Mein Ranchoimport aus Frankreich

      Kris schrieb:

      Laut meinen Unterlagen sind alle Y2-Motoren identisch was Verdichtung (9,5:1) und Nockenwelle (132106 mit 6,05mm Hub) angeht. Einzig die Y2D V.P.-Variante mit 75ps sticht da mit ner anderen Welle (5,72mm Hub) raus.

      Dabei ist es nur eine Frage der Zeit, wann die Wellen mit 6,05 mm Hub bei 5,72 mm oder gar weniger angekommen sind. :thumbsup:

      Und noch eine Erweiterung der Fragestellung im Ernst: Wie sieht es über alle 6Y Motoren aus. Die Zahl sagt ja erst mal nur Einfach-, Doppel- oder 2 Doppelvergaser aus, was sich naturgemäß bei Vergaser und Ansaugbrücke niederschlägt. Gibt es in diesem Zusammenhang noch weitere Unterschiede z.B. in der Schärfe der Nockenwelle beim Spitzenmodell 6Y4. Ich würde diese ansonsten am ehesten noch beim Verteiler vermuten.
      Information
      Hab letztes Jahr in meinen Rancho X einen nagelneuen Motor verbaut.
      Der alte Block liegt jetzt rum und ist für nen 100er zu haben.
      Der lief bis zum Schluss recht ordentlich, allerdings brauchte der viel Öl und qualmte im Schiebebetrieb.
      Auch noch nachdem ich die Schaftdichtungen gewechselt hatte.
      Ergo sind die Kolbenringe und Kolben verschlissen.
      Über die Nockenwelle weiß ich nichts, denke aber, dass die noch brauchbar ist, da kaum Leistungsverlust festzustellen war.
      Bei dem Motor habe ich konsequent alle 7000 km Ölwechsel gemacht.
      Zum Wegschmeißen zu schade, zum Aufbauen aber zu teuer. Also ausschlachten angesagt.
      Ist sofort abholbereit. Außerdem habe ich noch etliche weitere Teile zum Verkauf. Außer neue Scheinwerfer. Die brauche ich selbst noch.
      Scheinwerfer vom Golf 1 sind Käse, zum einen sind die inzwischen selbst nicht mehr so oft zu haben, zum anderen passen die optisch überhaupt nicht in die runden Lampenringe des Rancho. Fällt sofort auf, dass das nicht original ist.
      Als Zusatzscheinwerfer hab ich mal von Hella welche bei uns im Knoll - Lager gefunden. Diese passen in die Fassungen mit Gitter und die Fassungen der Birnen kann man vorsichtig herausnehmen und durch die Originalfassungen der Ranchoscheinwerfer ersetzen, damit man auch die original Zusatzscheinwerferbirnen verbauen kann. Der TÜV würde nichts merken, auch wenn die Wölbung der Nebelscheinwerfer und das Lichtbild wohl anders ist. So what. Fragt mich aber bitte nicht nach der Teilenummer der Scheinwerfer, ich muss da selbst wieder suchen, würde es aber sicher raus finden.

      Gruß
      Marcel

      c200f1 schrieb:


      Also einen Stretch-Rancho möchte ich eigentlich nicht ...
      Wenn ich mir das so vorstelle, ein Rancho als Stretch-Limo, vorne der 1100er Vorderwagen und dann hinten der GFK-Teil auf ungefähr das Doppelte gestreckt mit verdunkelten Seitenscheiben um darin Party/Orgie zu feiern. Das hätte schon was.
      Information

      Bagheera 74 schrieb:

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…teile/867277735-223-16334
      Hier verkauft jemand Bagh-Teile, offensichlich auch Motorenteile. Mit Informationen ist er etwas sparsam, aber man könnte mal nachfragen, vielleicht passt ja was.



      Hallo,

      vielen Dank aber mit dem hatte ich schon Kontakt, lediglich der Zylinderkopf wäre gegangen was mir nicht so viel brachte.

      Ich hoffe dass ich das Thema dieses Wochenende zu Ende bringen kann, da fehlt eigentlich nur noch ein Telefonat mit Kris (rufe ich mal an)
      und Matracat (Nachricht über das Forum mit meiner Nummer verschickt, bitte um Rückruf)

      Grüße,

      Ulrich

      Matracat schrieb:

      Zitat: mit verdunkelten Seitenscheiben um darin Party/Orgie zu feiern. Das hätte schon was.

      In deiner Welt schon.............. :)

      Gruß
      Marcel

      Hallo Marcel,
      in welcher Welt lebst Du denn?
      Stretchlimousinen haben so gut wie immer stark getönte bzw. verdunkelte Seitenscheiben.
      Wozu und weshalb möge sich jeder selber ausdenken.
      Zum Verstecken einer Radarfalle aber sicher nicht - dafür gibt es VW Caddy.
      Gruß Horst

      Roman schrieb:

      Hallo Ulrich,

      dieses Wochenende findet in Libramont/Belgien das Simca Welttreffen statt, mit Teilemarkt...

      Libramont ist etwa 100km westlich von Trier, nur so eine Idee...

      simcabelgium.be/

      Gruß
      Roman


      Hallo Roman,

      eine schöne Idee, das wäre was für eine Tour mit dem WoMo, aber leider bin ich zeitlich im Moment etwas limitiert. Am 16.05. habe ich eine OP an der Achillessehne und bin dann ca. 6 Wochen auf Krücken unterwegs. Im Moment ist es nicht ganz einfach alles in der Arbeit und Privat vorher noch auf die Reihe zu bringen.

      Wenn ich Glück habe, kann meine Werkstatt zwischenzeitlich mit meinem Liebling weiterarbeiten.

      Grüße,

      Ulrich