Mein Ranchoimport aus Frankreich

      MM16_Franken schrieb:

      Das hatte Kris gepostet und inzwischen den Beitrag gelöscht.

      Warum macht er das???

      MM16_Franken schrieb:

      mit der Eigenblendung meine ich das Beleuchten des Nebels mit den eigenen Abblendlichtern

      Achso! Ich kenne den Ausdruck "Eigenblendung" eigentlich nur im Zusammenhang mit der Nebelschlussleuchte (daher die Abschaltung der NSL bei Anhängerbetrieb).

      Der Murena braucht ja auch keine Nebel-Scheinwerfer... höchstens mal bei absolutem Tiefnebel :thumbsup:
      :thumbsup: Alle sagten: "Das geht nicht!". Dann kam ich, ich wusste das nicht und hab es einfach gemacht... :thumbsup:
      Mitglied Nr.: HE 24 - Matra-Club Deutschland e.V.
      Hallo zusammen,

      inzwischen steht er in der Werkstatt und braucht zum Beispiel neue Hauptscheinwerfer.

      Eine Frage hätte ich noch, es ist natürlich kein Grand Raid, aber gibt es einen speziellen Halter für das Ersatzrad auf dem Dach ?

      Vorab mal ein erstes Foto:





      Grüsse,

      Ulrich

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „c200f1“ ()

      Hallo Zusammen,

      mein Liebling macht es uns nicht einfach, jetzt hat sich herausgestellt, dass die Einstellvorrichtungen an den Haupt- und Zusatzscheinwerfern mehr bröseln als funktionieren.

      Ich habe mir inzwischen einen baugleichen rechten Murena-Hauptscheinwerfer gesichert und benötige jetzt noch einen linken Scheinwerfer. Verbaut sind da Valeo 068983 bzw. Ducellier 363 H4, wie es auf dem Scheinwerfer steht.

      Hat eventuell noch jemand einen linken Scheinwerfer zu verkaufen oder kann mir noch einen Tip für Ersatz geben ?

      Die Zusatzscheinwerfer (nicht Suchscheinwerfer) werden wir versuchen mit einem ähnlichen Produkt zu bestücken, da diese noch schwerer zu finden sind.

      Was mir auch noch fehlt ist eine Felge für den Reservereifen, die ursprüngliche war auch nicht mehr zu gebrauchen.

      Ansonsten läuft die Ersatzteilsuche erstaunlich gut, diverse Fahrwerksteile sowie ein Auspuff (Aluminium - Flammbeschichten ?) ist bereits geordert und kommt demnächst, so dass es vielleicht doch noch mal etwas mit fahren wird.

      Viele Grüße,

      Ulrich
      Information
      Beim Murena ist das ziemlich egal. Die Originalen sind rund gewölbt und die vom Golf recht flach, sieht man aber nicht wenn eingeklappt.

      Beim Rancho wird das wohl auch passen, aber es sieht eben anders, nicht original aus.

      Und zum Betreff des Thread "Ein Rancho aus Frankreich": Sind die nicht alle aus Frankreich gekommen?
      Hallo zusammen,

      das mit den Golf 1 Scheinwerfern klingt gut, danke schon einmal für den Tip und vor allem für den Link mit der Beschreibung.

      Parallel werde ich noch weiter nach guten Originalen suchen, aber die sind wirklich fast alle rostig und grottig. Einzig beim Hersteller Marchal ist noch etwas mehr zu finden, nur sind die so alt, dass sie vermutlich auch nicht H4 tauglich sind.

      Den Titel habe ich jetzt in "Mein Ranchoimport aus Frankreich" geändert, das sollte jetzt passen.

      Grüße,

      Ulrich
      Hallo Ulrich,
      Glueckwunsch zum "neuen" Rancho - da hast du einen sehr schoenen ergattern koennen, gefaellt mir. Die Zusatzscheinwerfer (und den Suchscheinwerfer) von meinem Fahrzeug habe ich ueberarbeiten lassen - also den Lampenkoerper innen und aussen neu bedampft - ist ja evtl auch fuer Dich eine Option, oder? Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden - dauert allerdings noch ein bissl, bis ich meinen Rancho wieder auf der Straße habe.

