Beiträge von mice

    meine Muräne ist ein Alltagsauto mit Patina.

    500 km/Woche


    Aber für den Preis ist es echt Käse.

    Ich finde ein altes Auto umrüsten ist Umweltmäßig besser als ein Neues auf die Räder Stellen. (Sicherheitsaspekte da jetzt mal raus gelassen).

    Aber jeder darf dazu seine Meinung haben.

    Mit freundlichem Gruß

    mice

    Wenn ich das so lese werde ich mir meine Sitze, die ich rumkullern habe mal, genau anschauen um zu sehen ob ich die flacheren Konsolen schon habe. Habe seit 96 Muränen inzwischen meine 3te, aber davon noch nix gehört :/ .


    Ich habe bei mir auch noch aufgeschnittene Dächer rumliegen, nur falls da Interesse ist. Nicht das man eines dafür hinrichten muss.

    @ _FranK_ du hast meine Eingangsartikeln schon gelesen, oder?


    aber eine Antwort auf meine Fragen habe ich leider noch nicht erhalten.


    im übrigen ist es interessant zu lesen wie hier "gefochten" wird.
    Aber so ist das derzeit scheinbar. Alles wird zum "Religionskrieg" (Auto/Essen/Fliegen/Schiffsreisen...).
    Leben und leben lassen.
    Ich sehe meinen Murena nicht als erhaltenswertes Kulturgut sondern meine Muräne ist mein erhaltenswertes Alltags-/Spaßfahrzeug und ich fahre von April bis Oktober meine Arbeitsweg damit. Habe noch ein paar Motoren liegen aber die !!!tägliche!!! Distanz von max. 50km ist auch sehr gut für "kleine" Akkus zu meistern. Rasen will ich eh nicht mehr und die Heizleistung unserer Murenas ist eh zu vernachlässigen. Für lange Strecken habe ich meine T4-Familienkutsche.


    Allso kommt bitte bitte alle mal wieder runter und freut euch an dem schönen Aussehen und das die Autos noch in freier Wildbahn zu sehen sind, egal ob sie nun Benzin/Wasserstoff/Strom/Holzgas... oder Kombinationen davon als Antriebsquelle nutzen.
    Geht es euch um die Autos oder um Originalität?


    Bis ein ander BEitrag mice

    also wer macht das gerade mit seinem Murena?
    https://ripower-elektrofahrzeuge.de/elektro-sportwagen/
    und was wird es Kosten?


    Ich hatte einfach mal nach E-Umrüsten gesucht und gleich der erste Treffer ergab diese Seite. Wollte mal wissen was sowas kosten könnte. Aktuell noch lange nicht aber wer weiß...


    Nein ich möchte hier keine Diskussion über Originalität oder so was anstoßen. Wir sollten alle froh sein diese Autos noch zu sehen sind.
    Denn die Kisten sind einfach schick und Modifikationen (ob klein oder groß) für den Alltaggebrauch gehören einfach dazu. Fahrzeuge sind für Straßen gebaut und nicht fürs Museum.


    Bis ein ander BEitrag mice

    Hallo an alle,


    ich denke ich werde den Weg des Überholens am Schlauch gehen.
    Es sein den der Zylinder ist an den Laufflächen rum.


    Das mit der Feder hatte ich gelesen und werde es auch beherzigen, da es logisch klingt.


    Danke für die Tipps.


    Bis ein ander BEitrag mice

    bei mir ist es wie bei Peter, nur das ich noch ein bisschen Wasser und Öl mitführe (Packung nicht voll und ein bisschen gedrückt) und dann ist auch noch Platz für einen größeren Nußkasten und ein Maulringschlüsselsatz. Ach ja und ne Dose Bremsenreiniger (Starthilfe im Notfall) und ich hatte sogar schon mal am Anfang zur Sicherheit ne Lima mit drin. Dann war aber wirklich kein Platz mehr 8| .


    Mein Kofferraum ist also Frei. Den habe ich noch mit so Isolierkrempel (Als Päckchen: Alu/Glaswolle/Bitumen/Glaswolle/Klebefläche) aus unserer Firma ausgekleidet. Jetzt wird er drinnen nur noch lauwarm an allen Stellen.


    Bis ein ander Beitrag mice

    danke für eure Hilfen,


    das mit dem Stift/Röhrchen habe ich ja gesehen, aber ich wüsste nicht wie ich es Zerstöhrugsfrei raus bekomme. Jetzt weiß ich aber das es raus muss.
    Ich denke das ich die Idee von Peter aufgreifen werde, in de Hoffnung das im Zylinder alles iO ist. aber das werde ich ja sehen.


    Bis ein ander BEitrag mice

    Hallo an alle,


    jetzt hat es mich auch erwischt mit einer feuchten Fußmatte. Es pumpt immer ein bisschen in der Fußraum wenn ich von der Kupplung gehe.
    Jetzt zu meiner Frage. Den Kunststoffschlauch, zu dem Nehmerzylinder, wie bekomme ich den aus dem Geberzylinder?


    Ich habe einen Geberzylinder bei mir liegen, da ist der Schlauch aber schon abgeschnitten gewesen und ich versuche grade noch den irgendwie da Raus zu bekommen. Kommt aber nur Stückchenweise. Wenn ich das bei dem an meinem Auto machen muß ist der Schlauch hin. Das möchte ich vermeiden.
    Gibt es einen Trick?


    Danke für eure Unterstützung.


