• Klappern über Kopfsteinpflaster sind zumeist die Stabigummis.

    Allerdings ist das Geräusch hier eher dumpf, weil der Stabi in den Gummis, die mit dem Halter an den Rahmen geschraubt sind, auf und ab schlägt. Dies überträgt sich dann auf den Unterboden.


    Metallische Geräusche von hinten sind meistens die Bremssättel.

    Sind die Sättel absolut frei, das Alugehäuse ist nicht fest mit dem Gussteil verwachsen, dann ist es sogar normal, dass man die bei Pflasterfahrten von hinten hört.

    Ein weiterer Grund können die meistens falsch eingelegten Federn sein, die die hinteren Bremsklötze in den Führungen so auf Spannung halten, dass die gerade bei Pflasterfahrten nicht auf und ab klappern.

    Bei den letzten beiden Muränen, die ich repariert habe, waren diese Federn teilweise nicht mal mehr drin. Obwohl die meiner Meinung nach ein wichtiges Teil sind, denn das Klappern auf Kopfsteinpflaster ist kaum zu ertragen.

    In ganz seltenen Fällen klappert es, wenn die oberen Stoßdämpfergummis ausgeschlagen oder gar raus gebröselt sind.

    Wenn du diese Punkte überprüfst, dann schau dir auch gleich noch die beiden kleinen Gummis jeweils links und rechts in den Koppelstangen an. Wenn die ausgeschlagen sind, dann hört sich das auch metallisch an, da sich die Bundschrauben in den Hülsen auf und ab bewegen.

  • Ich habe mit dem Auto reichlich schlechte Straßen befahren (Halle/Saale war stets eine Härteprüfung) und hatte Probleme in dieser Form nicht. Wenn alle Federspangen ordentlich verbaut sind, sollte das funktionieren. Selbstverständlich schadet es nicht, das noch einmal zu überprüfen. Wenn es wirklich von den Bremsen kommt, lässt sich das eigentlich schnell klären, indem man diese betätigt, wodurch die Geräusche verschwinden sollten.

    Ich würde die Befestigung der Hinterachsschwingen prüfen sowie selbstverständlich Stoßdämpfer und Querstabilisator. Was auf schlechten Straßen aber auch auffällt, sind verschlissene Gummieinlagen der Wasserrohr-Schellen am Unterboden. Hört man deutlich und überträgt sich über die Bodengruppe hervorragend.

  • Warum? Weil du Halle-Saale nicht kennst, weil du nicht weißt, wo die hintere Schelle der Wasserrohre ist (findet man sehr aussagekräftige Bilder im Internet) oder weil die Bremsen an seinem Auto nicht klappern und er klappern nicht für normalhält?

    Frag doch, er kann sicher erklären, was bei dir Kopfschütteln erzeugt.


    Letztendlich ist es eine schwierige Frage, was bei so einem Auto alles "manchmal ein klackerndes manchmal metallisches Geräusch" beim beim Überfahren über Kopfsteinpflaster erzeugen kann. Da gibt es selten nur eine professionelle und zielführende Antwort. Manchmal ist es nur eine defekte Auspuffaufhängung, in der der Gummi beginnt sich aufzulösen. Ich denke, da gibt es viele Möglichkeiten und genau so viele Hinweise.

  • Wer hat jetzt eigentlich deinen Wasserkopf wieder zum Mitplätschern eingeladen?

    Warum mischst du dich ständig in Beiträge ein, die dich nix angehen?

    Verschwinde endlich von hier, wenn du von Matra keine Ahnung hast.


    Ich repariere und restauriere die Muränen seit Jahrzehnten und kenne alle Schrauben und Probleme.


    Und letztendlich ist es keine schwierige Frage, was beim Murena hinten metallisch klappern kann.

    Und ich gebe immer eine professionelle und zielführende Antwort ab, wenn ich das Problem erkenne.

    Und zu deinem Zitat:

    Ich denke, da gibt es viele Möglichkeiten und genau so viele Hinweise.

    Genau da liegt wohl dein Problem. Du denkst über Sachen nach, von denen du null komma null Ahnung hast. Aber du musst unbedingt was dazu schreiben.

    Ist fast so wie beim Sachsen. Der muss auch zu allem was beitragen, auch wenns noch so absurd ist.

    Ich bleibe dabei....es sind die hinteren Bremssättel.

  • Frag doch ...

    Muss nicht sein.


    Es gibt -für den, der es für möglich hält- noch andere Stellen, an denen man schauen kann.

    Bei meinem Fahrzeug war das hintere Kugelgelenk der Schaltstange ausgeschlagen, was bei schlechter Straße ordentlich geklappert hat. Je nachdem, welchen Gang man drin hatte, mal mehr oder weniger deutlich.

    Es gibt im Verlauf der Wasserrohre an der Motorvorderseite noch zwei Schellen (siehe Foto), welche nicht mehr ganz passgenau waren und das Wasserrohr deswegen darin klapperte. Natürlich auch nur auf holpriger Straße. Das wird beim 1.6er sicher anders gelöst worden sein.

    Außerdem war bei meinem ersten Fächerkrümmer eines der Rohre abgerissen, was bei Gelegenheit auch ziemlich geklappert hat. Bevor es ganz laut wurde, hab ich das Teil natürlich ersetzt. Gibt es für den 1.6er eigentlich Fächerkrümmer?