      Anbei der Link, der mir geholfen hat :)
      http://oldtimer-electrique.de/

      Beste Gruesse aus Koeln,
      Hans
      Hallo Hans,

      Danke für die Glückwünsche, bis jetzt schaut auch noch alles recht gut aus, obwohl die ganze Technik in Sachen Fahrwerk und Lenkung schon viel Liebe braucht. Der französiche Tüv ist da einfach Welten von den deutschen Anforderungen entfernt.

      Überarbeiten war bei meinen Scheinwerfern leider nicht mehr möglich, die Halterungen und Lampenringe sind einfach zu fertig. Daher war mein Plan, die bemängelten Refelektoren neu beschichten zu lassen, leider auch nicht mehr möglich. Es gibt in Norddeutschland eine Firma, die das gemacht hätte. (scheinwerferklinik.de) Die Suchscheinwerfer habe ich vorsichtshalber noch gar nicht angelangt, da es dafür ohnehin keinen Ersatz gibt.

      Inzwischen habe ich in Jürgen R. einen sehr netten und kompetenten Händler gefunden, der mir die Einsätze für die Zusatzscheinwerfer und neue passende Marchant H4 Scheinwerfer für den Rancho besorgen konnte. Diese werden dann demnächst eingebaut.

      Im Moment ist die nächste Baustelle die ausgeleierte Lenkung, die eventuell wieder fit gemacht werden kann oder unter Umständen doch ein neues Lenkgetriebe benötigt.

      Ich hoffe, dass der Rancho in den nächsten 3 bis 4 Wochen zumindest den Tüv bestanden hat, dann geht es an die vielen anderen Kleinigkeiten wie den Innenraum. Da lasse ich mir allerdings Zeit, schliesslich kann nicht alles gleichzeitig passieren.

      Grüße,

      Ulrich
      Information
      Hallo Ulrich,
      bei Juergen bist du gut aufgehoben! Scheinwerferklinik "kenn" ich - hatte mich aber dann doch eher fuer den Betrieb in Sachsen entschieden. War eine "Bauchentscheidung"
      Weiterhin viel Erfolg und moeglichst wenig Ueberraschungen in- und bei der Vorbereitung deines Schaetzchens fuer den dt. Tuev. Habe ich auch alles noch vor mir und auch meiner kommt urspruenglich nicht aus D - bin da aber sehr zuversichtlich, dass das alles klappen wird. :)

      Beste Gruesse aus Koeln,
      Hans
      Hallo in die Runde,

      mal wieder ein Lebenszeichen von mir und meinem Rancho, wenn auch leider kein gutes,

      Der Motor (1308 GT Aggregat ) verbrennt leider viel zuviel Öl, ab 80 km/h ist es nicht Nebel sondern ich und mein Rancho. Im Moment ist der Wagen in der Werkstatt zur Motorzerlegung und Überarbeitung. Dabei hat sich herausgestellt dass der Motor derartig fertig ist,(Kolbenkipper, Kurbelwelle und Nockenwelle stark verschlissen) Empfohlen wurde mir dann die Suche nach einem Austauschaggregat.

      Jürgen Roterberg hat leider nur einen mit über 200´ km was mir zuviel ist. Ein netter Forumisti hat mir einen guten 6Y2 Motor angeboten, nur leider ist die Nockenwelle schon ausgebaut, die wohl fast unmöglich zu beschaffen ist.
      Hat noch jemand eine Idee zur Beschaffung von Übermasskolben Nockenwelle oder eine ganz andere Idee ? Mir gehen die Ideen aus....

