Beiträge von murena22

    Hallo Sache, wie Du richtig festgestellt hast, passt der Einbau mit dieser Wasserpumpen-welle natürlich nicht. Ich hatte diese WP selber revidiert und gleich wieder durch eine vom Händler ersetzt. somit stimmte die Welle auch wieder.

    Meine Matra's 2.2l sind Modelle von 1981. Alle drei hatten von Anfang an grüne Motorblöcke.

    Hallo mice

    Ich fahre meine Murenas immer mit 20w50 von Liqui Moli. das ist das Classic Öl mineralisch.

    Kein synthetisches verwenden.

    Natürlich fahre ich auch nur im Sommerhalbjahr.


    Gruss Hans Ulrich

    Hatte der 2,2 S denn andere Bremsscheiben hinten als der 2,2?

    Die Bremsscheiben für den 2,2 hinten die gibt es ja. Ich denke die reichen auch für den S.

    Mit den Zangen habe ich eigentlich fast nie Probleme. Meine Erfahrung zeigt, dass es Wichtig ist, die Handbremse mit genügend Spiel einzulösen und immer mal wieder den Handbremsmechanismus zu reinigen und neu einzufetten. Natürlich muss auch die Staubkappe ok sein.

    Einfach unglaublich.

    Mein Lackierer hat meine Matras gerne in Empfang genommen. Natürlich musste ich den Transport organisieren. Ein Kollege und Mechaniker hat jedoch entsprechende Anhänger, also kein Problem.


    Auch der Sattler hat bei mir ganze Arbeit geleisten betreffend Sitze und Bodenteppich und das noch innerhalb von 3 Wochen.


    Ich war immer der Meinung, dass in Deutschland alles einfacher und schneller geht als in der Schweiz. Anscheinend bist Du wirklich an die falschen geraten.


    Unsere sämtlichen Fahrzeuge werden vom gleichen Lackierer unterhalten und er freut sich jedes Mal, wenn ich wieder mal auf einen Besuch komme.....

    Hallo Mehrhits


    Das ist aber mal eine Frage.. ;)


    Also als ich noch jung war, und mit meinem weissen Bagheera etwas auffiel, durften die Mädchen natürlich sitzen wo sie wollten. Meistens habe ich zwei mitgenommen. Somit blieb einer nichts anderes übrig als nah bei mir zu sitzen. Dabei habe ich darauf geachtet, dass die Schlanke in der Mitte ist, man möchte ja noch schalten können.


    Heute sitzt mein Schatz natürlich rechts aussen. So kann Sie die Seitenscheibe selber nach Wunsch bedienen. Der Jagt Instinkt ist ja nach den vielen Jahren auch Vergangenheit.... ;(


    Der Beitrag ist mit einem grossen Zwinkern zu verstehen....

    Frage an die Fachleute, mit welchem Moment wird die Hohlschraube der Kunststoffleitung der Kupplung angezogen?

    Diese drückt ja auf die U-Scheibe welche seinerseits auf das Gummi drückt. Es ist mir schon aufgefallen, wenn zu viel angezogen das Gummi durch die U-Scheibe rutscht...

    Im Werkstatthandbuch ist nichts vermerkt.

    Hallo zusammen


    Besten Dank für Eure Ausführungen.


    Aber ich frage mich, lohnt sich dies alles.

    Ich denke, dass viele Matra Freunde ihre helle Freude daran hätten, wenn irgendjemand einen neuen kompletten Fensterheber finden würde. Dieser sollte kompatibel und/oder mit eventuellen Anpassungen bei unseren Murenas eingesetzt werden können. Für mich wäre das wie Weihnachten im Sommer :saint:

    Hallo Sachse


    Das ist eben das Problemchen. Absolut kein Flüssigkeitsverlust, weder beim Geber noch beim Nehmerzylinder. Stand im Behälter auch konstant voll.


    Auch bei meinen muss ich normalerweise nur den Geberzylinder wechseln. Das merkt man, wenn der Teppich feucht wird unter den Pedalen. Gut reinigen nicht vergessen. Die Flüssigkeit ist ja etwas aggressiv.


    Beste Grüsse

    Hans Ulirch

    Hallo Chris

    Das Problem mit dem Druckverlust habe ich auch gerade bei meinem Goldenen.

    Geberzylinder, Nehmerzylinder und komplette Leitung getauscht. Der Druck wird trotzdem nicht lange gehalten.

    Wenn der Druck noch anständig ist, dann geht die Schalterei perfekt. (aber nur dann)

    Die Kupplung greift bereits relativ früh beim lösen des Pedals.

    Nun habe ich mal ein paar Bilder vom Zustand meines Fensterhebers gemacht.

    Gut sehen könnt Ihr die abgebrochenen Kunststoffführungsrohre.

    Das Getriebe selber auseinander nehmen ist schwierig, da der Kunststoff mit dem Metallgehäuse verstemmt ist.


    Gruss Hans Ulrich

    Bei mir sind die Kunsstoffrohre gebrochen, beidseitig am Getrebe.

    Zudem hat es mir die Härchen an der Hebersaite im Geriebe umwickelt, heisst abgerissen.


    Michael

    Das Teil vom Espace sieht schon verdammt ähnlich aus wie das vom Matra. :thumbup:

    Hallo Sachse

    Ich nehme an, Du hast einen Motor beim Ersatzteilprofi erstanden.

    Das Problem ist aber die gesamte Mechanik mit Getriebe. Der Motor ist ja erhältlich (noch).


    Anscheinend hat noch niemand eine Alternative gefunden.


    Gruss Hans Ulrich

    Hallo an alle


    Gestern musste ich bei einem meiner Matras die Beifahrerseitenscheibe ausbauen, weil die Mechanik des elektrischen Fensterhebers den Geist aufgegeben hat. Zum Glück hatte ich eine Mechanik komplett und einen Motor noch auf Lager. Ging alles problemlos und der Fensterheber funktioniert wieder bestens.

    Nun meine Frage zu dem Mechanismus. Hat schon jemand eine Alternative gefunden für die Fensterheber beim Murena (natürlich elektrisch).

    Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass diese Mechanik extra für den Murena produziert wurde. Vielleicht weiss jemand etwas über eine taugliche Alternative.


    Beste Grüsse

    Hans Ulrich

    War das durch das Austauschen dann ein Zufallstreffer oder war das auch schon bei einer Spurvermessung vorher erkennbar? Da sollte man die Abweichung ja erkennen können.


    Oder war die Schwinge weich und elastisch und der Wagen hatte eine dynamische Hinterachsspur? ;)

    Eindeutig Zufallstreffer. Spur der Hinterachse ist ja gegeben, einstellen kann man nichts.

    Dynamische Hinterachsspur trifft es eigentlich sehr gut. Schwinge bei den Aufnahmebolzen weich und Silentgummis brüchig. Das alles trägt zur Dynamik bei.