Wie wäre es mit einem Kloppereithread?

      BJJ schrieb:

      Es gibt ja offenbar ausgeprägte Antipathien unter manchen Foristen, wie derzeit gerade wieder zu lesen.

      Könnte die Forenadministration nicht einen Kloppereithread einrichten, in welchen alle Beiträge mit persönlichen Angriffen verschoben werden? Dort kann dann ja weiter gekloppt werden, ohne dass es OT ist.

      Bezüglich der Außenwirkung könnte erwogen werden, dass nur registrierte User dort schreiben und lesen können.

      Beste Grüße,
      Bernhard


      Hey, ich bin ja Neuling hier. Wollte aber auch mal was dazu sagen. Ich hab hier vorher ein bischen gelesen und ehrlich Angst gehabt hier überhaupt was zu schreiben weil ich dachte das ich von einem der beiden Lager auffn Sack bekomme bis meine Fragen verhallt sind oder das in dem Kampf mein Thread untergeht.

      Dazu muß ich sagen, ich frage immer so vorsichtig nach und frage auch ansich ganz einfache und primitive Sachen. Und das obwohl ich seit 20 Jahren selber schraube, eine Kfz Werkstatt habe und von Anhänger bis Oldtimer so ziemlich alles geschraubt habe. Trotzdem bin ich mir nicht zu fein nach ganz grundlegenden Sachen zu fragen, gerade in den Grundlegenden Dingen sind genauso gut Fehler zu machen wie in komplizierten Dingen. Deswegen erwarte ich aber das die Leute mich nicht für einen Idioten halten.

      Ich bin nicht mehr auf dem Trip der tollste zu sein. Ich weiß das ich von jedem was lernen kann, selbst von jemandem der vielleicht nur in seiner Gartenlaube an Mofas geschraubt hat und keinen Schulabschluß hat. Ich habe gelernt das man nie auslernt und nie denken sollte der tollste unterm Schrauber Himmel zu sein.

      Vielleicht sollten hier alle mal realisieren das jemand Dinge auf völlig andere Weise angeht als man selber. Und wenn man meint das jemand etwas völlig falsch oder am Thema vorbei schwadroniert einfach cool bleiben muß. Man kann es nur verbessern. Wenn ein Fragesteller den ersten besten Ratschlag nach 10 Minuten befolgt ist er vielleicht auch einfach zu schnell gewesen, ein Forum gibt genug Zeit mehrere Meinungen zuzulassen.

      Ich zb. weiß es gibt Elektriker die haben es 20 mal mehr geistig drauf als ich, dafür kriege ich Augenkrebs wenn ich deren Verkabelung oder verlötungen sehe. So hat jeder seine Fachgebiete. Der eine baut vielleicht einen Fluxskompensator, hat dafür aber Quetschkabelschuhe des Grauens benutzt, ich kann dafür super Kabel verarbeiten und löten aber kann keinen Fluxkompensator bauen.

      Respektiert euch einfach gegenseitig und hört auf euch gegenseitig anzumachen. Wenn euer Gegenüber einfach nicht rafft was ihr an ihm kritisiert dann nehmt es einfach hin das er es nicht versteht und kloppt euch deswegen nicht Jahre lang verbal im Forum, das verhärtet nur die Fronten.

      Grüße an Alle


      MM16_Franken schrieb:


      Und wenn da z.B. Unfug wie aufgeschnittene Ringschlüssel für die Bremsleitung propagiert wird, darf man das doch kritisieren.


