Matra Murena 2,2 Auspuffanlagen

      Matra Murena 2,2 Auspuffanlagen

      Da gibt es ja einige Verschiedene und unter den Besitzern auch unterschiedliche Erfahrungen. Die würden mich interessieren.
      Meine Matra-Auspuff-Geschichte:
      Von 10/1990 (Fahrzeugkauf) bis 05/1992 hatte ich eine Original-Anlage drunter. Wie alt die schon war, ließ sich nicht sagen, besonders frisch war sie jedenfalls nicht mehr. Als ich diese demontiert habe, war das allerdings eher optischer Natur und weniger Notwendigkeit.
      Denn 05/1992 musste ich unbedingt eine Devil-Anlage mit Fächerkrümmer und zwei Endrohren haben. Die mit vier Endrohren haben mir nie gefallen, jedenfalls nicht von dieser Firma. Vier war mir bei dem verhältnismäßig kleinem Motor immer irgendwie zu übertrieben. Da ich das Auto damals noch täglich benutzte, hielt diese Anlage erwartungsgemäß (wie wir heute wissen) nicht lange durch. Mit gelegentlichen Reparaturversuchen (Reparaturmanschetten etc.) konnte ich mich noch über den Winter retten, besorgte mir aber 12/1994 schon immer eine baugleiche VA-Anlage,
      Die kam dann 06/1995 unters Fahrzeug. Ein Produkt vom Ersatzteilprofi angeboten aus englischer Fertigung. In meinem jugendlichen Leichtsinn dachte ich mir, das wäre für die Ewigkeit. Da ich den Murena außerdem nur noch als Zweitwagen einige Wochen im Sommer bewegte, war ich mir sogar sicher. Bis heute ...
      Der Auspuff hatte gar nicht viel zu tun, lief (wie schon erwähnt) bestenfalls ein paar Wochen im Sommer, das Auto stand sonst und im Winter in seiner eigenen Garage schön trocken und genoss einen Dornröschenschlaf von 2005 bis heute.
      Aktuell beim Ausbau bot sich kein gutes Bild. Wie an anderer Stelle schon beschrieben, hat der Fächerkrümmer ordentliche Risse von den Schweißnähten ausgehend, welche die Rohrbögen mit dem Flansch verbinden. Am 1. Zylinder lassen sich keine Schadstellen feststellen, schon wesentlich übler sieht es am 2. Zylinder aus. Am 3. und 4. Zylinder ist das Material an dieser Stelle fast rundum gerissen. Beim Ausbau mussten einige Schweißpunkte gesetzt werden, um die Position der Flanschplatten nicht zu gefärhrten.
      Am Rest des Krümmers kann man dann keine weiteren Schäden feststellen.
      Auch der Auspufftopf ist von Rissen betroffen. Direkt in den Rohrbögen zu den Endrohren habe habe ich diese schon 2002 schweißen lassen, andere sind vermutlich erst später entstanden. Am Verbindungsblech der beiden Schalldämpferrohre ist z.B eine ganze Schweißnaht abgerissen und direkt daneben entstand auch ein Riss im Blech. Um das zu beheben, wird sicher ein Fachbetrieb eine ordentliche Summe verlangen.
      Bedenklich an dieser Anlage fand ich schon immer, dass weite Teile des Materials stark magnetisch sind, was nicht gerade auf hochwertigen Edelstahl hindeutet. Verschiedenen Roststellen sprechen da ebenfalls für sich.
      Mal sehen ...

      murena22 schrieb:

      Der Krümmer ist aus Edelstahl, wie auch der Auspuff. Da hatte ich jedoch einige Schwierigkeiten mit der Passgenauigkeit.

      Vielleicht kannst du noch etwas dazu schreiben. Wer ist der Hersteller und wo kann man den bekommen?
      Bilder
      • Auspuff 1995.jpg

        217,61 kB, 1.082×715, 80 mal angesehen
      " Wird gerade erledigt:"

      024. Zündverteiler zerlegt und überholt,
      025. Zylinderkopf geschliffen und überarbeitet, Ventile eingeschliffen,
      026. Unterdruckanlage/Behälter demontiert, Befestigung erneuert, Magnetventil überholt,

