Beiträge von Peter Georgi

    ..OK nun größer eingestellt und komplett..


    Ventilschaftdichtungen sind bei mir neu, die alten sind die schwarzen, abgeschnitten
    beim ausbauen, die neuen 2016 gewechselt (von unseren Händler), keine Probleme...


    Du hast aber auch ein Pech....
    Peter


    Hast du auch am Verteiler die Staubkappe installiert, das sieht ja schrecklich aus bei dir....
    Ventilspiel Einstellungen Liste


    Am Zyl Kopf Teile leicht geölt wieder einsetzen:
    Nockenwelle + Kipphebel, Ventile, Ventilschaftdichtungen leicht ölen und zentriert ansetzen
    und bis zum Anschlag drücken, bei mir ging es ohne Hilfsmittel

    ...bei der Grundeinstellung zum Einsetzen des
    Verteilers ist nur EINE Möglichkeit laut Handbuch vorgeschrieben, damit
    bei einer späteren Wartung in einer anderen Firma die Techniker
    nicht ins
    grübeln kommen... und auf Kosten des Benutzer alles wieder
    auf normal zurückstellen...


    Das gilt natürlich auch für den Antrieb am Verteiler, original Pos zur Welle markieren...


    Anhang

    Die Feder soll verhindert, das der Stift sich aus der Bohrung bewegt (Bild).
    Musste den noch nie entfernen, habe noch einen Reserve Verteiler und
    werde mal versuchen den Stift zu entfernen....


    ... Feder entfernt und mit 2 satten Schlägen auf den Stift kam er 3 mm raus, siehe Bild.
    Der Stift sitzt sehr stramm....


    Viele Grüße Peter

    Hi , das ist eine Spezialschraube damit der Halter für
    den Verteiler nicht ins Nirva fällt beim Einstellen der Zündung.


    Bau dir einen Schlüssel, dann gibt es NULL Probleme damit
    - Schraube lösen, Verteiler verstellen für den Zündzeitpunkt, festziehen, fertig.
    Damit bleibt die Klammer für die Befestigung vom Verteiler an seinem Platz.


    Bilder

    Hallo Michael,


    an meinen Murena 2,2 sind 2 verschiedene Vergasertypen (34CIC) verbaut.
    Der Erste war original von Matra, der Zweite von unseren Händler.
    (Der erste CIC war ausgeschlagen in der Ersten Stufe, zog übermäßig Luft und das
    Gemisch nicht einstellbar, grenzwertig)


    Die Düsenbestückung (Luft und Benzin) sind unterschiedlich und
    die Position der Gemischeinstellung, sowie die Anlenkung vom Schwimmer.
    Habe aber die komplette Bestückung von ersten CIC übernommen,
    da der Zweite (neue) im Verbrauch höher lag, minimal.
    In den Fahrleistungen kein Unterschied, max. 200 KMH.


    Habe das hier mal eingestellt, finde das aber nicht so einfach... kommt noch.


    Grüße
    Peter

    .. sieht gut aus...
    Im Anhang ein Resultat von mir 2014...



    ..dazu noch einen Nachtrag,
    die Verdichtung war wohl OK, trotzdem war der Motor defekt, d.h. die Kopfdichtung etwas undicht,
    kein Riss im Kopf aber das Kühlwasser stieg leicht an, der Matra wurde nun 1200km nach Hamburg mit
    dem ADAC transportiert.
    Der Motor selbst lief einwandfrei ohne Mucken, habe die Kerzen rausgenommen und geknipst (Bild).
    Nach einen nicht guten Werkstattbesuch, der Kopf wurde abgenommen.. in Hamburg.. aber nur eine neue Z-Dichtung drauf,
    .. dann noch einmal von mir und der Kopf nun geplant, ist beschrieben (Kopfdichtung Luft im System),
    jetzt OK...

    Hi Lars,


    die ganze Ölthematik hatten wir vor Jahren schon mal,
    im Anhang 2 Schaubilder.
    Tendenziell empfehle ich dazu nichts, sondern zeige nur auf was ich fahre und
    wie der Matra ab MICH geliefert wurde und wie der Matra damit fertig wird.
    Das deckt sich natürlich nicht immer mit den Fragen die da kommen.


    Aber über den Verschleiß bei mir kann ich schon sehr präzise Angaben machen.
    Ich fahre 5W40 Syntetik, so wurde der Matra an mich geliefert.


    Der Chris sollte mal seine Deckel oben abmachen, dann kann man schön sehen
    was Fakt ist - 2 Bilder im Anhang.


    Das war alles was von seinen Fragen noch offen war, ob er dann zu einem anderen
    Öl wechseln soll, da sollte er mal einen Profi fragen, vielleicht sogar unseren
    Matra Spezi welcher auch Ersatzteile verkauft..


    Ich bin KEIN Motor Spezi, außer für die Arbeiten, welche ich schon am Matra
    durchgeführt habe oder schon erlebt habe , u.a. Ölsorte bei MIR... ab Werk...