      Ja darf man. Ich weiß genau was du meinst, aber es ist kein Grund deswegen auszuflippen. Vielleicht hat er das auch nur geschrieben weil er dachte das derjenige gar kein Spezialwerkzeug hat und nur die üblichen Schlüssel. In dem Fall hätte er wenigstens ein korrekten Bremsschlüssel verlinken können. Aber ich muß auch sagen das Georgie viel gutes gepostet hat so das ich ihm sowas gar nicht zugetraut hätte. Aber bei gepflegten Oldtimer die nur die Garage kennen könnte sowas durchaus anständig funktionieren. Ich weiß es auch nicht. Aber Stress hab ich auf der Arbeit oder im Alltag, das müssen wir hier so hinkriegen, ohne Stress.
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Murena di Mare“ ()

      @Murena di Mare

      Keine "Hemmungen" haben. Es wird bei jeder Frage immer Leute geben, die 1) mit den Augen rollen, 2) mit den Augen rollen und ein blödes Post absetzen, 3) eine Antwort geben, welche eine andere Frage beantwortet, 4) sich die Frage selbst auch gestellt haben und 5) eine vernünftige und sachliche Antwort geben. Solange die Gruppe 5) nicht komplett weg ist, bringt ein Forum einem etwas. Was die Gruppe 3) angeht, das kann durchaus auch interessant sein, auch wenn es die eigene Frage nicht beantwortet.

      Wenn jemand herum pöbelt, kann man das ja ignorieren. Und wenn einem grad nach Zurückpöbeln ist, dann gibt es ja diesen Thread 8o . Am Besten mit einem Augenzwinkern, zumal sich dann der Pöbler besonders ärgert .... ^^

      Und wenn Du etwas beizutragen hast, was Du für möglicherweise interessant hältst, her damit. Für Manche wird das vielleicht kalter Kaffee sein, für andere aber nicht.

      Beste Grüße, Bernhard

      Neu

      MM16_Franken schrieb:


      Wollen wir in einem weiteren Thread ein Wettbüro zum Ausgang aufmachen? 8o


      Um Chancengleichheit für alle Wettenden zu gewährleisten und unter dem Stichwort "Lebensaufgabe" wäre es dann für weniger informierte Foristen wichtig das jeweilige Alter der Protagonisten zu wissen.... 8) ;) . Ich setze dessen ungeachtet mal einfach einen Liter 20W50 SF blind auf Peter, weil man sich mit ihm toll über Flugmotoren unterhalten kann.

      Fit scheinen beide ungeachtet eventueller Alterunterschiede ja jedenfalls zu sein. Und Lebensaufgaben, auch in höherem Alter, sollen ja durchaus Geist und Körper länger frisch halten. Insofern sollte man Marcel seine Lebensaufgabe keinesfalls wegnehmen .... ;) . Wir könnten aber auch darüber nachdenken, welche anderen und etwas sozialkompatiblere Lebensaufgaben vielleicht in Frage kämen 8) . Ich hab was. Was viel mehr Spaß macht. Ich sags aber nicht, weil ich sonst erröten würde ...
      Information

      Neu

      Freut mich, dass euch meine nicht ganz ernst gemeinte Stellungnahme zu Sensorenpeter (Allwissender Matragott, Mr 100%, alles immer topp, das ist der einzige richtige Weg, ich komme aus der Raumfahrt usw...usw...) so amüsiert.

      Ich bin 51 und somit wesentlich jünger als der Georgi, wobei ich mir sicher bin, dass der seinen Sinn für Realität bereits seit Jahrzehnten verloren hat. Dementsprechend kann man hier nicht mehr von Chancengleichheit reden, wenn einer von zwei Duellanten ohne Waffen in den Kampf zieht.
      Sieht man auch daran, dass ich im zugehörigen Thread bereits 2x erwähnt habe, dass das KBA dieses "Luftleitblech" für deutsche Muränen verlangt hat. Ich weiß das ganz sicher und habe in meinen Unterlagen auch irgendwo die zugehörige Niederschrift, suche sie aber jetzt nicht stundenlang raus. Was macht der Georgi? Er übergeht mein Wissen vollständig, stellt es in Frage und holt sich noch Meinungen aus dem Ausland ein, die über die Deutschen Zulassungen überhaupt nichts wissen können. Jedenfalls würde mich das schon sehr wundern.
      Wie gesagt, ich werden den bekämpfen und kritisieren bis zum letzten Tag.