      Bisher gemacht: HIER
      Information
      Wie schon angemerkt, hat mir der Vierrohr-Auspuff (Bild 2) von DEVIL nie so richtig zugesagt, da mir das einfach zu viel war. Außerdem haben mir die DEVIL-Schildchen an den Endrohren nicht wirklich gefallen. Der Baugleiche aus (zumindest teilweise) VA hatte wenigstens keine Schilder dran und war in der Zweirohr-Ausführung schon eher mein Fall. Allerdings habe ich mir beim Anbau auch sehr viel Zeit gelassen und die Anlage somit dementsprechend ausgerichtet, denn irgendwie druntergeschustert habe ich viele gesehen. Meiner sollte der Schräge der Heckschürze folgen (somit leicht nach oben ansteigen), so dass das optisch ein stimmiges Bild ergibt. Damit das passt, habe ich die Entrohre nachträglich nach unten abgeschrägt.
      Diese 2 und 4-Rohr-Anlagen in Blech und VA sind aktuell noch über den Ersatzteilhandel zu bekommen. Besonders die Blechanlage von Devil kann ich aber nicht empfehlen, da dieser beim Wegrosten tatsächlich zugesehen werden konnte. Meine benötigte dazu 2,5 Jahre, war aber auch täglich im Einsatz. Auch in meiner darauf folgende VA-Anlage (damals noch aus englischer Produktion) wurden gut rostende Metallteile verbaut, außerdem war die Verarbeitung sehr fragwürdig, was sich heute in zahlreichen Rissen besonder in Schweißnahtnähe zeigt.
      Offensichtlich gab es auch eine Variante mit 2X2 Endrohren in schmaler Ausführung (Bild 3), welche ich wieder recht ansprechend finde, da sie nicht so sehr aufträgt. Außerdem sind die Rohre in ihrer Form gut an die Heckschürze angepasst, was dem Gesamteindruck gut tut. Das war aber wohl eher ein Fabrikat, welches auf Eigeninitiative beruhte und so nicht im Handel erhältlich war. Falls das jemand aufklären möchte, bitteschön.
      Mir ist dann noch ein Murena mit mittiger Zweirohranlage (Bild 4) begegnet. Dieser hatte aber einen GSI-Motor von Opel und somit wenig mit den an dem Fahrzeug typischen Abgasanlagen zu tun.

      Ich würde es begrüßen, wenn noch jemand einen anders lautenden Beitrag dazu hätte, weil ich mich besonders in den 90ern an einige Anlagen erinnern kann, deren Herkunft mir unbekannt waren. Außerdem sucht immer mal jemand eine Neue oder aber eine lieferbare Alternative und vielleicht hilft das hier ja.
      Die Firma IMASAF beispielsweise sagt mir gar nichts.
      Deshalb auch noch einmal die Nachfrage:
      @murena22

      murena22 schrieb:

      Der Krümmer ist aus Edelstahl, wie auch der Auspuff. Da hatte ich jedoch einige Schwierigkeiten mit der Passgenauigkeit.

      Kannst du vielleicht noch etwas zu der Anlage schreiben?
      Bilder
      • Auspuff 2.jpg

        270,43 kB, 1.232×695, 63 mal angesehen
      • Auspuff 3.jpg

        265,52 kB, 1.393×703, 57 mal angesehen
      • Auspuff 4.jpg

        298,17 kB, 1.521×777, 63 mal angesehen
      " Wird gerade erledigt:"

      024. Zündverteiler zerlegt und überholt,
      025. Zylinderkopf geschliffen und überarbeitet, Ventile eingeschliffen,
      026. Unterdruckanlage/Behälter demontiert, Befestigung erneuert, Magnetventil überholt,

      Bisher gemacht: HIER

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sachse“ ()

      Eigentlich dachte ich, hier würden ein paar mehr Anlagen vorgestellt werden, denn (wie schon erwähnt) IMASAF beispielsweise sagt mir gar nichts uns auch ANSA-Anlagen kenne ich nur aus den frühen 90ern.

      @Matracat
      Sicher ein wichtiger Hinweis, der hier auch Erwähnung finden soll. Zum entsprechenden Thread geht es HIER entlang.
      Nun, wenn alle diese Anlage kaufen würden, hätten wir alle die Gleiche und schließlich gibt es doch ein paar Individualisten unter den Murena-Fahrern.

