Gebläse Lüftung: Stufe "3 von 3" geht nicht. Ideen?

      Gebläse Lüftung: Stufe "3 von 3" geht nicht. Ideen?

      Hallo zusammen!

      Bei meinem Matra Murena 2.2 geht Stufe 3 von 3 nicht. Die anderen beiden Regulierungsstufen funktionieren. Schalter hinter dem Drehrädchen wurde schon gegen einen neuen getauscht. Hat leider nichts gebracht. Hat jemand Erfahrungen damit? Herr Simon von Auto Simon meinte es sei zu 90% der Schalter. Nun, der scheint es allerdings doch nicht zu sein, denn wie geschrieben, der wurde bereits durch einen neuen ersetzt.

      Lieben Dank

      Daniel
      Information
      Ganz systematisch gibt es vier Möglichkeiten:
      - Schalter
      - Kabel inkl. Klemmen (Kabelbruch, mangelhafter Kontakt)
      - Motor
      - Kabel nicht / unvollständig /falsch angeschlossen (kann eigentlich nur die Einzeldrähte zum Schalter betreffen)

      Zu dem Punkt Kabel gehört insbesondere noch ein 6-Fach Klemmenblock vorne in der Nähe des Lüfters.
      Erstens kann der die Ursache sein und zweitens kann man hier nachmessen.

      Anbei der zugeghörige Schaltplanauszug.
      Dabei ist 110 A Masse, 10 Zündungsplus unsichert, 11A Zündungsplus gesichert (Daher vielleicht noch 11A an der Sicherungsbaugruppe überprüfen.)

      Herr S. will übrigens hier im Forum (aus welche Gründen auch immer) namentlich nicht genannt oder zitiert werden. Das kann oder muss ein Neuling aber noch nicht wisssen.
      Bilder
      • MurenaInnenLüfter.JPG

        80,57 kB, 955×333, 51 mal angesehen
      Hallo Daniel,
      Horst hat das schon gut beschrieben,
      aber es kann nur das Kabel 57 sein, so wie du es beschrieben hast.
      Den Stecker vorn abnehmen und am Kontakt 5 (57) muss Spannung ankommen
      wenn der Schalter auf Stufe 3 ist,
      Teste auch mal die anderen Stufen mit 55 (1) + 56 (2)

      Peter

      PS. mein Lüfter ist komplett neu (Motor Lager defekt, ausgeschlagen), es lohnt nicht den zu
      zerlegen um nur den Motor zu wechseln (ist ein Austauschteil, nur komplett). Das
      Plastikgehäuse + Lüfter ist mit Chance nicht ohne Beschädigung zu zerlegen.
      Einen ähnlichen Motor bekommt man zwar im Netz aber es passt nicht perfekt.
      Die wurschtelei lohnt nicht...
      Bilder
      • Stecker Lüfter.jpg

        108,22 kB, 1.250×1.734, 41 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()

      Guten Morgen Horst, guten Morgen Peter,

      lieben Dank für die ganzen Details! Eine Frage hätte ich aber zu Deiner Antwort, Peter (und sorry, bin Matra-Anfänger): Wenn es das Kabel 57 ist, wie gehe ich dann vor, um den Fehler zu beheben? Unter dem "PS"-Teil schreibst Du ja, man könne den Motor wechseln, hat der was mit dem Kabel zu tun? Habe ich nicht ganz verstanden!

      Lieben Dank

      Daniel
      Information
      Hallo Daniel,
      es gehen 3 Kabel direkt vom Drehschalter zu dem Motor, für jede Geschwindigkeit eins.
      Stufe 1 Kabel 55, Stufe 2 Kabel 56, Stufe 3 Kabel 57.
      Nun muss man sicherstellen, das an dem Problemkabel 57 auch Spannung ankommt am Steckkontakt,
      alle anderen funktionieren ja.
      Wenn da Spannung ankommt, dann ist mit 98 prozentiger Wahrscheinlichkeit der Motor defekt,
      d.h. die Wicklung für Stufe 3,
      oder das Kabel vom Steckkontakt zu dem Motor. Dazu muss dann der Lüfter ausgebaut werden
      zum überprüfen....

      Grüße aus Hamburg
      Peter

      Ps. ist das Kabel vom Stecker zu dem Lüfter Motor ok, dann so weiterfahren oder
      einen kompletten AT Lüfter bestellen, der hält dann wieder 30 Jahre....
      (die Lüfterlagerung ist sowieso ausgeschlagen - viel Spiel oder schwergängig - und
      der Lüfter schleift irgendwann am Gehäuse)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()

      So sieht das Endstadium dann aus, Lüfter verkeilt sich , da die Lagerung (keine Kugellager)
      ausgeschlagen sind und wird schön warm, da er nicht mehr dreht oder sehr langsam.
      Habe bei mir gerade vor diesem Stadium den Lüfter gewechselt (lief sehr langsam - schwergängig
      und stand manchmal), 1000km back Home ohne Lüfter gefahren.
      Reparatur lohnte nicht, man müsste die Lagerschalen ersetzen....
      Peter

      PS. hatte den alten Lüfter Motor komplett zerlegt, aber dann wieder zusammengebaut und
      neu bestellt - zu aufwendig ... die Reparatur...
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()

      habe einen Hajus-Lűfter vom Golf I eingebaut, vor 25 Jahre, der bringt mehr Luft, ist viel leiser und noch immer nicht Stőranfăllig. Habe den Schalter und die Widerstandsrőhre ( 3 Stufen ) vom Golf verwendet. Der Lüfter ist neu im Netz ( Ebay ) zu haben fűr kleines Geld.€ 28,00
      Mit Heissluft kan mann den Anschlussbalg etwas ăndern damit er passt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pete Speed“ ()

      Neu

      Pete Speed schrieb:

      habe einen Hajus-Lűfter vom Golf I eingebaut, vor 25 Jahre, der bringt mehr Luft, ist viel leiser und noch immer nicht Stőranfăllig. Habe den Schalter und die Widerstandsrőhre ( 3 Stufen ) vom Golf verwendet. Der Lüfter ist neu im Netz ( Ebay ) zu haben fűr kleines Geld.€ 28,00
      Mit Heissluft kan mann den Anschlussbalg etwas ăndern damit er passt.


      Mein Lüfter ist auch gerade am Verrecken. Habe noch einen gebrauchten Lüfter im Keller. Aber bei der Demontagearbeit...
      Wie hast Du die Halterung vom alten Gebläse auf das neue adaptiert? Grob aufgelegt, gebort und genietet?