[storniert] Lederlenkrad Talbot Matra Murena rotbaun ident. Maße wie Original

      deeneendo schrieb:



      "einen Rat an diejenigen die immer nur Negatives und Klugscheisserisches schreiben:"


      q.e.d.

      Das schöne an Aussagen bezüglich Fakten ist, dass sie richtig oder falsch sein können. Dazu trägt dieses Statement allerdings leider nichts bei.

      Ich käme auch nicht auf die Idee zu behaupten, dass weisse Blinker vorne kein Problem sind. Ich sage vielmehr, dass das bei uns nicht zulässig ist, der TÜV Mensch diesen "schweren Mangel" (das wärs nämlich) freundlicherweise "übersehen" und nur mündlich darauf hingewiesen hat.

      Fakt 1) Weisse Blinker sind bei uns nicht zulässig und stellen einen "schweren Mangel" dar.
      Fakt 2) Ich habe die Vollabnahme bekommen
      Fehlschluß: Weisse Blinker sind unproblematisch und wer das Gegenteil behauptet ist ein Klugscheisser.
      Richtiger Schluss: Dankbar sein und zügig umrüsten (wie getan)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „BJJ“ ()

      Da ich denke, dass es einige freuen und andere ärgern wird, poste ich hier ein Bild vom "neuen" Lenkrad: hat sehr viel besseren Grip als das alte, welches bei mir auch schon sehr weich geworden und an der Rückseite rissig war, also definitiv kein Luxus, das zu wechseln. Mir fehlt nur noch ein schöner Hupenknopf, dann kommt auch der Aufkleber wieder runter.

      photos.google.com/photo/AF1Qip…Wx95Fc8-MsIxTcSZoggAkEbfO

      Übrigens, hier in Luxemburg hat der Tüv nur noch sehr wenig Unterlagen zum Murena, weisse Winker sind erlaubt, und bei Fahrzeugen über 25 Jahren brauchen "Tuning"-Teile nicht mehr eingetragen zu werden, wenn sie denn zeitgemäss sind. Die meisten Prüfer interessiert es nicht, die kümmern sich eher um die Verkehrssicherheit des Wagens.
      Felix Luxembourg :D .

      Bei uns ist es ja mittlerweile ein "schwerer Mangel", wenn beispielsweise die Kennzeichenleuchte kaputt ist. Wobei in ordnungspolitischer Gründlichkeit auch noch unterschieden wird, ob nur eine oder zwei Kennzeichenleuchte vorhanden sind, bei zweien darf der Prüfer die Plakette kleben, wenn die andere noch geht :S .... :D .

      Ich erinnere mich als ich noch einen E-Type hatte. Die Stoßstange vorne hatte eine "Badgebar". Beim TÜV hat dazu nie jemand etwas gesagt. In einer "allgemeinen Verkehrskontrolle" ist ein Polizist mit einem Winkelmaß herum gesprungen und meinte, das Badgebar verdecke in einem bestimmten Blickwinkel unzulässigerweise einen Teil des Nummerschildes. Während die Burschen den Mängelbescheid sowie die Anordnung zur TÜV-Vorführung ausfüllten, schraubte ich das Bagdebar ab. Das sehend kam einer angerannt, wandte sich total entrüstet an den Kollegen und brüllte "Jetzt hat der das abgeschraubt, darf der das und was nun?" :D . Nach einiger Bedenkzeit meinte der andere dann "Da kann man nix mehr tun, wir müssen ihn so fahren lassen ..." *lol*.

      Lehre aus der Geschicht? Nehme in Deutschland Dein originales Lenkrad sowie eine für die Nabenmutter passende Nuss immer mit, damit Du ggf. das neue Teil ambulant gegen das Originale auswechseln kannst *lol*
      Information