    Und ja, es können bestimmt auch die Bremsen sein.

    Aber nein, klappernde Bremsen halte ich nicht für normal, meine klappern auch nicht. Wenn die Haltekeile, Klammern und Federbügel ordentlich verbaut sind, sollte da nichts so klappern, dass man das für normal hält. Ich repariere zwar nur meinen Murena seit Jahrzehnten, mache die Bremsen aber auch stets selbst. Gut, vielleicht mach ich ja was falsch ...

  • Auch wenn man mich jetzt köpft, der muss jetzt einfach sein:


    Trabi-Tacho

    Ein Polizist hält einen Trabifahrer an: "Bürger, Sie haben ja gar kein Tachometer - wie wollen Sie denn da die Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten?"

    Der Fahrer: "Genosse Volkspolizist, das geht auch ohne Tacho. Wenn ich 20 km/h fahre, vibriert die Windschutzscheibe, bei 30 km/h wackeln die Sitze, bei 50 km/h scheppern die Türen, und bei Tempo 80 klappern meine Zähne."


    PS, den gabs auch im Westen, hier wurde der Trabi durch Lloyd ersetzt (Wer den Tod nicht scheut fährt Lloyd!)

  • Michael: Dein Trabi Witz zur Unterhaltung und Auflockerung ist schon in Ordnung.


    LM72/73 und andere: Die unpassenden Ausführungen (u.a.) aus mangelnder Kenntnis des betreffenden Fahrzeugs helfen hier nicht recht weiter. Wir hatten hier schon mal einen, der meinte alle Fragen durch die Kenntnis seines 2.2ers beantworten zu können. Da lag der dann beim 1.6er oder gar M530 oft genug daneben. Matracat hat schon vollkommen richtig die hier üblicherweise in Frage kommenden Aspekte aufgeführt. Wie z.B. die hintere Schwinge bzw. der Schräglenker ein metallisches Geräusch erzeugen soll, erschließt sich mir nicht. Wie fertig müssten dazu die Silentblöcke sein? (sämtliches Gummi rausgebröselt)


    Vielleicht sollten wir mal mehr am Thema bleiben und nicht alles mögliche drum herum posten?!

  • Wer hat jetzt eigentlich deinen Wasserkopf wieder zum Mitplätschern eingeladen?

    Mein Wasserkopf? Es ist mir zwar unmöglich, mich auf dein Niveau herab zu begeben, staune aber immer wieder, mit welcher Leichtigkeit es dir gelingt.

    Lieber Matracat, selbstverständlich kennst du jede Schraube, jedes Problem und jede klappernde Stelle. Wie soll es auch anders sein. Und wer (deiner Meinung nach) von Matra und Klappern keine Ahnung hat, sollte verschwinden. Klar, wo doch Klappern oder beispielsweise Schwimmsattelbremsen ein so dermaßen Matra-spezifisches Problem sind.

    Ich repariere und restauriere die Muränen seit Jahrzehnten und kenne alle Schrauben und Probleme....

    Und ich gebe immer eine professionelle und zielführende Antwort ab, wenn ich das Problem erkenne.

    Was denn jetzt, kennst du alle Probleme oder nur, wenn du das Problem kennst?

    Spätestens jetzt sollte auch dir auffallen, daß es besser wäre, wenn du das von dir Geschriebene vor dem Absenden noch einmal lesen würdest. In vielerlei Hinsicht.

    Ist fast so wie beim Sachsen. Der muss auch zu allem was beitragen, auch wenns noch so absurd ist.

    Weil du es nicht verstehst oder es sich nicht mit deiner Meinung deckt? Sehr "professionelle und zielführend". Und dabei ist dir noch gar nicht aufgefallen, daß auch du schon ganz schöne Querschläger fabriziert hast.

    Vielleicht sollten wir mal mehr am Thema bleiben und nicht alles mögliche drum herum posten?!

    Du magst viel Recht damit haben. Aber vielleicht sollten wir hier erst einmal weniger beleidigend werden. Hier wurde einfach nur gefragt, ob jemand eine Idee hat, woher ein klackerndes Geräusch kommen könnte. So etwas bedarf keiner Ausfälligkeiten!

    Und es geht auch gar nicht darum, ob Matracat vollkommen richtig die hier in Frage kommenden Aspekte aufgeführt hat. Das steht ihm ja zu und das hat er getan. Hätte er es dabei belassen, wäre allerdings deinen Post unnötig gewesen. Auch Matracat lag schon ordentlich daneben und keiner hat derart unpassend reagiert.

    Ich bin mir sicher, daß auch der Matra an vielen Stellen klappern kann, an denen es jedem anderen Kunststoff-Mittelmotor-Auto dieser Ära ebenfalls möglich ist. Entgegen der hier ansatzweise dargebotenen Überzeugung ist das keine Raketenwissenschaft.

    Ich bin mal gespannt, was dabei herauskommt, falls Orangener Murena den Übeltäter findet.

  • Beitrag von Matracat ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Mein lieber man, was ist denn nur in euch gefahren?????

    Beruhigt euch mal...

    Wenn jemand einen Betrag erstellt, ist es jedem selbst überlassen ob er daraus Vorteile ziehen kann und wenn nicht, einfach mal die Klappe halten!!!!

    Auch wenn der Beitrag nicht zu 100 % richtig ist.

    Voll die Kinderkacke was sich einige erlauben

    Gruß Robert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!