle Wasserbehälter gehen. Der Bagheera Behälter ist ja aus Glas und der Deckel ziemlich klein,
      wenn ich mich erinnere, für einen dünnen Messingsensor ist da wohl Platz.
      Eventuell müßte der im Deckel festverschraubt werden M3 oder M4, damit die Geschichte luftdicht wird.
      Bag war ja immer schon sensibel im Wasserstand, das stimmt. (Ist da noch Platz)
      Von Vorteil ist noch, das man die ganze Geschichte vorn einbauen kann + damit kurze Wege zur Anzeige.
      Möchtest Du bei Dir so etwas einbauen und entspannt fahren? Im Bag ist so etwas ja oberdringlich,
      und wenn man ordentlich investiert hat sowieso.

      Gruß Peter
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()

      Hallo Peter,

      jetzt muss ich erst mal gestehen, dass das eine hinterfotzige Frage war (und Du bist gleich darauf eingestiegen).

      Beim Bag wird das Prinzip kaum helfen können, weil der Kühlwasserstand im Ausgleichsgefäß kaum absinken kann, insbesondere nicht während der Fahrt. Der wird sogar eher steigen.

      Betrachten wir die folgenden Szenarien:
      1. Deckel oder Überdruckventil im Deckel undicht: Folge: Kühlwasser läuft vom Motor (Zylinderkopf höher als der Ausgleichsbehälter) in den Ausgleichsbehälter, weil sich oberhalb vom Kühlwasser kein Gegendruck mehr aufbaut. DIe Anzeige hat hier keine Chance, es sei denn, sie reagiert auf steigenden Druck.
      2. Plötzlicher, massiver Kühlwasserverlust (Schlauch geplatzt, das Horrorszenario): Hier wird nur geringfügig Kühlwasser aus dem Behälter ins Kühlsystem fließen und zwar nur solange wie der geringe Überdruck über dem Wasser das Wasser hinausdrückt, also ungefähr bis zum Pegel im kalten, drucklosen Zustand. Von alleine wir das Wasser nämlich nicht durch den Schlauch gegen die Schwerkraft nach oben fließen.
      3. Motor kocht (aus welchen Gründen auch immer, z.B. Thermoschalter defekt) bei ansonsten dichtem Kühlsystem: Massiver Überdruck drückt das Kühlwasser in das Ausgleichsgefäß, dieses wird also voller und im System ist Wasserdampf, der geringfügig schlechter kühlt.
      Die meiner Meinung nach einzige Möglichkeit, wie Wasser vom Ausgleichsbehälter ins Kühlsystem fließen kann, ist ein dichtes, aber nicht vollständig entlüftetes System. In diesem Fall dehnt sich Luft beim Erwärmen aus, geht evtl. zum Teil sogar durch den Schlauch in den Ausgleichsbehälter und beim anschließenden Abkühlen zieht sich die Luft wieder zusammen und zieht damit Wasser aus dem Ausgleichsbehälter.

      Damit ist das Gurkenglas des Bagheera eher ein Druckausgleichsbehälter als ein Wasserreservoir. Bei einem Renault R16, der das gleiche System mit dem Gurkenglas hat, habe ich mal ein vollgelaufenes und dann geplatzes Gurkenglas als Folge einer durchblasenden Zylinderkopfdichtung erlebt. Da hätte eine Pegelüberwachung also bis zum Bersten "alles ok" gemeldet.

      Das entscheidende Überhitzungsrisiko zeigt die Temperaturanzeige dagegen in allen betrachteten Fällen an.

      Gruß Horst
      Hallo Horst,
      das ok, mir war das genaue System im Bag nicht mehr so genau present. Bin also aufgelaufen..
      Dann sollte man einen alten Murena Behälter hinten einschleifen und hoch setzen,
      wäre doch eine Überlegung , oder? Sowie eine Entlüftung wie beim MURENA 2,2 vom Kühler zum Behälter legen,
      sowie eine Entlüftung vom Thermostatgehäuse zum Behälter, damit fallen die Probleme wie bei Bag weg und
      das System entlüftet sich im Prinzip von selbst.
      Vom Tank noch eine extra Leitung zu der Wasserleitung, welche zu der WAPU geht, T Stück( Saugleitung ), fertig wäre im
      Prinzip die MOD wie beim 2,2.

