Vergaser Probleme

      @ MM 16_ Franken.. Zitat....Und bei einer richtig gemachten Verklebung mit einem geeigneten 2K-Kleber ist ein Übermaß des Röhrchens gar nicht erforderlich, ja sogar kontraproduktiv. Die Orignalteile lassen sich mit einem minimalen Spalt gut verkleben und der Kleber gelangt dann auch in den Spalt bzw. bleibt dort. Mit einem Röhrchen im Übermaß drückt man den aufgetragenen Kleber zur Seite und erstellt lediglich eine neue Pressverbindung und das Spiel mit dem Fließen des Zinks geht von vorne los.......Gottseidank,alles richtig gemacht mit der Verklebung des Röhrchens. Ich habe nämlich keine Übergrössen- Röhrchensammlung wie Marcel. ;) Gruss,Gerald
      Tja, offensichtlich haben die bei der Herstellung der Vergaser dann alles falsch gemacht. Sie hätten die Röhrchen von Angang an kleben sollen und nicht pressen.
      Darum haben die wohl auch nur 30 Jahre gehalten, ansonsten länger bis ewig.
      Information
      Hallo Marcel,

      man sollte nicht vergessen, dass ein Auto eigentlich gemeinhin auf eine Lebenszeit von ca. 10 Jahren spezifiziert wurde. So lange hielten wohl die meisten Röhrchen. Was wir mit unseren Autos machen liegt weit über dieser. Auch die Kilometerleistung deiner blauen Muräne liegt erheblich über den Plansoll.
      Dass im Laufe der Zeit dann Wehwehchen auftauchen kann man dem Hersteller nicht anlasten, trotzdem muss man diesen ja irgendwie begegnen - oder?
      Die Superduperlösung für die Röhrchen wäre sicher ein Feingewinde in den Vergaser / das Röhrchen anbringen und dieses dann noch mit geeigneten Kleber zu sichern, aber wer hat hierzu schon das passende Werkzeug?
      Dennoch halte ich es für sinnvoll die verschiedenen Lösungsmöglichkeiten einmal zu diskutieren.
      Bezüglich der Ursachen habe ich hier ein paar Theorien gelesen, die ich nun beim besten Willen nicht nachvollziehen kann, wie z.B. die Hochtemperatur. Wie soll dies gehen? Wozu gibt es eine Zwischenplatte zwischen Ansaugkrümmer und Vergaser? Wann siedet der Sprit? Wenn dem so wäre, würde man sich arg die Pfoten verbrennen, wenn man den Vergaser bei warmgefahrenen Motor einstellen wollte. Spätestestens hier wird klar, dass das wohl nicht die Ursache sein kann.
      Ich denke, dass hier eher das Verhalten der Zinklegierung über die Jahre der Schlüssel ist. Ja nach äußeren Einflüssen und Legierung ist das Zeugs alles andere langzeitstabil. Aber halt nicht generell. Stichwort: Zinkpest.

      Alles Gute

      Michael

      MM16_Franken schrieb:

      Ups, da bin ich selber auf das Durcheinander zwischen Vergaser und Pumpe reingefallen.


      Ich denke mal du bist auf gar nichts "reingefallen", schöne Relativierung übrigens, ich glaube eher du hast aus lauter Lust am Stänkern einfach übersehen was wirklich geschrieben wurde.

      So langsam merkt man ja wie hier der Hase läuft. Man möchte meinen du sitzt wie einer mit der Schaufel vorm Loch nur um zuzuschlagen wenn jemand seinen Kopf rausstreckt. Meinst du es macht Spaß das hier im Forum immer und immer wieder zu lesen und erleben ? Warum machst du es eigentlich dem Forum und den Usern so unangenehm ?
      Information

      Murena di Mare schrieb:

      Ich denke mal du bist auf gar nichts "reingefallen"

      Murena di Mare schrieb:

      So langsam merkt man ja wie hier der Hase läuft. Man möchte meinen du sitzt wie einer mit der Schaufel vorm Loch nur um zuzuschlagen wenn jemand seinen Kopf rausstreckt. Meinst du es macht Spaß das hier im Forum immer und immer wieder zu lesen und erleben ? Warum machst du es eigentlich dem Forum und den Usern so unangenehm ?