      Grüsse, Ulrich
      Das ist ein G-Motor, sprich 1294ccm. Und mit 65ps auch deutlich schwächer als der Y2. Und der passt nicht einmal ans Simca-AT-Getriebe. In 205 und 309 gab's die Motoren nur in Kombination mit BE-Getriebe - ergo mit anderem Lochbild der Getriebeschrauben.
      the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.
      Hallo Franz,

      Danke für den Vorschlag, aber Kris (Danke für die Klärung) hat da leider recht, der passt nicht.

      Hier mal die technischen Daten meines und des gesuchten Motors:

      Motortyp 6Y2
      Hubraum 1442 cm³
      Leistung 59 kW (80 PS)
      Hub 78 mm
      Bohrung 76,7 mm

      Nach meinem Wissen ist der neben dem Rancho im Simca 1308 GT und auch noch im Solara verbaut worden.

      Grüße,

      Ulrich
      Ulrich, frag doch mal hier: dbilas-shop.com/Produkte/Sport…len-reparieren::6239.html
      113 Euro für die Instandsetzung von 8 Nocken halte ich für absolut fair.

      Der Vorteil im Vergleich zur CatCams-Lösung: Du kannst weiterhin die originalen Stössel fahren (sofern dbilas die neuen Nocken nicht deutlich härter als Serie fertigt).
      the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.
      Information
      113 € für das Schleifen einer Nockenwelle halte ich auch für ein faires Angebot und interessant, weil die Nockenwellen unserer Motoren ja nicht die besten sind. So wie die mit Lunkern und Pitting aussehen, würden die bei manchen Motoreninstandsetzer gleich in den Schrott gehen.

      Das Angebot ist doch nur das Schleifen. Warum sollten die dann härter werden? Oder werden die auch noch gehärtet und angelassen?

      Und den 6Y Motor gab es im weiteren auch noch im Bagheera und im Horizon, evtl. mit Detailunterschieden.
      Yoa, der von mir angebotene Y2 stammt auch aus einem Bagheera. Er hat auch brutale 3kw mehr - 62 statt 59 ;)

      Dass die Nockenwelle fehlt, hat den einfachen Grund, dass ich sie selber brauchte - als einzige aus meinen 5 Motoren im Fundus war sie intakt. Alle anderen Wellen waren defekt, teils waren die Nocken bis auf den Grundkreis abgelaufen. Das ist echt ein Drama mit den Nockenwellen ...
      the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.
      Hallo Kris,

      danke für den Tip mit der Überarbeitung, ich gebe das nachher mal an meine Werkstatt weiter.

      Eine Frage aber noch: Macht das Sinn meine Nockenwelle aus dem 1308GT Motor in einen Bagheera-Motor einbauen ? 6Y2 sind sie ja beide.

      Grüße,

      Ulrich
      Information

      Kris schrieb:

      ... Er hat auch brutale 3kw mehr - 62 statt 59 ;)
      ...
      Dann wäre ich vorsichtig. Nicht dass der zu starke Motor den Rancho in die Länge zieht oder gar zerreißt.

      Und zur Nockenwelle aus dem 1308GT Motor in den Bag-Motor:
      Wenn die Nockenwelle aus dem sonst recht fertigen Motor gut ist und ein unvollständiger Bag-Motor damit wieder komplettiert wird, entsteht immerhin wieder ein lauffähiger Motor. So gesehen macht das schon Sinn. Wenn da überhaupt ein Unterschied ist, dann doch wohl marginal, also z.B. die genannten 3 PS durch geringfügig andere Steuerzeiten. Aber über evtl. Unterschiede bei den Nockenwellen, weiß Kris wahrscheinlich auch noch mal genauer Bescheid.
      Laut meinen Unterlagen sind alle Y2-Motoren identisch was Verdichtung (9,5:1) und Nockenwelle (132106 mit 6,05mm Hub) angeht. Einzig die Y2D V.P.-Variante mit 75ps sticht da mit ner anderen Welle (5,72mm Hub) raus.

      Auf die Schnelle recherchiert scheint der Unterschied im Verteiler zu liegen - da hat der Rancho mit 59kw nen anderen Typ angegeben als der Bagheera mit 62kw.
      the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.