      Gruß an alle Belustigten, mir machts auch Spaß. :)

      Neu

      Matracat schrieb:

      mir machts auch Spaß.

      Das hatten wir auch ohne Deine Betonung in der Tat schon befürchtet ... ^^

      Wie, echt jetzt? Das mit dem "allwissenden Matragott" hattest Du nicht ernst gemeint? Ich hatte mich schon gewundert, warum Du plötzlich so nett zu Peter bist bzw. mich darüber gefreut. Mist (der Lieblingsausspruch meines Namensvetters und Bruders im Geiste, dem Brot). ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BJJ“ ()

      Neu

      Sorry, mein Fehler. Das mit dem allwissenden Matragott habe ich selbstverständlich ernst gemeint. Ich wollte nicht blasphemisch erscheinen. Ich möchte das hier und jetzt nochmals klar stellen.
      Im heiligen Matraforum gilt:
      Als erstes, oberstes und einziges Matragebot solltet ihr wissen:
      Ich bin der Georgi, dein Matragott, du sollst keine anderen Matragötter haben neben mir. Solltest du andere Meinungen oder Matragötter haben neben mir, dann werde ich meinen Jünger Bagheera 74 losschicken, der dafür sorgt, dass dein Matra eine Laufleistung von über 500000 Kilometern, so wie meiner, nicht erreicht. :)

      Da ist ein Spaß, hach, so kann der Tag beginnen
      Information

      Neu

      Als einfacher Glaubensbruder ohne Gottambitionen oder Götteranbeterei darf ich darauf hinweisen, dass das in diesem Thread wohl etwas einseitig und dann im Endeffekt auch langweilig wird, weil "Gott" mangels MCD Mitgliedschaft hier gar nicht zugegen ist.

      Nachtrag bzw.Ergänzung: Ich habe die Bereiche "Forum intern" und den MCD-Mitgliederbereich durcheinander gebracht. Ich war der Meinung, wir wären mit diesem Thread im Mitgliederbereich. Mein Fehler!

      "Gott" ist hier also doch zugegen und hat zwei Beiträge weiter unten auch schon gepostet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MM16_Franken“ ()

      Neu

      MM16_Franken schrieb:

      weil "Gott" mangels MCD Mitgliedschaft


      Als ich letztens einen After Work Drink (alkoholfrei, natürlich) mit ihm nahm, erzählte er mir, dass er in allen Vereinen Ehrenmitglied sei. Weswegen er kaum noch mit seinem Hauptberuf klar kommt, bei all den Mitgliederversammlungen. Überhaupt wirkte er etwas gestresst, aber ich habe ihm gut zugeredet und versprochen nach einer tollen Frau zu seiner Unterstützung zu schauen.Da war er schon deutlich relaxter.
      Information

      Neu

      Hallo Bernhard,
      verstehe ich das jetzt alles richtig?
      Du hast "Gott" leibhaftig getroffen und einen alkfreien Drink genossen?
      Welcher Hauptberuf? (Matra-)Gott, Rentner, ... ?
      "nach einer tollen Frau zu seiner Unterstützung zu schauen" Welcher Frau willst Du das antun?
      Und mit meinen bescheidenen Bibelkenntnissen: Gott mit Frau?
      Gruß Horst
      PS: Vielleicht reden wir von verschiedenen Göttern. Ich meine den von Marcel hier hier im Forum dargestellten Matra-Gott.

      Neu

      Hallo zusammen!

      Wisst ihr was das große Problem ist heutzutage? Die Menschen kommunizieren nur noch über irgendwelche Foren, Apps, oder was weiß ich und verlernen dabei immer mehr die zwischenmenschliche Kommunikation, bzw. haben sie noch nie erlernt. Mir fällt auf, dass Unterhaltungen im Netz immer ziemlich schnell aus dem Ruder laufen, oder unflätig geführt werden. In einem Telefonat, da bin ich überzeugt, würde das so nicht ablaufen. Es ist wirklich traurig, aber in diesem Fall hat der technische Fortschritt uns Menschen keinen Segen gebracht.