      Hallo Murena di Mare,

      diesen Vorwurf und Deine weiteren Ausführungen dazu muss ich entschieden zurückweisen.

      Unmittelbar vor meinem fraglichen Posting stand:

      Matracat schrieb:

      kaufe lieber eine neue Pumpe.

      Es sind ja noch nicht genug Matras abgebrannt, weil die Benzinpumpe defekt war.


      Da habe ich mich verwirren lassen, also einen Fehler gemacht. Das passiert auch mir und ich stehe dazu.
      Genau das habe ich mit dem von Dir zitierten Posting gemacht.

      Weiter geht es hier doch um unsere Matras, deren Technik etc. aber nicht um persönliche Animositäten zwischen Leuten, die sich zum großen Teil nicht mal kennen.
      Genau so muss ich aber Deine weitere Interpretation verstehen. Und ja, hier bin ich jetzt auch mal persönlich geworden.

      Und am Rande: Bei 330 erhaltenen Likes kann ich wohl nicht alles falsch gemacht haben.

      Weiter kenne ich diesen Umgang, den Du mir hier unterstellst, nur hier aber nicht in diversen anderen Foren, in denen ich auch aktiv bin.

      Ergänzung: Ich habe eben gerade mal nachgesehen. Alleine in "Deinem" Thread "Murena 2.2 1982 Neuling mit ein paar Fragen" habe ich auf Deine Fragen mehrfach geantwortet, bin sachlich, manchmal auch etwas humorvoll auf die Dinge eingegangen und habe dafür alleine schon von Dir ca. 5 Likes bekommen (habe jetzt nicht genau nachgezählt, so wichtig sind die nun auch nicht). Daher verwundert mich dieser Vorwurf jetzt schon. Oder hast Du jetzt vielleicht etwas durcheinander gebracht? (und andere Forenteilnehmer gemeint)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MM16_Franken“ ()

      Ich weiß das du dir nicht zu fein bist ne Textwand zu schreiben in dem du das auf deine Weise versucht anders hinzustellen. Meine Worte stehen für sich und was deine Likes angeht, ich gebe dir auch einen wenn dein Post für mich was gebracht hat auch wenn ich finde das du der spitzfindige Forenquerulant bist. Ich nehme das nicht persönlich, habe auch nix gegen dich, aber ich hab so viel im Forum gelesen hier und man merkt einfach das du es absichtlich machst. Und wieviel deiner Likes sind von deinem Forengumbl ? Sicher genug, sowas hat nix auszusagen oder entschudligt auch nix. Ich hab auch nix gegen ne anständige schlechte Laune, ist mir lieber wenn jemand deutsch schreibt als wenn einer immer rumfurzt und stichelt so unterschwellig.
      Was ist dir denn für ne Laus über die Leber gelaufen?
      Greifst den Horst an für ne Sache, die bereits über 4 Wochen zurück liegt.
      Unterstellst gleichzeitig, dass womöglich der Großteil seiner erhaltenen Likes nichts aussagen würde, weil sie von mir wären, während 75 % deiner erhaltenen Likes von deinen "Gumbls" Sensorenpeter und dem Bagheeratypen mit dem IQ74 stammen.
      Die Aktion war ja jetzt auch nicht gerade das gelbe vom Ei.
      Vielleicht wars euch ja einfach nur zu ruhig geworden nach Romans Tod, dessen Forum dies immer noch ist.
      Information
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Bagheera 74“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
      Erwischt....was soll ich sagen.
      Ich wollts ja nicht so deutlich los werden, aber treffender hättest du dich und deinen Sensorenkumpel aus dem Norden nicht beschreiben können.
      Freut mich dennoch, dass ihr euch geoutet habt.
      War aber eigentlich gar nicht nötig, wusste doch jeder schon welch geistes Kind ihr beiden seid.
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Bagheera 74“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
      Moin zusammen.