      ...Irgendwann haben die Franzmänner ja gemerkt, das das Wassersystem überarbeitet werden muss und es auch besser geht....

      Übrigens, vor dem Bag hatte ich auch einen R16TA (6 Jahre) schöne leise Sänfte.. getauscht mit dem Bagheera bei Händler.
      Gruß aus Hamburg
      Peter

      15.4.2016
      Bin noch mal auf das Kühlwasser gestoßen mit Wasserstandsensor am BAGHEERA

      zu Punkt 1, OK - keine Anzeige mit dem Sensor
      ( dieser Fall sollte nicht eintreten, wenn man den Deckel + ordentlich verschließt)
      Die Folgeanzeige wird sein, Wassertemperatur sehr hoch, da nun die Temperatur von Wasserdampf wegen Überhitzung angezeigt wird, hoffentlich.
      Wasserstand korrekt, da übervoll und nicht LOW.

      zu Punkt 2, ist ein Schlauch geplatzt oder kleines Leck, Motor warm, dann ist die Luft im Ausgleichsbehälter auch warm ( höherer Druck) und
      drückt somit fast das gesamte Kühlwasser als dem Behälter über die Leckage in Freie.
      Anzeige Wasser Low
      ( hier ist also eine korrekte Anzeige der Wasser Stand Warnung, und auch Zweck der Überwachung)

      zu Punkt 3. Wenn das Gefäß wegen dem übergroßen Überdruck platzt, dann ist die Anzeige auch korrekt. Anzeige Wasser Low.
      Ist das Kühlwasser nur zu heiß und der Wasserstand steigt im Behälter, dann gibt es ja noch die Temperatur Anzeige (voll am LIMIT)
      Kein Kühlwasserverlust --
      gleich keine Warnung -- also Anzeige korrekt.

      Wenn ich das ganze so mal Revue passieren lasse, dann habe ich nie Probleme mit Kühlwasser gehabt, bei jeder langen Fahrt mir
      den Kühlwasserstand angeschaut und auch dann bei jeden tanken gegebenenfalls korrigiert. Und der Bagheera wurde ordentlich rangenommen,
      fast noch mehr als der Murena.
      Aber das Bagheera Kühlsystem ist aus heutiger Sicht ja ein System aus der Steinzeit... 60ziger Jahre...

      Das System am MURENA ist einfach nur LUXUS und eine Anzeige zum entspannten fahren..
      S
      inn und Zweck der Anlage ist schlicht... WASSERVERLUST KORREKT anzuzeigen ... und nicht erst bei Überhitzung wegen Wasserverlust... easy....
      ..auch beim BAGHEERA.....
      Man kann auch alternativ solange fahren bis alles glüht, wechselt dann den Kopf und investiert in der Wirtschaft... auch OK...
      Peter



      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()

      eine mechanische Alternative, mit einem 22er Loch im Wasserspiegel.....besser als nichts....
      Das Ding muss auch bei 100°C dicht sein + einwandfrei funktionieren...warscheinlich mit einem Reedschalter ( Magnetschalter )
      Ok, Reedschalter + Temp ok, gelesen und damit wartungsfrei.

      Vorteil, keine Schaltung (Wasser + LIMA, ca. 50€) bauen

      das einzige was mich daran stört ist die große Bohrung im Wasserbereich, ansonsten ist die Lösung, ok.
      Wenn Du aber auch noch eine Schaltung von mir haben möchtest, dauert ja noch bis der Murena fertig ist, dann bekommst
      Du auch eine elektronische Lösung mit LIMA Überwachung
      -

      Peter

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()