Spaxdämpfer hinten - Federn?

      Spaxdämpfer hinten - Federn?

      Hallo zusammen,

      habe über die Suche von alten Beiträgen leider nichts konkretes gefunden; daher mach ich ein neues Thema zu schon öfters Besprochenem auf...
      Ich möchten meinen 1.6er hinten dezent (ca. 20mm) absenken. in ebay gibts die einstellbaren Spax (G695?) für ca. 180 Euro pro Stück.
      Banale Frage: Kann ich die Serienfedern verwenden? Passen die (z.B. auf den Teller) ?

      Danke euch!
      Matthias
      Information
      Hallo Michael,

      danke für deine Antwort.
      Bei S finde ich ein Komplettfahwerk (vo & hi.) für 1000,- was mir bissle too much ist... und die Spax Dämpfer einmal mit und ohne Gewinde .
      In der Beschreibung des Artikel in ebay steht eine einstellbare Höhenverstellung beschrieben, ich meine für was ist das Gewinde sonst da?

      VG
      Matthias
      Bilder
      • spax.jpg

        89,4 kB, 958×461, 23 mal angesehen

      MM16_Franken schrieb:

      Und dann gäbe es noch die mögliche Antwort: "Einfach die Originalfedern abschneiden, mache ich seit über 30 Jahren so."


      Bitte nicht (Horst scherzt, trotzdem dazu meinen Senf, denn es gibt nicht wenige Leute, die das tatsächlich machen; es könnte also ernst genommen werden). Dadurch erhält doch der Endbereich der Feder eine andere Auflagekontur und es treten unerwünschte Biegemomente auf. Abgesehen davon, dass selbst der doofste TÜV Prüfer das sieht.

      Fahrwerksfedern lassen sich aber pressen bzw. stauchen. Das ist im Tuningbereich beliebt. Dadurch bleiben die Auflagekonturen der beiden Enden gleich. Zwar ist auch das nicht "legal", aber welcher Prüfer wird schon den Unterschied zwischen einer gepressten Feder und einer Feder, die über lange Zeit einfach ein bissl müde geworden ist, erkennen. Es lassen sich typischerweise bis zu rund 40 mm erreichen.

      Einfach ein paar Säcke Zement hinten rein werfen und so stehen lassen, bringt es dagegen leider nicht. Das Federnpressen erfolgt bei erhöhten Temperaturen mit einem kontrollierten Temperaturprogramm.

      Beste Grüße, Bernhard
      nein, Federn abschneiden/ abflexen ist klar, kann man hoffentlich nicht ernst meinen...

      Meine Frage zu den Spax Dämpfern mit Gewinde (die es auch bei S gibt - nur teurer) ist mir allerdings für mich noch nicht so klar beantwortet:
      Höhenverstellung um -20mm durch das Gewinde? Passen die Originalfedern?

      Die vorderen Dämpfer musste ich ersetzen, da die gepoltert haben. Die hinteren sind zwar unauffällig, da aber genauso alt ;sollten also auch ersetzt werden. Und dann eben gleich mit den -20mm...

      VG
      Matthias
      Information
      danke Bernhard. Der 2005er Bernhard hat wohl genau die Dämpfer, schraubt aber unterschiedliche Federlängen ein. Bringt mich auch nur bedingt weiter.

      zum Thema Federn stauchen: Wenn es vernünftigere Alternativen gibt sehe ich bei meinem Matra davon ab. Allerdings hab ich das tatsächlich für meinen Mitsubishi Sapporo I vor. Dort gibt es nämlich keinerlei Fahwerkszubehör; auch keine Ersatzfedern. Warum auch immer steht er vorne 25mm höher wie hinten. sieht blöd aus. Daher wäre eine Stauchung dort sinnvoll. Wenn mir jemand eine gute Adresse weis; welcome!

      matflix schrieb:

      Wenn mir jemand eine gute Adresse weis; welcome!


      Persönliche Erfahrungen habe ich nicht, aber in der Oldtimer Markt inseriert regelmäßig ein Anbieter, der das Federnpressen durchführt.

      Apropo persönliche Erfahrungen, bei einem meiner Vehikel waren vorne Federn abgeschnitten, als ich den kaufte, das sah dann so aus. Da ich einen Originalsatz zufällig hatte, kein Abbruchkriterium.
      Bilder
      • DSC_0026.jpg

        128,97 kB, 922×615, 16 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BJJ“ ()

      matflix schrieb:

      Allerdings hab ich das tatsächlich für meinen Mitsubishi Sapporo I vor.


      Sorry für OT. Das ist der in dem Bild unten, oder? Ich fand das Außendesign schon immer besonders, im positiven Sinne, tolles Auto! Wie ich mal von einem Eigner gehört habe, muss die Ersatzteilsituation katastrophal sein. Da macht sich vermutlich kein Murena oder Bagheera Besitzer eine Vorstellung von.

      Neu

      @Michael, was meinst du wegen "fertig"? wegen Off topic?
      O.k. wir kommen gleich wieder zurück; kurz noch: Ja Bernhard, das ist das Modell. (Bild poste ich doch noch kurz...)
      Ich hatte mir mit 19 den Mitsu gekauft. Wollte eigentlich damals ein Bagheera kaufen - war leider über dem Budget, so ists der Sapporo geworden.
      und ja, Ersatzteilmarkt - bis auf Motor - viel schlechter als bei den Matras.

      @peter, danke. Wenn das die Spax G695 auf dem Bild ist, schätze ich sollten -20mm gehen.

      VG
      Matthias
      Bilder
      • SapI.jpg

        888,1 kB, 1.656×1.024, 17 mal angesehen
      Information

      Neu

      Hallo Matthias,

      habe mich hinten 2016 für Koni entschieden (Dämpfungshärte ist einstellbar),
      da ich vorn auch seit 1990 einstellbare Konis habe. im Preiss sind Konis und Spax (mit Gewinde)
      etwa gleich, die Federn braucht man nicht unbedingt neu, den Federteller (rostet) aber schon
      (Konis mit Garantie lebenslang).
      Ist der Wagen mal gut beladen, dann ist der Abstand Rad - Radkasten wie vorn wo die Federn
      runtergekurbelt sind. Also tiefer dürfte ich ihn hinten nicht haben.
      Früher - am Anfang - war der Matra hinten auch höher, aber durch die vielen Km mit Ballast (Wohnwagen) liegt
      er hinten auch ohne extra Gewicht tiefer.
      War aber auch am überlegen hinten auf Spax zu gehen, eben wegen dem Einstellen in der Höhe.
      Peter