    Peter


    P.S. Ich kann viel erzählen über meinen Matra und auch über Sternmotore, Turbo Props
    und Turbinen und Elektronik, aber nur was man selbst erlebt hat....

    HI,


    über solche Fehler freut sich jede Werkstatt , Lagerschaden...
    Die Motoren Werkstätten freuen sich, da Arbeit.


    Der Grund ist immer Fahrweise und ÖL, das ist meine Antwort ...


    Mal gegoogelt, selbst die Google Welt ist sich da einig, TOP.


    Das ganze ist glücklicherweise nicht von mir sondern
    von PROFIS eingestellt.


    ..und wer das nicht glaubt muss leider zahlen oder seinen
    Motor verschrotten.
    PG


    PS.
    Meine persönliche Meinung dazu, das beste ÖL fahren (kein Mineral Öl)
    und die Motorlaufzeit verlängert sich. Das ist das
    Teuerste Teil am PKW!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Den Matra die ersten 30-40km moderat fahren (max. 3000 RPM)........ nicht powern....
    Doch noch was, ist eine Öltemperatur Anzeige eingebaut, so ist der Motor ab 90°C voll belastbar,
    das kann im Sommer ab 25-30km sein im tiefen Winter ab 40km sein.


    Ein Gebrauchtwagenkäufer kauft die Katze im Sack, ist der Verkäufer ein Händler bekommt der Käufer
    vielleicht noch eine Garantie wenn der seriös ist.


    Ein Murena von 1982 mit 120 000km plus Kopfdichtung defekt würde ich nur geschenkt nehmen,
    da kommt noch jede Menge Arbeit auf ein zu, Rede nur vom Motor.
    Das Getriebe müsste Top sein, außer die Antriebs Wellen Simmeringe lecken wohl und
    auch die vom Motor (Kurbelwelle) - wenn nicht Glück gehabt.


    Noch was für die Rechner Typen...
    rechnet es sich, wenn das teure Syn. Öl gefahren wird?
    -nicht in Heller und Pfennig, da das Öl wesentlich teurer ist, aber die Motor Laufleistung ist wesentlich
    -länger, damit die nächste Überholung später und der Motor ist auch bei hoher Laufzeit Leistungsfähig.
    Der Motor ist nun fertig, wenn das Spiel Kolben/Zylinder wegen Verschleiß zu groß wird.


    Bei Mineral Öl bildet sich noch zusätzlich zum Verschleiß Ölkohle zwischen den Kolbenringen, was zum
    vorzeitigen AUS führt, ebenso ist der Verschleiß Kurbelwelle / Pleuel höher.


    Bei meiner Motorüberholung wurde die Kurbelwelle nur poliert und neue Lagerschalen mit den
    gleichen Abmessungen eingebaut (das ist Fakt und wurde mir berichtet auf meine Frage),
    Die Zylinder natürlich gehont und Kolben mit der nächsten Größe eingebaut (die letzte Größe).
    Das war 1999 bei 332 000km..


    Da hat der Mcat Knabe nur Schrottmotoren um sich gehabt, da kann er natürlich nur diese Erfahrungen mitteilen...


    Aktuell mein Matra


    Km 520 000km Matra
    Motorlaufzeit sei der letzten Überholung (bei 332 000km Matra) 188 000km, vollgastauglich natürlich..
    Zylinderkopf bei KM 229 000km Matra neu eingebaut, überholt - geplant - bei 491 000km Matra, etwa 300 000km aktuell auf dem Buckel.


    das ganze Gebilde Motor Syntetik Öl ab Werk...
    Getriebe einmal überholt bei (332 000km Matra) NULL Beanstandungen


    Das sind Daten von einem Vielfahrer wo der Matra rangenommen wird...

    Hallo Chris,
    wenn der Matra NUR 129 000km runter hat, dann ist der Motor gerade gut eingelaufen.
    Mein dritter Motor (einbaut bei 64000km) hat über 228 000km gehalten und wurde stark gefordert.


    Wegen den Zyl. Kopfschrauben hast du ja schon eine Antwort - wieder verwendbar..


    Wenn der Kopf ab ist und die Fläche vom Kopf nicht mehr gut ist (Auswaschungen etc.) muss der Kopf
    geplant werden, bestell dann bei unseren Händler auch gleich die Dichtungen für die Ventile mit
    und tausche sie aus (haben ja 40 Jahre auf den Buckel, Matra hat dann hinten leichten blauen Qualm beim Gas wegnehmen)
    und erhöhten Ölverbrauch.


    Wegen deiner Frage was alles kaputt geht am Matra, da kann ich dir eine Liste
    mailen, was ich bei mir alles beanstandet und gewechselt wurde (9 Seiten von 0 - 523000km).


    Mail mich mal an und schreibe deine Adr. dabei...
    Viele Grüße


    Peter

    Hallo Chris,


    Glückwunsch zu dem 2,2 Murena.


    Wieviel KM hat der Matra und wieviel der Motor?