      Bei meinem Wagen wurde vorerst der Fächerkrümmer und auch der 2-Rohr-Endtopf geschweißt, da mein Mechaniker ja auch etwas braucht, um nach erfolgreichem Wiederzusammenbau Einstellungen vorzunehmen. Ich muss aber ehrlich sein, sehr viel Vertrauen habe ich in die reparierte Anlage nicht mehr, denn die Materialstärke ist laut Fachmann nicht besonders.
      Also habe ich einen neuen Auspufftopf erworben. Über TRC konnte ich ein Produkt von ROAR finden, was zumindest optisch einen wirklich guten Eindruck hinterließ. Auch die gelieferte Anlage macht materialtechnisch und von der Verarbeitung her einen recht sauberen Eindruck. Der Schalldämpfer ist oval und an seinen breitesten Ausdehnungen 510mm X 140mm X 200mm. Die Endrohre haben einen Außendurchmesser von 64mm, die angesetzten Blenden 74mm. Die Rohre haben eine Wandstärke von 1,5mm, der Krümmeranschluss einen Außendurchmesser von 51mm und entsprechend einen entsprechenden Innendurchmesser von 48mm. Der vorhandenen Fächerkrümmer passt also.
      Man konnte zwischen unterschiedlichen Blenden wählen, bis hin zu 85mm wurden angeboten, was mir aber deutlich zu viel ist. Es bestand auch noch die Möglichkeit gerade oder abgeschrägtes Ende, oval oder eckig.
      Leider entsprach die Lieferung nicht der Ausführung des Angebotes, was noch zu klären ist. Eigentlich gefällt mir die in Einzelteilen gelieferte Ausführung nicht, sauber verschweißt wäre mir lieber. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, denn im Servicefall wären Schellen von Vorteil ...
      Bilder
      • TRC angeboten.jpg

        38,92 kB, 800×500, 52 mal angesehen
      • TRC geliefert..jpg

        240,63 kB, 1.120×738, 54 mal angesehen
      " Wird gerade erledigt:"

      024. Zündverteiler zerlegt und überholt,
      025. Zylinderkopf geschliffen und überarbeitet, Ventile eingeschliffen,
      026. Unterdruckanlage/Behälter demontiert, Befestigung erneuert, Magnetventil überholt,

      Bisher gemacht: HIER
      Ich denke mal, dass zur individuellen Ausrichtung und Anpassung die Schellenvariante schon Vorteile gegenüber der fest verschweißten Variante hat. Ich habe zur Zeit bei mir die alte Devil 4 Rohr mit Fächerkrümmer montiert, die auch eingetragen ist. Da ich auch eine neue Anlage (4 Rohrendtopf total durchgerostet) brauche, beschäftige ich mich auch schon seit einiger Zeit mit dem Thema. Leider gibt es bei S die 4 Rohr nur in Stahlblech und nicht in Edelstahl, so dass ich hier evtl. auf Carjoy zugreifen müsste. Die Anlage von Georg Mutz gefällt mir eigentlich vom Technischen sehr gut, habe sie aber leider noch nicht in Natura gesehen und auf den Fotos wirkt sie sehr groß und bullig, deswegen bin ich noch ein wenig unentschlossen. Ist die Anlage von Roar mit E-Zeichen oder Gutachten, oder komplett ohne Zulassung?

      Gruß Heiko

      hb500cc schrieb:

      Ich denke mal, dass zur individuellen Ausrichtung und Anpassung die Schellenvariante schon Vorteile gegenüber der fest verschweißten Variante hat.

      Nun, da ist sicher was dran. Allerdings bietet dieser Vorteil nur etwas, wenn die Anlage nicht richtig passt. Und das sollte sie ja eigentlich. Optisch gefallen mir die sichtbaren Schellen gar nicht.
      Die Anlage von Georg Mutz gefällt mir eigentlich vom Technischen sehr gut, habe sie aber leider noch nicht in Natura gesehen und auf den Fotos wirkt sie sehr groß und bullig ...

      Schreib ihn an, er antwortet. Er kann dir sicher die korrekten Ausmaße nennen. Soweit ich das verstanden habe (ich hoffe mal, ich irre nicht), entspricht die Anlage weitgehend dem Original.
      Ist die Anlage von Roar mit E-Zeichen oder Gutachten, oder komplett ohne Zulassung?

      Da es die Lieferung betreffend noch etwas Klärungsbedarf gibt, möchte ich vorerst nicht weiter dazu schreiben. Aber ja, nach Abgabe der Identifikationsnummer bekommt man ein richtiges Gutachten für eine problemlose Zulassung. Allerdings nur für das jeweilige Fahrzeug. Meine VA-Anlage hat ein pauschales Gutachten für den 2.2 Murena (die Stahlanlage davor natürlich auch).

      Einen habe ich noch. Beim Stöbern in den Tiefen des Netzes bin ich noch auf einen italienischen Hersteller gestoßen, habe aber keine weiteren Angaben zum Produkt. außer der Tatsache, dass anlagen für Bagheera und Murena, 1.6 und 2.2 zu haben sind. Ich muss noch mal suchen ...
      Bilder
      • Handarbeit Made in Italy.jpg

        128,13 kB, 1.199×705, 17 mal angesehen
      • Handarbeit Made in Italy2.jpg

        126,02 kB, 1.114×672, 26 mal angesehen
      " Wird gerade erledigt:"

