Spiegel, neuer Typ Original Matra

      Peter Georgi schrieb:

      Ein Tipp
      -die blaue markierte Adr. markieren, kopieren und in einem Browser (goggle oder was auch immer) eingeben,

      Man könnte die Adresse aber auch gleich als Link so wie hier einfügen:
      http://www.politecnic.com/matra.html

      Wie man hier im Forum einen Link in seinen Thread setzt, kann ich Dir - Peter - per Mail schreiben.
      Da passe ich mich doch gerne Deinen Gepflogenheiten an.

      Und "goggle" soll ein Browser sein. Man lernt anscheinend nie aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MM16_Franken“ ()

      Peter Georgi schrieb:

      Browser, man lernt nieeeeee nie aus.... siehe Wikipedia....
      ...

      Auch den den Wikipedia Eintrag hätte man verlinken können, statt ein Bild in den Anhang zu nehmen.
      Google ist der Hersteller des Browser Chrome so wie Microsoft der Hersteller des Browsers Edge ist.
      Nach Deiner Lesart wäre Microsoft dann auch ein Browser.
      Information
      Hi Peter, Deine Vorsicht in urheberrechtlicher Hinsicht ist nachvollziehbar, lieber etwas nicht tun, wenn man nicht sicher ist, ob es erlaubt ist. Aber der EuGH hat mittlerweile entschieden, dass dies grundsätzlich für Privatleute unproblematisch ist, sogar wenn die verlinkte Seite ihrerseits Urheberrechtsverstöße begeht. Anderes gilt nur dann, wenn Dir klar ist, dass bei der verlinkten Seite es sich um eine Art Piraterie handelt.

      Hier der Link:
      openjur.de/u/896152.html
      Hi Bernhard,
      da stimmt, bin da etwas vorsichtig, aber Win 10 ist schon was für sich, mit Win 7 war ALLES möglich
      und war da auch perfekt drinne, aber dieses Win10 ist ziemlich abgeschottet.

      Web Adressen eben man verknüpfen, so ein Müll - das schenke ich mir generell - bei Win 7 NULL Probleme,
      zum Glück habe ich noch ALLE Internet Adressen und kann darauf zurückgreifen ohne einen Spagat zu
      machen.
      Viele Grüße aus Ham
      Peter

      BJJ schrieb:

      Hi Peter, Deine Vorsicht in urheberrechtlicher Hinsicht ist nachvollziehbar, lieber etwas nicht tun, wenn man nicht sicher ist, ob es erlaubt ist. Aber der EuGH hat mittlerweile entschieden, dass dies grundsätzlich für Privatleute unproblematisch ist, sogar wenn die verlinkte Seite ihrerseits Urheberrechtsverstöße begeht. Anderes gilt nur dann, wenn Dir klar ist, dass bei der verlinkten Seite es sich um eine Art Piraterie handelt.

      Hier der Link:
      openjur.de/u/896152.html
      Hallo Bernhard,

      ich wollte mit meinem Hinweis nur auf die technische Vorgehensweise und die einfachere Handhabung (einfaches Anklicken) durch den geneigten Leser hinweisen.

      Du hast den juristischen Aspekt mit ins Spiel gebracht und die unkritische Verlinkung behandelt. Die bloße Verlinkung einer fremden, noch dazu frei zugänglichen Webseite ist sicher unkritisch, selbst wenn die verlinkten Inhalte fragwürdiger Natur sein könnten.
      Kritischer sehe sehe ich jedoch die hier vorliegende Vorgehensweise eine fremde Webseite abzulichten (Screen Shot) und dann im eigenen Posting zu veröffentlichen. Hier macht der Verfasser sich doch viel eher die fremden Inhalte zu eigen und begeht damit möglicherweise selber erst eine Urheberrechtsverletzung an einer fremden Webseite, die man einfach hätte verlinken können (was auf jeden Fall unkritisch und nachvollziehbar ist). Diesen Aspekt hast Du aber gar nicht aufgegriffen. Jetzt bin ich gespannt, schließlich bist Du der Jurist.

      Ist hier jetzt wohl etwas off topic. Vielleicht brauchen wir neben dem Kloppereithread noch "Rechtliche Grundlagen für Forenteilnehmer".

      Gruß Horst