Fahrzeugschein/technische Daten Bagheera S

      Fahrzeugschein/technische Daten Bagheera S

      Ich habe eine Bitte in die Runde. Könnte mir jemand für die Vollabnahme eine Kopie des Fahrzeugscheins mit technischen Daten passend für meinen Bagheera S, EZ 02/1978, 90 PS, zukommen lassen (per Email)?

      Ich habe schon bei GTÜ und TÜV geschaut, die Pappnasen brauchen mehrere Tage, um ein Datenblatt zu schicken (ja ja, sehr "smart" deren IT). Leider läuft mein niederländisches Kurzkennzeichen schon übermorgen ab und ich wollte vorher die Vollabnahme erledigt haben ....

      Sonstige Websites geben nur einige der erforderlichen Daten an, beispielsweise die Achslasten fehlen überall .... (die könnte ich zur Not mit hier schon eingestellten Typenschild-Fotos belegen).

      Besten Dank im Voraus!

      Beste Grüße,
      Bernhard
      Information
      Haste schonmal mit dem Tüver deines Vertrauens gesprochen, ob ihm ne Kopie reicht?
      Aus der Erfahrung kann ich Dir sagen, dass zur Vollabnahme das gestempelte (!) und somit rund 120,- Euro teure Datenblatt des Tüv Süd unumgänglich ist.
      Die ungestempelte Version hatte mir seinerzeit der Tüv selber als Vorlage ausgedruckt - aber wie gesagt: ohne Stempel hat das keine Rechtsgültigkeit.

      Ich habs leider nur für den kleinen 78er Bag mit 1294ccm da.
      the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.
      Kris, ich habe mit dem Prüfer, dem ich den Wagen morgen vorstellen will, telefoniert und ihm sind grundsätzlich beliebige Infos zu den technischen Daten ausreichend, am liebsten eine Kopie des Fahrzeugscheins eines bereits zugelassenen Bagheeras (gleiches Modell).

      Beim TÜV und GTÜ habe ich schon auf den Websites geschaut, die Kosten würde ich ja auch eingehen. Nur beide brauchen rund eine Woche, um den Vorgang zu beabeiten (keine Ahnung, was man da so lange machen muss, ich war davon ausgegangen, dass das mit ein paar clicks automatisiert abläuft).

      Danke für Dein Angebot, aber die Daten des "kleinen" Bagheera werden wohl leider nicht weiter helfen.

      Beste Grüße,
      Bernhard
      So, alles durch, Vollgutachten, H-Gutachten und Abgas. Gunters Kopie war prima. Interessant ist, dass ich neben den 155/185 HR 13 auch die derzeitigen Reifen eingetragen bekommen habe, nämlich 155 R 13 und 185/70 R 13. Also kein Anlass für Angst bei einer Verkehrskontrolle :D .

      Wer mal eine Kopie der Papiere für eine eigene Zulassung braucht, einfach eine Email (hier über das Board und mit der eigenen Email Adresse) schreiben und ich schicke sie dann.

      Beste Grüße,
      Bernhard
      Zunächst meinen Glückwunsch!

      Und das obwohl die Rückleuchten wohl (noch) nicht einzeln abgesichert sind!
      Mit welcher Blinker/Standlichtkombination nun?
      Und wie wichtig war das Typenschild nun?

      Und was hast Du gelöhnt? (Bei meinem Bag sind letztes Jahr für TÜV mit AU, H-Gutachten und Reifeneintragung, aber eben keine Vollabnahme auch schon knapp 300 Euronen für wohl nicht mal eine halbe Stunde Arbeit zusammen gekommen.)
      Die getrennte Absicherung der Rückleuchten war kein Thema.

      Mit der originalen weissen Kombination Blinker/Standlicht sowie der Zusicherung das zu erledigen :) .

      Für das Typenschild hatte ich die Rechnung dabei, welche ich vorab erbeten hatte. Und versichert auch dies zu erledigen, sobald es da ist. Es ist definitiv Pflicht.

      Vollgutachten: 200,--, H-Abnahme: 64,-- (reduziert i.V.m. der Vollabnahme), AU: 51,20. Also insgesamt 315,20. Alles Dekra. Gedauert hats gut 1 Stunde, wobei etwa die Hälfte der Zeit für Schreibkram drauf ging. Rein vorsorglich: nix "Kaffeekasse" oder so.

      Beste Grüße,
      Bernhard

      P.S.: Es ist die Dekra-Stelle in der Berliner "Classic Remise", früher "Meilenwerk". Dort ist man daran gewöhnt, auch eher ungewöhnliche Umstände ohne Pingeligkeit zu handeln. Die sicherheitsrelevanten Checks werden natürlich mit großer Gründlichkeit durchgeführt.
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BJJ“ ()