      024. Zündverteiler zerlegt und überholt,
      025. Zylinderkopf geschliffen und überarbeitet, Ventile eingeschliffen,
      026. Unterdruckanlage/Behälter demontiert, Befestigung erneuert, Magnetventil überholt,

      Bisher gemacht: HIER
      Information
      Hallo,

      ich sende mal Fotos meines Murena. Ich habe den 2-Rohr-Auspuff von Politecnic in Edelstahlversion am normalen Krümmer verbaut. Im Vergleich zum normalen Topf vorher, ist der Klang nun richtig sportlich, aber nicht so blechern wie beim Devil.
      Unter dem Link politecnic.com/silencieuxmur.htm ist er zu finden.

      schöne Grüße
      Sigi
      Bilder
      • DSC_0156_1.JPG

        100,96 kB, 1.024×681, 34 mal angesehen
      • image_117798_2014_1.jpg

        111,32 kB, 1.024×683, 34 mal angesehen
      @triasigi
      Das Produkt ist mir auch bekannt, schien mir in einigen Details aber nicht ganz so wertig wie die Anlage von ROAR. Ansonsten sehen die beiden Endtöpfe allerdings verdammt ähnlich aus ...

      Die schon von mir erwähnte italienische Edelschmiede scheint noch weitere Anlagen im Angebot zu haben. Auch wenn die hier offenbar am 1.6er montiert sind, wird stets darauf hingewiesen, dass es diese auch für die 2.2er Variante gibt. Man beachte die kunstvolle Krümmergestaltung und die extra angebrachte Strebe. Ob das Ganze vor dem wachsamen Auge einer deutschen Prüforganisation bestehen würde, scheint allerdings fraglich zu sein ...
      Bilder
      • Handarbeit Made in Italy 2-1.jpg

        141,46 kB, 1.346×602, 28 mal angesehen
      • Handarbeit Made in Italy 2-2.jpg

        273,24 kB, 1.434×690, 19 mal angesehen
      • Handarbeit Made in Italy 2-3.jpg

        103,39 kB, 930×576, 19 mal angesehen
      • Handarbeit Made in Italy 2-4.jpg

        184,63 kB, 1.156×756, 20 mal angesehen
      • Handarbeit Made in Italy 2-5.jpg

        74,74 kB, 774×576, 22 mal angesehen
      • Handarbeit Made in Italy 3-1.jpg

        184,53 kB, 1.310×580, 20 mal angesehen
      • Handarbeit Made in Italy 3-2.jpg

        153,83 kB, 1.011×734, 20 mal angesehen
      • Handarbeit Made in Italy 3-3.jpg

        104,89 kB, 974×612, 17 mal angesehen
      • Handarbeit Made in Italy 3-4.jpg

        162,74 kB, 1.026×660, 16 mal angesehen
      " Wird gerade erledigt:"

      024. Zündverteiler zerlegt und überholt,
      025. Zylinderkopf geschliffen und überarbeitet, Ventile eingeschliffen,
      026. Unterdruckanlage/Behälter demontiert, Befestigung erneuert, Magnetventil überholt,

      Bisher gemacht: HIER
      Das waren nicht ganz 800€, könnte allerdings auch noch einmal in die Rechnungen schauen. Wie ich allerdings schon schrieb;

      Sachse schrieb:

      Da es die Lieferung betreffend noch etwas Klärungsbedarf gibt, möchte ich vorerst nicht weiter dazu schreiben.

      Nur so viel noch dazu: Wie die Geschichte aus geht, ist völlig irrelevant, da direkt nach meiner erhaltenen Lieferung sowohl beim Lieferanten als auch beim Hersteller das Produkt aus der Liste gestrichen wurde. Ich wollte nach Erhalt des Paketes eigentlich doch noch den Krümmer dazu bestellen, das war allerdings nicht mehr möglich ...
      " Wird gerade erledigt:"

      024. Zündverteiler zerlegt und überholt,
      025. Zylinderkopf geschliffen und überarbeitet, Ventile eingeschliffen,
      026. Unterdruckanlage/Behälter demontiert, Befestigung erneuert, Magnetventil überholt,

      Bisher gemacht: HIER
      Jaja, so kenne ich die Geschichte auch. Nur leider kann man auf der Seite des Herstellers nachvollziehen, dass sowohl unter Matra als auch unter Talbot die Einträge gelöscht wurden.
      Die französische Firma ist mit hoher Wahrscheinlichkeit Politecnic.
      " Wird gerade erledigt:"

      024. Zündverteiler zerlegt und überholt,
      025. Zylinderkopf geschliffen und überarbeitet, Ventile eingeschliffen,
      026. Unterdruckanlage/Behälter demontiert, Befestigung erneuert, Magnetventil überholt,

      Bisher gemacht: HIER
      Information