    Bis ein ander BEitrag mice

    Nabend an alle,


    ich habe schon ewig nicht mehr hier rein geschaut (Arbeit/Familie/Haus). Aber was ich jetzt so im überfliegen lese macht mir schon ein bisschen Angst.
    Klingt ja wie wenn es hier mal "bügelhoch" her ging/geht.
    Aber Höflichkeit und zumindest Aufgeschlossenheit oder NUR Toleranz anderen Meinungen gegenüber sollten doch selbstverständlich sein.
    Ich denke bei Technikfragen hat hier jeder auch mal andere Erfahrungen gemacht mit seinen Kisten. Meiner zum Beispiel benötigt alle 100 km ein zärtliches Streicheln übers Lenkrad das er mich dahin bringt wo ich es möchte :D
    Wie schon geschrieben wurde: so viele Matras gibt es nicht mehr.
    Da kommt mir doch dir Frage, wie viele sind es denn noch in diesem Jahr?


    Ich bin nun mal nicht im Club und nach 21 Jahren drei 1.6er Murena auch schon bewandert in der Kiste, aber das Forum hilft immer bei Fragen die doch mal aufkommen. Auch wenn die Lösungsansätze unterschiedlich sind. Was ich draus mache ist schließlich mir überlassen und wenn A nicht funktioniert geht halt B oder auch erst C aber es ist diese Mischung mit der so ziemlich jedes Problem in den Griff zu bekommen ist.
    Es kann mir keiner sagen das er auf alle Murenawehwehchen eine Antwort weiß vor allem nicht aus der Ferne.


    Bis ein ander BEtrag mice
    der hofft das es dieses Forum noch lange gibt
    PS: ein dickes DANKE an den Admin und die die es hier noch lebendig halten

    Danke Marcel für das Angebot, aber ich werde mich dem Getriebe stellen. Habe dies schon 98 gemacht und habe auch selber ein großes Interesse es wieder ein mal selber zu machen, auch wenn ich davon ausgehe das es bei dir in Fachkundiegeren Händen währe.


    Zu der Vergasersache,
    das ist ein interessanter Hinweiß, dem werde ich mal nach gehen und mir meine Gasfabrik und die 2 welche ich noch rumkullern habe anschauen.


    Bis ein ander BEitrag mice

    Nabend,


    Ich hoffe das schlägt jetzt nicht zu hohe Wellen.
    Mal angenommen es ist das Ausrücklager, was auch meine Meinung ist, wie lange könnte ich noch damit rum fahren. Und was kann im schlimmsten Fall passieren.
    Ich bin eh an einer Getrieberevision dran, da das eingebaute Getreibe beim einlegen des 3ten Ganges ratscht. Zudem ist die Kuplungsglocke schon sehr stark an der altbekannten Stelle (Anlasser) eingerissen. Ich weiß aber nicht wie schnell ich es bei Hausumbau, 4 Kindern und Job hin bekomme.
    Also wenn es das Lager ist, ist irgendwann Schluss mit kuppeln. Also Gang raus zeihen ausrollen lassen. Wenn es die Wellenlagerung sein sollte wird das Geräusch noch lauter und dann ist irgendwann Exitus.
    Richtig?


    Ich möchte meine Muräne gern Zeitnah anmelden, aber bin mir halt nicht sicher ob das so empfehlenswert ist. Ja ich weiß ist es eigentlich nicht.


    Zu der Aussage das die Wellenlager nicht kaputt gehen habe ich bei meinen Revisionsgetriebe andere Erfahrungen gemacht. Das ist aus meiner letzten Muräne und lief da seit 1999 ohne Problem außer das gegen Ende der Syncronring 1-2 Gang ausgelutscht war. Aber bei einem Lager, ich weiß nicht mehr genau welches(müsste ich nachschauen) war das Kugelkäfig (die Kugeln kullerten einzeln in den Bahnen rum) vollständig zerstört. Als ich das sah, dachte ich das da ein Stein oder Mausezahn zwischen den Kugeln ist. Was dann aber Kunststoff und nicht nur 1 Stück.


    Bis ein ander BEitrag mice


    PS: ich halte euch auf dem laufenden

    HAI und danke an alle die gerade mithelfen.


    Das Ausrücklager habe ich auch in Verdacht, aber sollte es dann nicht auch raseln wenn der erste Gang eingelegt ist?


    Bis ein ander MAil mice

    Nabend ich wollte mich mal wieder melden.


    Also seit heute ist die Heckscheibe und der "Unterfahrschutz" drann.
    Der Wasserkreislauf baute keinen Druck auf, da hat aber das wechseln des Wasserbehälterdeckels etwas gebracht. Der Motor ist Öldicht, aber das alte Getriebe süfft noch ein bisschen. Da wollte ich mir ja eh eins zurecht machen.
    Der Motor klingt gut und dreht auch schön hoch.
    Jetzt nur noch einen Ölwechsel und das Wasser will ich auch komplett austauschen (das war jetzt alles zum spühlen drin) und schon kann er angemeldet werden.
    Jetzt muß nur noch ein Getriebe aufbereitet werden, dann bin ich mit den lebenswichtigen Dingen durch. Es sind dann noch ein paar Detailmängel zu beheben aber das wird mit Zeit.


    Das aktuelle Getriebe macht im Leerlauf, ich nenne es mal malende, Geräusche. Es klingt wie ein abgenutztes Kugellager. Wenn die Kuplung getreten ist, ist es weg und bei eingelegtem Gang und "Last auf der Kette" ist es auch nicht zu höhren.
    Irgendwelche Ideen? Für mich klingt es wie wenn ich mich mit der Getrieberevision beeilen muss.


    Bis ein ander BEitrag mice