Einstellung vom Forum wegen europäischen Gesetz für privat Daten.

      Einstellung vom Forum wegen europäischen Gesetz für privat Daten.

      Hallo,
      ich bin in Belgien per E-Mail von mehrere Organisationen informiert worden
      von diese neue Regeln für Datenschutzgrundverordnung.
      In diese Mails wurde geschrieben, wann ich einverstanden wäre dass meine Daten
      weiter behalten und genutzt konnten worden, musste ich nichts tun.
      Sonst könnte ich mich einfach ausschreiben von diese Organisation mit ein „Klick“ auf ein „Link“

      Roman,
      Ware es nicht möglich so ein Text beim einloggen vom Forum Daten Nutzung Pflicht Feld zu unterzeichnen zu machen, mit Möglichkeiten das die Mitglieder euer Daten selber ändern könnten bei euer Profil.
      grusse aus Belgien.
      hoffe alles kommt rasch zurecht.
      Information
      Hallo Roman,

      Du hast natürlich im Grundsatz Recht, gerade im Internet ist Vorsicht die Mutter der Porzellankiste.
      Wobei ich nur hoffen kann, das bei einem privaten Forum de EU-DSGVO nicht greift (Artikel 2).
      Denn ansonsten steht die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten etc. vor der Tür und das Forum ließe sich so nicht mehr aufrecht erhalten.

      Wie bei vielen Gesetzen, eigentlich gut gemeint, aber in seiner Tragweite und den Seiteneffekten unterschätzt.

      Im Prinzip hat jetzt praktisch jeder Kleingewerbetreibende mit einer Mailliste etc. ein Riesenproblem, denn momentan ist nicht wirklich ganz sauber definiert, was schutzwürdige Daten sind.
      Schon eine Verknüpfung eines Namens mit einer Bankverbindung, oder gar Kreditkartennummern ist eine heikele Geschichte bei einer Datenpanne und swuppdiwupp ist der Schutzraum des Kleingewerbebetriebes im Eimer, da ja dann doch sensibele Daten im Spiel sind.

      Hoffen wir mal, dass die Rechtssprechung diesen Geburtsfehler würdigt.

      Alles Gute

      Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Michael“ ()

      Ja ja, das mit der DSGVO ist nicht einfach, aber hier ist alles erklärt:

      der-postillon.com/2018/05/ratgeber-dsgvo.html

      Darin insbesondere für Webseitenbetreiber:
      Was muss ich als Webseitenbetreiber beachten?
      Webseitenbetreibern, die kein Risiko eingehen wollen und ihre Seite DSGVO-konform umrüsten wollen, wird empfohlen, sich nach etwa 14 Stunden vergeblicher Beschäftigung mit dem Thema selbst in die örtliche Psychiatrie einweisen zu lassen. Das ist besser für sie und ihre Angehörigen.

      Roman, Du hast das also alles schnell und gut hinbekommen.

      Ich bin auch persönlich betroffen und habe aufgrund der neuen Datenschutzverordnung DSGVO eine neue Handynummer. Ich möchte, dass ihr sie vertraulich behandelt, deshalb sende ich sie euch verschlüsselt.
      Einfach hier mit dem Schraubenzieher frei kratzen
      0151/▓▓▓▓▓▓▓
      Information