      Liebe Streithähne, dürfte ich höflichst darauf hinweisen, dass es für Eure Auseinandersetzungen den "Kloppereithread" gibt?
      Bei allem Verständnis für zwischenmenschliche Differenzen, sehe ich hier seit Monaten keinen Fortschritt im Stellungskrieg und zum eigentlichen Topic der Threads trägt die Rumhackerei nun wirklich nicht bei.

      Alles Gute

      Michael
      MENSCH JUNGS!!!!
      Nicht vorstellbar, die Kommunikationsfreudigkeit und der Wortreichtum würden sich auf das Thema Matra konzentrieren. Dann wäre mein Vergaser wahrscheinlich schon am Laufen ...

      Genau, was zum eigentlichen Thema. Ich muss einen neuen Vergaser montieren, der alte hat innen einen Riss. Da der alte und der neue das gleiche Fabrikat sind, macht es da Sinn, einfach die gesamte Düsenbestückung zu übernehmen? Gelaufen ist er gut ... sogar mit dem Riss ...
      " Wird gerade erledigt:"

      024. Zündverteiler zerlegt und überholt,
      025. Zylinderkopf geschliffen und überarbeitet, Ventile eingeschliffen,
      026. Unterdruckanlage/Behälter demontiert, Befestigung erneuert, Magnetventil überholt,

      Bisher gemacht: HIER
      Information
      Hi Michael und alle anderen Leidtragenden, die das einmal mehr mitlesen durften....
      Warum wird nicht der Urheber des Ärgers angemahnt, der nach wochenlanger Ruhe ein Fass aufmacht, das schon längst erledigt schien? Stattdessen werden wieder Fronten geschaffen.
      Offensichtlich hat sich der Klopperei-Fred nicht bewährt, denn selbst dort hält sich der eine Pfosten nicht an die einfachsten Regeln und der andere nimmt nie Stellung, obwohl er seit dem ersten Tag seiner Ankunft hier für Ärger sorgt.
      Wie oft habe ich das Verhalten des Georgijüngers ohne IQ 74 kritisiert. Er schreibt Beleidigungen, wohlwissend dass der passende Empfänger diese liest und löscht sie dann gleich wieder. Zum Kotzen ist dieses Verhalten. Selbst als 5jähriger hatte ich mehr Arsch in der Hose und stand zu meinen Aussagen.
      Nur zu eurer Info....der Hirni schrieb was aus seiner Kinderzeit, wo er wohl zusammen mit Georgi im Sandkasten mit Scheiße um sich geworfen hat, damit andere Kinder nicht mitspielen konnten. So in der Art :)
      Leider hat sich sein Verhalten bis heute nur verfeinert. Er schmeißt immer noch mit Scheiße, nimmt sie aber aus dem Sandkasten heraus weil er glaubt, dass es die anderen Kinder dann nicht bemerken.
      Tja, wenn man aber einen IQ hat, der eher der Außentemperatur eines Iglu entspricht, dann kann man wohl nichts anderes erwarten.
      Gerne wiederhole ich mich gebetsmühlenartig...wenn diese beiden Brunnenvergifter weg sind, dann kehrt Ruhe ein. Bis dahin müsst ihr weiter den Stellungskrieg ertragen.
      Seid doch mal ehrlich zu euch selbst Leute..die Typen haben für die Szene oder das Forum insgesamt 0,0 Mehrwert.
      Außer ständig Ärger bringen die nix.

      Sachse schrieb:

      macht es da Sinn, einfach die gesamte Düsenbestückung zu übernehmen?