      Und dann kommt natürlich noch dazu, dass man das alles darf, ohne dafür bestraft zu werden. Wenn zwei Männer sich leibhaftig gegenüberstehen würden und Unterhaltungen geführt würden, wie sie hier schon stattgefunden haben, dann würde es im richtigen Leben eins aufs Maul geben. Derjenige, der schon von vorneherein weiß, dass er körperlich unterlegen ist, würde seine Klappe nicht so weit aufreißen, weil er sie sonst voll kriegen würde. So regelt sich manches von alleine. Hier im Netz, hat man eine körperliche Züchtigung nicht zu befürchten, da kann man schon mal eine Klappe riskieren, auch und vor allem dann, wenn man körperlich unterlegen ist.

      Das Schöne heutzutage ist jedoch (und das ist die positive Seite), dass man sozial inkompetente Menschen meiden kann. Das mache ich immer öfter, was mich natürlich zu einem einsamen Menschen macht (denn es gibt leider immer mehr davon), mir aber meinen Seelenfrieden bewahrt, und der ist mir wichtig.

      Viele Grüße aus dem Land der Dichter und Denker

      Gunter
      Information

      Neu

      Hallo Gunter,

      sehe ich mit den neuen Medien nicht ganz so. Da ich diese - auch coronabedingt - beruflich ständig nutzen muss überlege ich mir sehr wohl, was ich schreibe und wie ich formuliere.
      Ich denke eher, dass nicht das Medium das Problem ist, sondern die vermeintliche Beliebigkeit. Hat ja keine direkten Folgen wenn man sich daneben benimmt, zumindest im privaten Bereich.
      Also mangende Unmittelbarkeit?

      Ja, das Internet ist rasend schnell, aber was einmal drinsteht ist oftmals drin. Daher erst mal zu Ende lesen, nachdenken, vielleicht auch ärgern und dann erst posten.
      (Du bist hier nicht gemeint, ich meine dies eher als allgemeine Wunschvorstellung).


      Alles Gute

      Michael

      Neu

      Ja, Michael, das ist ja genau das was ich meinte. Natürlich ist nicht das Mittel (Mail, Apps, etc.) das Problem, sondern eben die Tatsache, dass es kaum noch zwischenmenschliche Kontakte gibt (und Corona macht es nur noch schlimmer). Wenn man sich von Angesicht zu Angesicht gegenüber steht, dann wird eben manches nicht ausgesprochen, sondern nur gedacht. Im Netz hingegen wird auch das Gedachte ausgesprochen und das führt dann ziemlich schnell zu solchen Konflikten. Im wahren Leben würden manche Äußerungen (wie z. B. Beleidigungen) u. U. mit einer Tracht Prügel (oder einer Anzeige) geahndet. Vor 200 Jahren hätte man sich deswegen noch duelliert und da hat nicht immer der mit dem größten Maul gewonnen.

      Neu

      MM16_Franken schrieb:

      Hallo Bernhard,
      verstehe ich das jetzt alles richtig?
      Du hast "Gott" leibhaftig getroffen und einen alkfreien Drink genossen?
      Welcher Hauptberuf? (Matra-)Gott, Rentner, ... ?
      "nach einer tollen Frau zu seiner Unterstützung zu schauen" Welcher Frau willst Du das antun?
      Und mit meinen bescheidenen Bibelkenntnissen: Gott mit Frau?
      Gruß Horst
      PS: Vielleicht reden wir von verschiedenen Göttern. Ich meine den von Marcel hier hier im Forum dargestellten Matra-Gott.