    Zu der Lichtmaschine, ruf mal bei Simon an wegen den Kabeln, bei mir ist auch ein Kabel über...
    Wegen der Kopfdichtung, lies mal den Wechsel der Dichtung durch,
    habe ich beschrieben auf der Seite 5 und auch viel Hilfe bekommen.


    Musste meinen Z-Kopf planen lassen wegen Auswaschungen auf der Dichtfläche und Leckage der Kopfdichtung (Riss)
    und dann noch alle Leitungen gewechselt (Gummi und Metall), sahen schlecht aus, siehe Bilder.


    Öl ist Ansichtssache, Matra hat bei mir ab Werk Syntetik Öl drin. Keine Probleme.
    Da wurde aber schon viel geschrieben, stöbere mal ein wenig.


    Viel Spaß mit dem Murena..
    Peter

    ... das ist korrekt, Bauteile muss da weg.. bei PCB..


    ein non PCB sieht dann so aus, Beispiel Anhang.. (1993) Das ist eine Alarm + Überwachungsanlage funktioniert immer noch.
    Hier sind die Verbindungen nur mit isolierten Drähtchen, sonst wäre die Platine 3 mal so groß und müsste 2 seitig geätzt werden.
    Alles digital 0 und 1 Signale.


    Die 5 anderen Bilder sind von einer Keramik Brennofensteuerung (Standort Landshut). Der war neu aber alles was
    gebrannt wurde und das waren sehr spezielle Stücke, kamen beschädigt raus. Das war ein sehr großer Ofen (ca. 1,7m hoch)
    Die Fa. bekam das nicht in den Griff auch weil es eine spezielle Brenntechnik war.
    Die von mir konstruierte Schaltung war voll digital (1980), die alte Installierte analog. Die Platinen voll von mir entworfen und auch geätzt.
    Es konnte die sehr kritische Anlaufkurve absolut genau bestimmt werden, abhängig von der Zeit (2-9 Stunden)
    und der Temperatur (bis 400-1000°C Anlauf Temperatur)
    Brenntemperatur mindestens 1200°C. Da kam nie mehr Schrott aus dem Brennofen....


    Fuhr da natürlich mit dem MATRA hin mit voll analoger Technik... Eine Elekto Fa. hatte schon alles angeschlossen,
    Hochvolttechnik mit einer Stern / Dreieck Schaltung - Hi Power...
    Habe die Einweisung der Brennofensteuerung gemacht, Funktionstest und dann ging es in den Biergarten.... wie sich das gehört in Bayern...


    Die ganze Technik ist heute noch OK...
    dazu 5 ausgewählte Platinen Bilder.


    Warum schreibe ich das ganze, als Hintergrund (Hobby Elektronik) und mal was zu lesen, was andere so machen mit Matra als Fortbewegungsmittel...
    Peter

    Hallo Mike,
    Deine Platine ist einfach zu reparieren.


    Ich habe dir mal meine alte Platine zum Vergleich danebengestellt.
    Die beiden grün umrandeten Felder, haben bei dir Kontakt mit Plus,
    deshalb sind immer die Lampen an.
    Trenne die grünen Felder komplett, damit sie
    keine Verbindung mehr mit Plus haben, dann
    eine externe Kabel Verbindung (rot) herstellen
    und deine Platine ist wieder OK und funktioniert so wie es sein soll.
    Bilder im Anhang.
    Ansonsten sieht die Platine ja sehr gut aus...
    Vergrößere mal die Platinen Rep.


    Viele Grüße
    Peter

    .. mal meine Erfahrungen,
    Matra hatte vorn Michelin original ab Werk, aber nach kurzer Zeit Risse in
    Längsrichtung vorne!!!!!, heute mag das anders sein - aber damals 1989 fatal.
    Der Tüv hat mich schon gewarnt, danach die Michelin hinten und vorne weg und zu Conti,
    die Profile waren vorn noch OK, fast neuwertig..
    Heute mögen sie etwas besser sein....
    Die vorderen Reifen von Conti halten und halten, hinten ist inzwischen schon
    der zweite Satz drauf (abgefahren), vorn werden sie einmal zwischendurch gewuchtet
    und gewechselt wenn hinten schon der Zweite Satz drauf ist.
    Werden vorne gewechselt weil nun die Zeit abgelaufen ist und irgendwann ist die
    Profil Tiefe bei Wasser auch nicht mehr so dolle...



    Ich selbst fahre original Felgen mit Sommer und Winterreifen.
    Peter

    Hi Murena di Mare,


    gib den vorderen Reifen schnell zurück, hat etwas andere Eigenschaften (EcoContact)
    und passt nicht zu dem Premium Contact. Ruf mal bei meinem
    Reifenprofi an, z.B. 040 600970 Reifen Altmann Hamburg..


    185/60 R14 82H TL PremiumContact 5 Conti vorn
    195/60 R14 86H TL PremiumContact 2 Conti hinten


    Das sind die Paare, welche zusammen passen ....
    Peter