      Ich denke ja, aber haben Deine Vergaser tatsächlich unterschiedliche Bestückungen?
      Das es solche während der Bauzeit beim Murena gab ist neu für mich. Bei anderen Fahrzeugen kenne ich dies, aber bis dato wusste ich bei den Muränen davon nichts.

      Alles Gute

      Michael
      Information
      Hallo Michael,

      an meinen Murena 2,2 sind 2 verschiedene Vergasertypen (34CIC) verbaut.
      Der Erste war original von Matra, der Zweite von unseren Händler.
      (Der erste CIC war ausgeschlagen in der Ersten Stufe, zog übermäßig Luft und das
      Gemisch nicht einstellbar, grenzwertig)

      Die Düsenbestückung (Luft und Benzin) sind unterschiedlich und
      die Position der Gemischeinstellung, sowie die Anlenkung vom Schwimmer.
      Habe aber die komplette Bestückung von ersten CIC übernommen,
      da der Zweite (neue) im Verbrauch höher lag, minimal.
      In den Fahrleistungen kein Unterschied, max. 200 KMH.

      Habe das hier mal eingestellt, finde das aber nicht so einfach... kommt noch.

      Grüße
      Peter
      Bilder
      • Vergaser Düsenwerte 2015.jpg

        145,11 kB, 517×580, 22 mal angesehen
      • Verbrauch, verschiedene Vergaser.jpg

        178 kB, 941×543, 16 mal angesehen
      • Gemisch Typ1.jpg

        269,81 kB, 2.223×1.896, 22 mal angesehen
      • Gemisch Typ 2.jpg

        250,7 kB, 1.959×1.638, 19 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Peter Georgi“ ()

      Michael schrieb:

      Ich denke ja, aber haben Deine Vergaser tatsächlich unterschiedliche Bestückungen?
      Ich weiß nicht. Auf jeden Fall ist ein Schriftstück dazu, indem steht, man sollte die Düsenbestückung anpassen. Eventuell ja für andere Fahrzeuge ... !?!?

      MM16_Franken schrieb:

      Dazu kann uns Sachse vielleicht mal die Herkunft des alternativen Vergasers verraten. ... Vielleicht ist das ja auch "nur" der "gleiche" Vergaser mit Bedüsung für einen anderen Motor?
      Nein, das ist vor 20 Jahren mal ein Sonderangebot unseres Ersatzteilprofis gewesen und wurde unter der Nummer 03002 direkt für den Murena angeboten. So richtig als Alternative war der nicht gedacht, eher so richtig als Ersatzteil. Ich hatte irgendwie das Gefühl, ich brauchte einen Neuen. Und der Preis hatte mich überzeugt.

      Peter Georgi schrieb:

      ... an meinen Murena 2,2 sind 2 verschiedene Vergasertypen (34CIC) verbaut.
      Dann werde ich das mal genau prüfen (hab sie noch nicht miteinander verglichen) und gegebenenfalls Fotos machen. Bisher war ich nur der Annahme, das wären die Gleichen.
      " Wird gerade erledigt:"

      024. Zündverteiler zerlegt und überholt,
      025. Zylinderkopf geschliffen und überarbeitet, Ventile eingeschliffen,
      026. Unterdruckanlage/Behälter demontiert, Befestigung erneuert, Magnetventil überholt,

      Bisher gemacht: HIER
      Information

      Neu

      Ich habe einmal nachgesehen, den Weber 36 DCNVA gibt es in verschiedenen Fahrzeugen, mit jeweiligen Anpassungen, scheinbar sogar für den Fiat X1/9. Wobei ich jedoch glaube, dass der Händler des Vertrauens schon die richtige Ausgabe verschickt hat.
      Solltest Du dennoch spezielle Teile (Düsen) benötigen, scheint dies eine gute Anlaufstelle zu sein.

      Zu dem Thema gibt es auch noch etwas im internationalen Forum.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Michael“ ()