Murena Lamellen-Blende für Heckklappe GESUCHT

  • Ja genau, der Motor kann atmen und der Kofferraum kann atmen, Wasser und Dreck kommt leicht rein und nach einer Weile hängen die Lamellen so lustig durch.
    Die guten alten 70er und 80er, da hatte das sogar der Trabi! Ich fand das allerdings schon immer affig und irgendwie übertrieben. Das Teil macht den Murena optisch gesehen so eher hecklastig (noch mehr, als einige ohnehin schon behaupten). Integriert, also ordentlich eingebaut, könnte das ganz anders aussehen, aber so draufgeschraubt ...!?!? An den Fahrzeugen, wo das original verbaut war, war das stilecht. Da sah es aber stets weniger 'rangebastelt' aus und wirkt insgesamt stimmiger.
    Für mich sieht das immer irgendwie nach einem getunten Escord aus ... eben die guten alten 70er und 80er ...

  • Wer sagt denn daß man es nur draufschraubt?

    Das Bild. Die Löcher zur Befestigung werden für Schrauben sein, und die müssen irgendwo greifen. Da das ganze Konstrukt ohne einen Rahmen wahrscheinlich nicht die nötige konstruktive Festigkeit haben wird, werden die Schrauben letztendlich wohl in einen (wie auch immer gearteten) Rahmen greifen. Wenn man keinen Rahmen benutzt, wird es auch schwierig, eine zuverlässige Aufnahme für Scharniere, Gasdruckfedern und Schlosszapfen zu kreieren. Man sollte sich mal vorstellen, wie die ganze Konstruktion an der Stelle aussieht, wo die Gasdruckfedern drücken. Immer vorausgesetzt, du willst zur besseren Beatmung des Motors die Scheibe weglassen.
    Ich kenne die Dinger noch aus eigenem Erleben. Die wurden stets auf der jeweiligen Scheibe befestigt, mit oder ohne Rahmen (geschraubt oder geklemmt).
    ABER mit "draufgeschraubt" meinte ich ja auch eher die exponierte Position über der Fahrzeugaußenlinie. Dass ziemlich sicher nicht vorgesehen ist, das Teil auch bündig einbauen zu können, scheint offensichtlich zu sein. Was natürlich aufgrund des Rahmens/Profil um die Heckklappenöffnung auch gar nicht möglich wäre ...

  • In "ordentlich gemacht" mit korrigierten Spaltmaßen gefällt mir die F3 Klappe eigentlich recht gut. Leider ist die Passgenauigkeit der Klappen ab Herstellung ziemlich schlecht und die wenigsten machen sich die Mühe das beim Einbau zu korrigieren. Obwohl das besonders bei GFK kein Hexenwerk ist.

  • schaut das etwa besser aus?

    Prinzipiell ja, jedenfalls die angesprochenen Fahrzeugaußenlinie betreffend. Denn die Heckklappe verändert die Silhouette des Wagens nicht. Dass ausgerechnet diese Ausführung einen relativ unschönen Buckel hat, ist aber nur meine Meinung.

    In "ordentlich gemacht" mit korrigierten Spaltmaßen gefällt mir die F3 Klappe eigentlich recht gut.

    Geht mir genau so, mit einem oder einigen dezenten Luftauslässen fügt sich das recht harmonisch ein. Oder so wie das am grünen Modell von murena22 gelöst wurde (ganz glatt) macht das auch eine sehr elegante Figur.

  • Da der Bagheera hinten noch etwas flacher ausläuft, könnte ich mir vorstellen, dass das noch etwas unharmonischer aussieht.


    @ozzi
    Da könnte auch was dran sein. Obwohl ich schon staune, dass die Dinger nach über 40 Jahren noch so gut funktionieren. Ich habe aber auch das Gefühl, dass die bei mir verbaute Heckklappe etwas leichter als die originale scheibe ist. Hab's aber nie gemessen ...

  • Eingearbeitet, so meine ich das. Wenn sie nicht aufgebaut sind, kann das schon ein Bild ergeben. Wobei die hier gezeigte Variante auch nicht sehr wertig aussieht. Das ist aber nur meine Meinung ...

  • Ich habe irgendwo noch Bilder mit einer F3 Heckklappe, in die jemand diese Lamellen eingearbeitet hat - das sah aus, wie beim BMW M1 (oder Miura) und hat mir richtig gut gefallen


    Frank, du hast doch noch die GFK Klappe im Garten stehen... Falls man solche Lamellen irgendwo bekommen könnte, wär das Einarbeiten kein soo großes Ding.... Sähe auf alle Fälle besser aus als das aufgesetzte Ding im Bild oben.

  • Dazu benötigt man ja nicht einmal die Lamellen. Aus entsprechendem Kunststoff (es es gibt verschiedene Möglichkeiten) lassen sich da einfach passende Flach-Profile zuschneiden/sägen/fräsen, die sich dann sauber in dafür vorbereitete Schlitze kleben lassen. Das Ganze innerhalb der Heckklappe und nicht darauf, sieht weniger schwülstig aus. Der den Motor abdeckende Bereich wird ausgearbeitet, dann kann das gut aussehen und hat Sinn. So kann ich mir das gut und optisch ansprechend vorstellen.
    http://exoticsportscars.de/DeLorean hinten links.jpg

  • Beitrag von Magia Velly ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ach das geht schon, die Dämpfer stören da nicht und können so bleiben. Einfach die Lamellen in den Ausschnitt der Heckklappe wie beispielsweise beim BMW M1 , es muss nur handwerklich gut gemacht werden, dann kann das überzeugen. Alles besser als einfach drauf setzen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!