      Also ich meinte den gut 5.000 Jahre alten Mann mit weißem Bart, nach dessen bisherigen Willen wir nach unserem Ableben auf einer Wolke sitzen und Hosianna singen müssen (die Alternative ist zwar "heiß", aber in eher unangenhmen Sinne). Ich konnte ihn überzeugen, dass zumindest ordentlich verheiratete Personen zusammen auf einer Wolke sitzen, auch mal Pause beim Singen machen und sich anderen Vergnügungen widmen dürfen. Das zur angeblichen Reformunfähigkeit bestimmter Institutionen.

      Er ist halt Ehrenmitglied bei allen Vereinen qua Status.

      Inwiefern Peter von ihm Vollmacht erteilt bekommen hat, ist mir unbekannt, mir jedenfalls wurde mein Wunsch Blitze werfen zu können entrüstet abgelehnt, leider. ;)
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „BJJ“ ()

      Neu

      fooleranto schrieb:

      Und dann kommt natürlich noch dazu, dass man das alles darf, ohne dafür bestraft zu werden. Wenn zwei Männer sich leibhaftig gegenüberstehen würden und Unterhaltungen geführt würden, wie sie hier schon stattgefunden haben, dann würde es im richtigen Leben eins aufs Maul geben. Derjenige, der schon von vorneherein weiß, dass er körperlich unterlegen ist, würde seine Klappe nicht so weit aufreißen, weil er sie sonst voll kriegen würde.


      Hi Gunter, aber früher gab es auch schon immer die zünftigen Wirtshausschlägereien 8o ;) .

      Aber was Foren angeht, hast Du m.E. schon recht, aber nur teilweise. Zum Streit gehören ja immer 2, einer der provoziert und einer der sich provozieren läßt. Man kann sich eine Provokation zu Herzen nehmen und dann geht man halt, denn man "lebt" ja nicht in einem Foren. Es sind alles zunächst einmal einem völlig unbekannte Menschen, die einem salopp gesagt allesamt am Allerwertesten vorbei gehen können. Oder man nimmt es sich nicht zu Herzen und dann ist es ja auch unproblematisch.

      Aber man lernt ja über Foren auch einige wenige Leute persönlich kennen, natürlich nur Jene, die man anhand von Posts, oder Kommunikation "hinter den Kulissen" sympathisch findet. Und das ist fein, weil man diese Menschen sonst ja wahrscheinlich nie kennen gelernt hätte. Ebenso fein ist, dass man auch wertvolle Informationen, Anregungen, etc. bekommt. Deswegen finden ich viele Foren durchaus gut, auch wenn mir mal ein anderer Forist ordentlich vor das Schienbein tritt, oder ich jemand aufgrund seiner Posts für eine Flitzpiepe halte. Mich irritiert das Treten eigentlich nur dann, wenn es aus heiterem Himmel und von einem User kommt, mit dem man noch nie irgendwo oder irgendwie, auch nicht in einem Forum, Kontakt hatte.

      Und "einsam", das ist Definitionsfrage. Wer sich einsam wähnt, weil er weniger als 100 "Freunde" beim Fratzenbuch hat, der hat natürlich ein Problem. Mir reichten bislang immer und in jeder Lebensphase meine 10 Finger, um meine Freunde zu zählen. Die ich natürlich stets persönlich und länger kannte bzw. kenne.

