Was geht schneller/einfacher Getriebe mit oder ohne Motorausbau entfernen

  • murena22

    Also bleibt es dabei :

    Das wäre wirklich nicht Übel! Dann ist die Revision jetzt tatsächlich im Rahmen des Normalen. Mir sagte schon vor vielen Jahren (Ende der 90er) während der HU beim Betrachten von unten der Prüfingenieur: "Ah, der alte CHRYSLER, der wurde schon serienmäßig mit Tropfen geliefert." und zerstreute so meine Sorgen wegen des Ölfilmes.

    Ich habe den Grünen im Mai dieses Jahres zur HU gefahren. Der Experte meinte, dass der Motor ein bisschen schwitzt.

    Sein Tipp an mich, lassen Sie das sein, ist ja schon älter, da kann es schon mal schwitzen. Ist doch nett oder...

  • hatte das teil erst in der Hand - ich glaube mich zu erinnern, dass der Spielbegrenzer genau in die Gummi des Getriebehalters passt (mit der Wölbung nach innen) und dann kommen die großen Beilagscheiben - zu 100% kann ich es aber nicht mehr beschwören...

  • So, die Getriebeseitige Aufhängung ist revidiert inkl. Spielbegrenzer.


    Das Getriebe ist soweit bereit.

    Ich hatte nicht schlecht gestaunt wie die Verschraubung der Gangwelle aussah. Messingbüchse dermassen ausgeweitet, dass alles gelottert hat. Mit neuer Verschraubung nun alles wieder ok und ohne Spiel.

  • Ja die Buchse, die habe ich natürlich auch erneuert. Obwohl ich gar nicht das Gefühl hatte, dass diese bei meinem Getriebe derart verschlissen gewesen wäre, die Gänge ließen sich recht gut schalten. Nach der Erneuerung ist mir dann aber doch der Unterschied aufgefallen. Allerdings muss man sich auch die Welle anschauen, die kann ebenfalls abnutzen. Was man erkennen kann, hast du gut hergerichtet.

    Sieht aber auch sonst alles sehr sauber aus bei dir. Hochachtung!

  • Nicht, dass mir noch die Arbeit ausgeht.

    Wieso Arbeit? Wenn ich so in den Karton schaue, das sind doch alles einfach nur bestellte Neuteile ...

    Meine Herrn! Es ist zwar auch schon ein paar Monate her, ich kann mich aber nicht erinnern, dass meine Teile derart gestrahlt hätten. Saubere Arbeit! Wie immer,

  • Wieso Arbeit? Wenn ich so in den Karton schaue, das sind doch alles einfach nur bestellte Neuteile ...

    Meine Herrn! Es ist zwar auch schon ein paar Monate her, ich kann mich aber nicht erinnern, dass meine Teile derart gestrahlt hätten. Saubere Arbeit! Wie immer,

    So ist es nicht. Die Teile sind von mir aufbereitet. Reinigen, Glasperlenstrahlen, Gewinde reparieren und am Schluss mit 2K-Klarlack gegen Verschmutzung lackiert.

    Natürlich sind die Schläuche neu und die Edelstahlrohre auch, macht ja Sinn wenn man schon mal dran ist.

  • Nun der Zylinderkopf wäre bereit für den Zusammenbau.

    Aber natürlich ist die Nockenwelle auch bereits eingelaufen. Gleich wie beim BMW 2002.

    Ich könnte sie natürlich schleifen und härten lassen, kostet jedoch bei uns um die CHF 800.00.



    Wollte mir eine neue Nockenwelle kaufen aber keiner hat eine....

    Ist schon deprimierend , wenn für unsere Schätze sowas nicht mehr erhältlich ist.


    Hat jemand von Euch einen Kontakt oder eine Vertriebsadresse?

    Bin für jeden Hinweis dankbar.

  • Ohje, vor dem Problem stand ich 1992 schon einmal, weshalb in meinem ja kein Originalteil mehr werkelt. Als ich neulich mal wieder vor Ort war, musste ich allerdings feststellen, dass auch die damals hilfreiche Firma mittlerweile Geschichte ist. Sollte es wirklich langsam knapp werden mit Teilen? Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es hier im Forum keine Hilfe gibt. Viel Glück!

  • Wie soll denn das Problem der Nockenwelle genau aussehen?


    Durch die Spiegelung, insbesondere bei der 3. Nocke von unten, kann man das auf dem Bild kaum beurteilen.


    Wenn das nur ein minimales Problem an der Oberfläche ist, würde ich gar nichts dran machen und darauf hoffen, dass das Problem sich in Anbetracht heutiger, besserer Ölqualitäten und der geringen Jahresfahrleistung eines Oldtimers nicht nennenswert weiter verschlechtert. (Oder willst du damit 30 bis 50 tausend km im Jahr runter reißen?)


    Ich habe schon eine Nockenwelle gehabt, da hatte ein Nocken nur noch den halben Hub und man hat es dem Motorenlauf nicht mal angemerkt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!