Nachfertigung Dichtung Targadach vorne/hinten

      Nachfertigung Dichtung Targadach vorne/hinten

      Hallo zusammen

      Da ich derzeit (und sicher noch einige Zeit) einen 530er aufbaue und so langsam die Ersatzteilsituation kenne, möchte ich mal versuchen, eine Nachfertigung der Dachdichtungen vorne und hinten (Teilenummern 1051204 und 1051208) anzuleiern.

      Da ich auch Mitglied im Capri Club Deutschland e.V. bin, der sehr aktiv bezüglich der Ersatzteilversorgung ist und viele Teile nachfertigen lässt, habe ich mal Kontakt zu einem der Lieferanten, der auch Mitglied im CCD ist, aufgenommen.
      Er hat mir jetzt, erstmal auf Grundlage von Fotos einer neuen Originaldichtung, ein Angebot für die Fertigung eines Dichtungspaares erstellt.
      Durch den hohen Formkostenanteil ist dies natürlich nicht realisierbar.

      Aber bei Abnahme einer größeren Menge kann es interessant werden, soweit ich die Preise kenne, die für Originaldichtungen gezahlt werden.

      Vorbehaltlich eines endgültigen Angebots bei Vorlage der Originalteile (diese stehen glücklicherweise im Neuzustand zur Verfügung) wird der Endpreis für ein Paar (also 1 x vorne und 1 x hinten) zusammen bei ca. 300 € liegen, wenn 10 Paare abgenommen werden.
      Gefertigt werden die Dichtungen aus Silikon.

      Daher möchte ich hier mal nachfragen, wer Interesse an einer Nachfertigung hat.
      Bitte gebt mir Rückmeldung, am Besten unter geisler(minus)alpen(ät)t(minus)online(Punkt)de.
      Dies soll natürlich noch keine Bestellung sein, sondern nur erst mal ein Feststellen der möglichen Anzahl.
      Vor einer Nachfertigung werde ich noch genaueres bekanntgeben und dann natürlich auch zumindest eine Anzahlung verlangen.

      Viele Grüße
      Ralf Geisler
      Information
      Hallo nochmals

      So, ich möchte das Thema noch mal hochholen.

      Bisher ist die Resonanz zugegebenermaßen verhalten.
      Vier ernsthafte Interessenten haben sich gemeldet.
      Ich kann mir schwer vorstellen, dass die anderen 530er dicht sind bzw. noch eine gute Dichtung haben.

      Aber 300 € für 2 Dichtungen sind natürlich auch kein Sonderangebot, das ist mir klar.
      Der Preis ist erst mal vorläufig und für 10 Bestellungen gerechnet.
      D.h. wenn es mehr werden, wird es sicher nicht gravierend, aber zumindest etwas günstiger, da die Formkosten mehr verteilt werden können.

      Also bitte denkt noch mal darüber nach und macht ggf. Werbung.
      Bis Jahresende gebe ich Zeit, dann werde ich die Aktion einstampfen, wenn es nicht mindestens 10 Interessenten werden.

      Viele Grüße
      Ralf Geisler

      Neu

      Hallo

      Nachdem ich auf meinen letzten Beitrag eine Rückmeldung mit dem Hinweis, dass die geringe Resonanz auch im gewählten Material begründet sein kann, bekommen habe, habe ich nochmals Kontakt mit dem möglichen Lieferanten aufgenommen.
      Er hat mir jetzt einmal ein Muster des Materials zugesandt und mir auch die Gründe für die Materialwahl genannt.
      Die Entscheidung, Silikon zu nehmen, ist im Wesentlichen darin begründet, dass dies Material so gut wie keiner Schrumpfung unterliegt.
      Andere Materialien schrumpfen bei der Trocknung bzw. Aushärtung um ggf. einige Prozent, so dass die Form entsprechend größer gearbeitet werden muss und nicht einfach vom Original abgenommen werden kann. Dies erhöht natürlich unverhältnismäßig der Aufwand der Formerstellung, damit wird die Sache erst Recht unrealistisch aufgrund der Kosten.

      Auch habe ich jetzt die vorliegenden Original-Neuteile sowie eben ein Muster des Materials zum Vergleich da.
      Die Originaldichtungen haben für mein Gefühl nicht mehr Flexibilität als der Musterstreifen.
      Im Gegenteil erscheint mir der Musterstreifen etwas weicher und biegsamer. Das kann sicher auch im Alter der Originalteile begründet sein.
      Die Oberfläche des Musters ist natürlich glatter als das Original. Das sollte aber das Einsetzen des Dachs eher begünstigen.

      Jedenfalls erscheint es mir als gute und derzeit einzige Alternative.
      Denkt bitte nochmals darüber nach und meldet Euch ggf. bis Jahresende per Mail bei mir.

      Viele Grüße
      Ralf