      Beste Grüße, Bernhard

      Neu

      Hallo Gunter,

      du wirst es nicht glauben, aber ich bin völlig deiner Meinung. Das Internet ist Segen und Fluch zugleich.
      Man kann vieles, nahezu alles, übers Internet bekommen, hat Foren, kann sich austauschen, findet neue Freunde und Bekannte, Gleichgesinnte, aber eben auch Menschen, die man Tag und Nacht in die Fresse treten könnte.
      Jetzt bin ich persönlich ein Mensch mit sehr hoher Sozialkompetenz, ja ihr mögt es kaum glauben, ist aber so.
      Für mich sind Attribute wie Anstand, Ehre, Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft usw.. sehr wichtig. Wenn ich jedoch über läängere Zeit von immer den gleichen Leuten gepiesackt oder verarscht werde, dann vergesse ich zuweilen den ersten Punkt meiner Attribute. Ich hasse hinterfotzige Menschen, die nicht Manns genug sind, mir persönlich zu sagen, was ihnen nicht passt. Meistens passiert alles hinter den Rücken derer die ehrlich, aber genau deswegen unbeliebt sind. So einer bin ich. Und Georgi und dessen Jünger sind allesamt hinterfotzig. Wenn ihr wüsstet, was die sich gegenseitig PN über mich geschrieben haben, dann würde so mancher von euch verstehen, warum ich hier zuweilen so auftrete. Ich kann deren PN nämlich alle lesen.
      Zu deiner Aussage, dass man sich früher bei einem persönlichen Treffen wohl eine aufs Maul gegeben hätte kann ich nur denjenigen gratulieren, dass sie sich hinter der Anonymität des Internets oder wie in diesem Fall des Forums verstecken können. Ansonsten hätte es sicher schon geklappert, so wie wir hier in Franken sagen. Anders als 90 % aller Protagonisten her im Forum bin ich nämlich keiner von denen, die sich verstecken müssen. Nach 23Jahren Taekwon-Do im Vollkontakt muss ich sicher keinen Duellanten fürchten, aber das nur am Rande. Vielmehr ärgert mich die Tatsache, dass ich jahrelang die betreffenden Personen immer und immer wieder zu unseren Treffen eingeladen habe, um sich mit mir vor Ort auszusprechen, zu diskutieren oder eben auch mal eine aufs Maul zu bekommen. Wobei ich als gewalbereiter Pazifist die letzte Anmerkung persönlich verabscheue, da ich weiß, welch Schaden man damit anrichten kann.
      Jetzt darf geraten werden, wie viel sich von den Kritikern oder Maulhelden bisher auf irgendeinem Matratreffen haben blicken lassen. Genau Gunter, kein einziger ist jemals zu einer Aussprache erschienen. Man versteckt sich lieber daheim im stillen Kämmerlein, verärgert im anonymen Dunkelraum die Leute, die wirklich was für die Szene bei steuern und spielen dann noch die Opfer. Und wenn man die Leute dann noch darauf an spricht, warum sie denn nicht gekommen sind, bekommt man noch eine rein getreten, weil man ja mit so asozialen Leuten wie mit mir keine Lust auf ein persönliches Gespräch oder gar einer Problemfindung interessiert wäre. Das nenne ich asozial. Aber so ist das eben mit den Menschen. Lieber redet man übereinander, als miteinander.
      Und solange Georgi und seine Jünger hier im Forum zum Thema Matra dummes Zeug von sich geben, werde ich zur Stelle sein und dies gerade rücken. Diejenigen, denen ich mit meiner Erfahrung weiter helfen konnte, haben es mir immer noch gedankt.

      Gruß MC
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Bagheera 74“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

      Neu

      Ei gucke da, wer mal wieder unter seinem Stein hervor gekrochen ist. Der Georgijünger.
      Ob ihr euch persönlich kennt oder nicht tut überhaupt nichts zur Sache. Du bist hinterfotzig und link.
      Hast du schon jemandem geholfen? Hat irgendeiner deiner Beiträge zu was Positivem beigetragen?
      Anstatt mir ständig Dislikes und deinem Guru likes zu verteilen solltest du schleunigst wieder unter den Stein kriechen, unter dem du hervor gekrochen bist. Hast bis heute nicht mal den Arsch in der Hose deinen echten Namen zu nennen. Bist genau einer von den Typen, die ich oben beschrieben habe. Von deiner anonymen Sorte hab ich sowas von Schnauze voll.
      Wahrscheinlich Antifa, der immer schön aus sicherer Deckung aus dem Dachgeschoss mit Steinen wirft. Genau so einer. Vielleicht täusche ich mich, dein Verhalten spricht dennoch dafür.
      Information